Mercedes-Benz A-Klasse Farben: Welche Lackierung sieht gut aus?

Viele Neuwagen-Modelle schränken Sie in der Farbwahl stark ein, weil Lackierungen häufig an bestimmte Ausstattungslinien gebunden sind. Wir zeigen Ihnen welche Kombinationsmöglichkeiten es bei der Mercedes-Benz A-Klasse gibt und wie diese aussehen.

Wenn Sie sich bereits für eine Farbe entschieden haben oder die Lackierung für Sie keine Rolle spielt, können Sie direkt aktuelle Mercedes-Benz A-Klasse Angebote einholen und vergleichen.

Uni-Farben

Jupiterrot

Wenn Sie auf ein dynamisches Rot stehen, haben Sie bei der A-Klasse gute Karten. Den Uni-Farbton Jupiterrot erhalten Sie hier ohne Aufpreis. Die Lackierung harmoniert gut mit der sportlichen Form des aktuellen Modells. Dennoch werden die meisten Interessenten andere Lackierungen bevorzugen. Das sollten Sie für einen möglichen Wiederverkauf im Hinterkopf behalten.

Jupiterrot- UVP 0 Euro A-Klasse konfigurieren

Nachtschwarz

Eine von zwei Möglichkeiten die A-Klasse in dezentem Schwarz zu tarnen, bietet die Uni-Lackierung Nachtschwarz. Was bleibt zu dieser Farbe zu sagen? Sie ist unauffällig, elegant dank Glanz-Effekt und pflegeleicht aufgrund des dunklen Tons. Die A-Klasse wirkt in schwarz zudem sehr kompakt. Die Alltagstauglichkeit steigert gleichzeitig den Wiederverkaufswert.

Nachtschwarz – UVP 0 Euro A-Klasse konfigurieren

Sonnengelb

Gelbe Lackierungen sind rar geworden und erfreuen sich keiner großen Beliebtheit. Das hat natürlich Einfluss auf den Wiederverkaufswert. Das Sonnengelb der A-Klasse ist ein extrovertiert knalliger und warmer Farbton. Für einen alltagstauglichen Kompaktwagen empfinden wir es als ungeeignet, den AMG-Modellen steht es dafür richtig gut. Das untermauert das Selbstverständnis der Kompaktsportler und kostet dabei keinen Aufpreis.

Sonnengelb – UVP 0 Euro A-Klasse konfigurieren

Polarweiß

Das einzig reine Weiß auf der Farbpalette der A-Klasse kommt als Uni-Lack Polarweiß. Das kommt nicht nur bei Gebrauchtwagenkäufern gut an. Der klare, helle Farbton sieht stets elegant und hochwertig aus. Vorausgesetzt Sie verfügen über die nötige Bereitschaft zu häufigen Besuchen in der Waschanlage. Besonders gut kommt diese Lackierung in Kombination mit einem getönten Panoramadach als Kontrast.

Polarweiß – UVP 249,90 Euro A-Klasse konfigurieren

Metallic-Lackierungen

Digitalweiß

Eine weitere Möglichkeit bietet sich mit der Lackierung Digitalweiß. Der Farbton ist im Vergleich zu Polarweiß etwas dunkler, verfügt über einen höheren Blau-Anteil und wirkt dadurch gerade auf Fotos gräulich oder beinahe silbern. Ob das allein den hohen Aufpreis und die Differenz von über 450 Euro gegenüber Polarweiß rechtfertigt?

Digitalweiß – UVP 702,10 Euro A-Klasse konfigurieren

Kosmosschwarz

Unter der Bezeichnung Kosmosschwarz erhalten Sie einen dunklen Farbton mit Metallic-Effekt. Abgesehen davon wird man den Unterschied zur kostenlosen Uni-Lackierung Nachtschwarz nur im direkten Vergleich erkennen. Wenn Sie also nicht über ein äußerst präzises Auge verfügen, empfehlen wir den Aufpreis lieber zu sparen oder in sinnvolle Ausstattung zu investieren.

Kosmosschwarz – UVP 702,10 Euro A-Klasse konfigurieren

Denimblau

Der Jeans-Look steht der A-Klasse ziemlich gut. Mit Denimblau erhält man eine gute Alternative für eine farbige Lackierung, die nicht zu aufdringlich ist. Der dezente Blauton sieht modebewusst und seriös aus. Noch besser würde er uns bloß als designo-Lack in Matt-Optik gefallen. Solide stellen sich auch Pflegebedarf und Wiederverkaufswert dieser Lackierung dar.

Denimblau – UVP 702,10 Euro A-Klasse konfigurieren

Iridiumsilber

Die klassische Option Iridiumsilber macht Ihre A-Klasse zum waschechten Silberpfeil. Dieses Lack-Kleid ist definitiv zeitlos und garantiert einen hohen Wiederverkaufswert bei mäßigem Pflegeaufwand. Silber sieht nicht nur hochwertig aus, sondern bietet sowohl bei starker als auch schwacher Belichtung ein vielfältiges Lichtspiel.

Iridiumsilber – UVP 702,10 Euro A-Klasse konfigurieren

 

Mojavesilber

Wenn Ihnen der typische Silberlack zu langweilig ist, gefällt Ihnen unter Umständen Mojavesilber besser. Der Farbton ist deutlich wärmer und verfügt über ausgeprägtere Grau- und Braun-Nuancen. Das verleiht der A-Klasse einen starken Business-Charakter. Geht es an den Wiederverkauf, finden derart dezente Farbtöne viel Anklang bei potenziellen Gebrauchtwagenkäufern.

Mojavesilber – UVP 702,10 Euro A-Klasse konfigurieren

designo-Lackierungen

designo Mountaingrau magno

Für diese matten Lacke mit dem leichten, metallischen Schimmer sind die Mercedes-Benz Modelle mittlerweile bekannt. Kein Wunder, denn das sieht außerordentlich sportlich und modern aus. Wirklich einzigartig ist die A-Klasse im Straßenbild damit nicht, denn die designo-Lacke sind äußerst beliebt. Dass diese Schönheit ihren Preis hat, spürt man beim Blick auf die Preisliste: Mehrs als 2.000 Euro schlägt Mercedes-Benz oben drauf.

designo Mountaingrau magno – UVP 2.201,50 Euro A-Klasse konfigurieren

Sparen Sie bei Ihrem Mercedes-Benz A-Klasse Neuwagenkauf

Wenn Sie sich für eine Farbe entschieden haben, können Sie direkt Ihre persönliche Mercedes-Benz A-Klasse im carwow-Konfigurator zusammenstellen. Sollten Sie bei der Wahl der Farbe weiterhin unschlüssig sein oder eine Sonderlackierung wünschen, müssen Sie im Konfigurator keine Angabe zur Außenfarbe machen, sondern können eine Entscheidung mit dem Händler Ihrer Wahl vor Ort treffen.

Mercedes-Benz A-Klasse

Straff abgestimmter Dynamiker mit schickem Design
8/10
26.947 € - 61.103 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen