Toyota Yaris 2021: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Cvetko Mijatov
11. November 2019

Vom kleinen Toyota Yaris soll Anfang 2021 eine Neuauflage auf den Markt kommen. Moderne Motoren, mehr Sicherheitstechnik und ein dynamisches Design erwarten die Yaris-Fans. Wir sagen Ihnen, was wir bisher wissen. 

Die vierte Generation des Yaris wird im Laufe des Jahres 2020 vorgestellt und soll einige Monate später bei den Händlern stehen. Mittlerweile sind die ersten Bilder veröffentlicht und stimmen uns positiv. Der Kleinwagen bleibt ein Kleinwagen, wird aber moderner und bekommt wieder einen Hybridantrieb. Wir haben aktuelle Bilder und Infos für Sie.

Hier finden Sie alle Informationen über den neuen Toyota Yaris. Falls Sie nicht mehr auf den Marktstart des neuen Modells warten wollen, können Sie schon jetzt aktuelle Toyota Yaris Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Der Verkaufsstart des neuen Toyota Yaris wird für das erste Quartal 2021 prognostiziert. Wer sich für das kommende Modell des japanischen Kleinwagens interessiert, muss sich noch eine Zeit lang gedulden und bleibt vorerst im Ungewissen über dessen Preis. Dieser dürfte aber noch knapp unter 20.000 Euro bleiben.

Motoren und Fahrverhalten

Ganz im Zeichen der Umwelt wird auch der neue Yaris wieder als Hybridmodell angeboten. Toyota will Systemleistung und Effizienz gesteigert haben. Angetrieben wird der kleine Flitzer dann von einer Kombination aus Benziner und E-Motor. Die Zusammenarbeit wird ähnlich wie im aktuellen Modell durch einen 1,5-Liter-Dreizylinder-Motor und einem komplett neu entwickelten Elektromotor funktionieren.

Eine genaue PS-Zahl gibt es noch nicht, die Gesamtleistung soll allerdings um 15 Prozent steigen und der Verbrauch gleich. Der Elektromotor ist komplett neu entwickelt und deshalb leistungsstärker als das Vorgängermodell. Wir gehen davon aus, dass der Yaris eine Systemleistung von 115 PS erhalten könnte.

Technische Daten und Außendesign

Die Bilder zeigen, dass der Yaris auf jeden Fall ein Toyota bleibt, denn seitlich erkennt man eine große Ähnlichkeit zum Crossover C-HR. Sieht man dem Yaris in die Augen, dann sieht man eine spitze Motorhaube und einen für einen Kleinwagen sehr markanten Kühlergrill. Und der Anblick von hinten zeigt wieder einen geschrumpften C-HR. 

Das alles gefällt uns wirklich sehr gut, mit dem neuen Yaris zeigt Toyota, dass auch ein Kleinwagen eine Portion Verwegenheit und Machogehabe gut vertragen kann.

Die technischen Daten sind dann wieder ganz Kleinwagen-like – und das ist auch gut so. Mit einer Länge von 3,94 Metern und einem Radstand von 2,56 Metern ist das neue Modell nicht gewachsen sondern sogar leicht geschrumpft. Das sieht man auch selten.

Innenraum und Kofferraum

Der Yaris wird ebenfalls ein neues Cockpit bekommen, das ohne klassische Rundinstrumente auskommt. Die neuen TFT-Anzeigen machen den Kleinen frischer und moderner, in der heutigen Zeit angekommen. Kleine, runde Anzeigen und ein kleiner LCD-Screen für die wichtigsten Informationen sind ebenfalls verbaut worden. Insgesamt soll das Cockpit benutzerfreundlich und intuitiv sein. 

Eine Menge Assistenzsysteme wird der Yaris diesmal bekommen und macht hier eindeutig auf dicke Hose. Teilweise sind sie sogar Serie, bekommen kann man sogar einen Head-up-Display.