Toyota Sport Crossover Concept vorgestellt: Marktstart für 2025 geplant

04. Dezember 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.253 Bewertungen

Neben einem neuen Kompakt-SUV hat Toyota auch ein Sport Crossover Concept vorgestellt – ein Konzept eines elektrischen, viertürigen Coupés. 2025 können wir es auf der Straße sehen. Alle Infos!

Der Sport Crossover ist das jüngste in einer Reihe neuer Konzeptfahrzeuge von Toyota. Es handelt sich um ein vollelektrisches viertüriges Coupé, das vor allem durch seinen Stil besticht. Lest weiter, um alles zu erfahren, was ihr wissen müsst.

  • Neuer Toyota Sport Crossover enthüllt
  • Sportlich aussehendes viertüriges Coupé
  • Styling-Anleihen beim neuen C-HR
  • Könnte sich die Batterietechnologie mit dem bZ4X teilen
  • Verkauf ab 2025

Das Toyota Sport Crossover Concept wurde auf dem Kenshiki-Forum in Brüssel vorgestellt. Es handelt sich um ein neues, sportlich anmutendes viertüriges Coupé, das es mit BMW i4 und Polestar 2 aufnehmen soll. Außerdem wurde bereits kurz zuvor das Toyota Urban SUV Concept gezeigt.

Toyota E-Autos ansehen

Dieses neue E-Auto wird 2025 in Europa debütieren. Er ist mit einer neuen Batterietechnologie ausgestattet, die die Reichweite maximiert und die Ladezeiten verkürzt.

Toyota Sport Crossover Concept: Design

Das Toyota Sport Crossover Concept ist kein hochbeiniger SUV, wie der Name vermuten lässt, sondern ein schnittiges viertüriges Coupé, das eine stilvolle Alternative zu Fahrzeugen wie dem BMW i4 und dem Polestar 2 darstellen soll.

Die Frontpartie wird den Fans des neuen Toyota C-HR bekannt vorkommen, da sie viele Styling-Elemente von diesem Fahrzeug übernommen hat. Die superschlanken Scheinwerfer, die nahtlos in einen breiten Lichtbalken übergehen, verleihen dem Sport Crossover Concept in Kombination mit der spitzen, tief heruntergezogenen Nase einen aggressiven und zielstrebigen Auftritt.

An der Seite befinden sich die obligatorischen riesigen Leichtmetallfelgen, die man typischerweise an einem Konzeptfahrzeug findet. Diese werden möglicherweise abgeschwächt, sobald es an das Serienmodell geht, und es gibt eine Menge kühner Falten und komplexer Konturen, um das Fahrzeug interessant aussehen zu lassen.

Die Rücklichter haben eine ähnliche Form wie die Scheinwerfer, und die beiden aus dem Dach herausragenden Flossen sind ein Merkmal, das wir zuerst beim Toyota bZ4X gesehen haben. Da es sich um ein Elektroauto handelt, gibt es hier keine künstlichen Auspuffanlagen, sondern nur dezente Entlüftungsöffnungen und schwarze Kunststoffverkleidungen.

Toyota Sport Crossover Concept: Akku und Reichweite

Toyota hat noch keine technischen Daten für das neue Sport Crossover Concept bestätigt, aber es könnte Teile mit dem heutigen bZ4X teilen. Toyota arbeitet außerdem an einer neuen Batterietechnologie für das Jahr 2026, die in Zukunft in diesem Auto zum Einsatz kommen könnte.

Der Toyota bZ4X verfügt über eine 71-kWh-Batterie, die mit einer Ladung bis zu 513 Kilometer weit fahren kann. Das Sport Crossover Concept ist aerodynamischer als dieses Auto, da es eine flache, niedrige Form hat, so dass es mit einer Akkuladung vielleicht ein paar Kilometer mehr schafft.

Ab 2026 will Toyota eine Batterie der nächsten Generation anbieten, die nach eigenen Angaben mehr als doppelt so weit reicht wie die bZ4X und gleichzeitig 20 % billiger in der Herstellung ist. Damit könnten künftige Toyota-Modelle eine Reichweite von über 800 Kilometern haben.

Wann kann man den Toyota Sport Crossover kaufen?

Das Toyota Sport Crossover Concept wird im Jahr 2025 vorgestellt, und es ist sehr wahrscheinlich, dass es mehr oder weniger unverändert in die Produktion geht.

Wenn ihr euch die Studie des Toyota C-HR Prologue aus dem Jahr 2022 anseht und sie dann mit dem endgültigen Serienfahrzeug vergleicht, das ihr heute bestellen könnt, werdet ihr feststellen, dass sie mehr oder weniger identisch ist. Das bedeutet, dass das Design dieses eleganten Coupés mehr oder weniger unverändert bleibt.