Neuer Toyota Land Cruiser feiert Premiere: Preise und Verkaufsstart

02. August 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.219 Bewertungen

Der neue Toyota Land Cruiser wurde vorgestellt und kommt als robuster aber moderner Geländewagen mit deutlich aufgewertetem Innenraum. Lesen Sie weiter für mehr Details.

Der neue Toyota Land Cruiser steht stärker denn je für das, was ihn immer ausgemacht hat: Langlebigkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und Robustheit. Das wird sowohl in der Optik als auch bei den technischen Details deutlich. Ein modernes Modell mit klassischer DNA – wir sagen Ihnen, was Sie wissen müssen.

  • Neuer Toyota Land Cruiser feiert Premiere
  • Zurück zu den Wurzeln aber dennoch modern
  • Nur mit Dieselmotor erhältlich
  • Vorverkauf startet in Q4
  • Erste Auslieferungen in erster Jahreshälfte 2024

Toyota Land Cruiser ansehen

Neue Toyota Land Cruiser: Preise und Verkaufsstart

Der neue Toyota Land Cruiser wurde am 2. August vorgestellt. Der Hersteller will mit dem Vorverkauf in Europa im vierten Quartal 2023 beginnen. Die ersten Auslieferungen sind für das erste Halbjahr 2024 geplant. Welche Preise für Deutschland aufgerufen werden, ist aktuell noch nicht bekannt.

Die erste Vorverkaufsphase der First Edition startet im Oktober 2023. Diese Version ist in Europa aber auf nur 3.000 Exemplare limitiert.

Neuer Toyota Land Cruiser: Außendesign

Schon ein Blick auf den Land Cruiser genügt um zu wissen, dass man mit diesem Auto in jeglicher Lebenslage gut gerüstet ist. Er baut auf der neuen Body-on-Frame-Plattform GA-F, die eine deutlich höhere Karosserie- und Rahmensteifigkeit zulässt. Damit werden Fahr- und Ansprechverhalten und Handling verbessert.

Optisch macht der Land Cruiser einen klobigen, robusten Eindruck, der aber qualitativ hochwertig erscheint. Praktisch und funktional ist er sowieso, aber auch modern und komfortabel. Die kurzen Überhänge und ausgeformten Ecken sind zusammen mit dem schmalen unteren Karosserieteil ein Zeichen für hohe Geländetauglichkeit. Sollten diese Teile Beschädigt werden, können sie einfach ausgetauscht werden.

Das Profil zeigt die klassische Land Cruiser Silhouette, vor allem die starken horizontalen Linien sind übernommen worden. Das Modell ist 4,92 Meter lang, 1,98 Meter breit und 1,87 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,85 Meter.

Die Robustheit spiegelt sich in vielen Details des Wagens wieder. Die Dachreling, die für Geländefahrten wichtig werden kann, ist natürlich vorhanden. Und die Rückleuchten sind in Quadratform gehalten, aber dennoch modern gestaltet. Toyota hat die Mischung aus Tradition und Moderne sehr gut gemeistert.

Neuer Toyota Land Cruiser: Motoren und technische Daten

Egal wo Sie sind, der Land Cruiser hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sie auch in der rauesten Umgebung sicher ans Ziel zu bringen. Dafür sorgt unter anderem eine verbesserte Grundleistung der Federung, damit die Räder eine höhere Beweglichkeit erhalten – ein signifikanter Faktor, wenn es ins Gelände geht.

Damit das Fahren auch auf unebenem Gelände komfortabel bleibt, hat man erstmals eine elektrische Servolenkung verbaut. Das Rückschlagen auf Outdoor-Untergrund wird reduziert und das Lenken direkter. Damit kann das Fahrzeug einfacher manövriert werden.

Ebenfalls neu ist ein abschaltbarer vorderer Stabilisator, der den Land Cruiser noch geländegängiger macht. Der oder die Fahrer:in kann den Status des Stabilisators über einen Schalter am Armaturenbrett verändern, was zu einer besseren Flexibilität führt.

Natürlich gibt es auch einen neuen Antriebsstrang für den Land Cruiser. Es wird einen 2,8-Liter-Turbodieselmotor geben, der auf eine Kombination aus Effizienz und Leistung ausgelegt ist. Maximal 201 PS Leistung und eine neue Achtgang-Direktschalt-Automatik bekommt die Kundschaft. Bis zu 3,5 Tonnen kann der Land Cruiser an den Haken nehmen. Es wird auch einen elektrifizierten Antrieb geben – einen Dieselmotor mit 48-Volt-Mildhybridtechnologie – darauf müssen wir aber noch bis Anfang 2025 warten.

Neuer Toyota Land Cruiser: Innenraum

Der Land Cruiser ist ein Geländegänger. Deshalb ist es wichtig, dass es für das neue Modell Upgrades beim Multi-Terrain Monitor und Multi-Terrain Select gibt. Eine hochauflösende Kamera und Displays bieten eine klare Sicht auf die Bereiche unmittelbar um und unter dem Fahrzeug. Die Fahrzeugleistung wird dann automatisch an die Anforderungen der verschiedenen Bedingungen im Gelände angepasst.

Sie können zwischen fünf und sieben Sitzen wählen, je nachdem was Sie brauchen. Toyota versucht eine gute Mischung zwischen Komfort und Funktionalität im Inneren zu schaffen. Die horizontal angeordnete Instrumententafel und die Schalter, die ganz und gar nicht dem heutigen Trend folgen, zeigen, dass es sich in erster Linie um einen Geländewagen handelt. Die Schalter sind so geformt, dass sie auch bei rauem Untergrund einfach zu bedienen sind.

Gute Sicht ist im Gelände wichtig, deshalb hat eine perfekte Rundumsicht für die fahrende Person Priorität. Die Motorhaube ist niedrig angesetzt und die Sicht wird ebenfalls durch eine abgesenkte Gürtellinie und einen tieferen Einbau der Seitenscheiben unterstützt.

An Platz mangelt es dem Land Cruiser sicher nicht. Wer niemanden auf der Rückbank mitnehmen will, der kann den gesamten Kofferraum vollladen – oder auf Outdoorfahrten im Kofferraum übernachten.