Neuer Porsche Elektro-Boxster bei Testfahrten gesichtet

01. März 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.034 Bewertungen

Porsche macht ernst – der Boxster wird rein elektrisch. Der Prototyp wurde jetzt bei Testfahrten abgelichtet. Wir haben alle Infos und Bilder!

Der Porsche Boxster wird nächstes Jahr elektrisch angetrieben, und frühe Entwicklungsprototypen dieses beliebten Cabrio-Sportwagens wurden von den Spionagefotografen von Carwow bei Testfahrten gesichtet. Lest alles, was bisher bekannt ist.

  • Neuer Porsche Elektro-Boxster bei Testfahrten gesichtet
  • Populärer Sportwagen wird elektrisch
  • Teilt Designmerkmale mit dem Taycan
  • Könnte sich Teile mit dem Mission R Konzept teilen
  • Ab nächstem Jahr im Handel

Porsche Boxster konfigurieren

Der Porsche Boxster wird im nächsten Jahr ersetzt, und nur noch rein elektrisch angetrieben. Ein Sportwagen mit Elektroantrieb klingt aufgrund des hohen Gewichts der Batteriepakete erstmal nicht optimal. Doch Porsche könnte mit einer cleveren Technologie Abhilfe schaffen.

Neuer Porsche Elektro-Boxster: Außendesign

Der neue Porsche Elektro-Boxster mag noch eine Weile brauchen, bis er serienreif ist. Bilder eines Prototypen gibt es aber schon. Die Spionagefotografen von Carwow haben dem kalten Wetter getrotzt und diese Bilder des Autos bei arktischen Testfahrten geschossen. Dies ist der bisher beste Blick auf das Design, und es sieht so aus, als ob es viele Details mit dem Porsche Taycan teilen wird.

Das sieht man vor allem an der Front. Die quadratischen Scheinwerfer sehen fast identisch mit denen des Taycan aus und auch die aggressiv wirkenden Kotflügel des Taycan. Der untere Kühlergrill hat auch einige klaffende Öffnungen.

Das Seitenprofil ist dem des aktuellen Boxster sehr ähnlich, d.h. es ist sehr niedrig und hat ausgestellte Radkästen. Das Taycan-Thema setzt sich auch am Heck fort, wo sich ein Lichtbalken im ähnlichen Stil wie beim Boxster befindet.

Neuer Porsche Elektro-Boxster: Motoren und Leistung

Details über den Antrieb des neuen Elektro-Boxster sind noch nicht bekannt, aber es könnten Teile des Porsche Mission R Concept verwendet werden.

Freuen Sie sich nicht zu sehr, das wird kein zweisitziger Sportwagen mit 1.088 PS sein. Wahrscheinlicher ist die Verwendung des Frontmotors dieses Autos, der 435 PS leistet. Das ist ein deutlicher Zuwachs gegenüber den 300 PS des aktuellen Boxster und sollte ausreichen, um das zusätzliche Gewicht der Batterien auszugleichen.

Elektrischer Porsche Cayman und Boxster: Akku und Reichweite

Batterien für Elektrofahrzeuge sind schwer, und Gewicht ist der Feind des Fahrverhaltens. Der neue Porsche Elektro-Boxster mag zwar ein paar Kilo mehr auf die Waage bringen, aber Porsche hat etwas in Petto, um die zusätzliche Masse zu bewegen.

Anstatt die Batterie flach in den Boden einzubauen, könnte Porsche ein “kastenförmiges” Paket verwenden, das höher ist und in der Mitte des Fahrzeugs sitzt. Dies würde die Gewichtsverteilung dem heutigen Boxster mit Mittelmotor sehr viel ähnlicher machen, was dazu beitragen dürfte, dass er einer der besten Sportwagen auf dem Markt bleibt.

Wann kann man den neuen Porsche Elektro-Boxster kaufen?

Sie werden bis zum nächsten Jahr warten müssen, um einen neuen Porsche Elektro-Boxster zu bestellen, und er wird mit ziemlicher Sicherheit deutlich teurer werden als das aktuelle Verbrennermodell.