Hyundai IONIQ 5 technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Hyundai IONIQ 5 werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Hyundai IONIQ 5 auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,64 Meter
  • Breite: 1,89 Meter
  • Höhe: 1,61 Meter
  • Radstand: 3,00 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,03 - 1,05 Meter / 0,95 - 0,98 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,47 Meter / 1,47 Meter 
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 527 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.587 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.905 bis 2.175 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.370 bis 2.540 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 750 bis 1.600 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Akkukapazität: 58 oder 72,6 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 360 bis 481 km
  • Verbrauch kombiniert: 16,7 bis 18,1 kWh 

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 18
  • Vollkasko: 26
  • Teilkasko: 23 

Der IONIQ 5 macht eine Menge aus seinem Format. Die technischen Daten zeigen, wo sich das positiv auswirkt und wie sich der südkoreanische Stromer mit dem Kinderwagen, der Sportausrüstung und den Reisekoffern schlägt. Ein Blick auf die Daten der Konkurrenten verdeutlicht zudem die Stärken und Schwächen des Konzepts.

Außenabmessungen 

Der Unterschied zur Konkurrenz manifestiert sich weniger in der Fahrzeuglänge als in einer anderen Zahl der technischen Daten – dem Radstand.

  • Länge: 4,64 Meter
  • Breite: 1,89 Meter
  • Höhe: 1,61 Meter
  • Radstand: 3,00 Meter

Der IONIQ 5 überragt einen 4,43 Meter langen Volvo XC40 Recharge Pure Electric und 4,46 Meter langen Mercedes EQA 250 deutlich. Der VW ID.4 fällt mit 4,58 Meter Länge ein wenig kürzer aus und andere, meist kostspieligere E-SUVS etwas länger. Ein BMW iX3 misst 4,68 Meter, ein Mustang Mach-E 4,71 Meter, ein Tesla Model Y 4,75 Meter und ein Jaguar I-Pace 4,76 Meter in der Länge.

Die Konzern- und Plattformbrüder Škoda Enyaq iV und Audi Q4 e-tron sind 4,59 und 4,65 Meter lang, aber der Radstand fällt bei ihnen deutlich kürzer aus. Der Abstand zwischen den Achsen beträgt im Q4 e-tron und Enyaq iV nur 2,76 und 2,77 Meter.

Auch der VW ID.4 liefert mit 2,77 Meter Radstand nicht mehr. Nur der Mustang Mach-E kommt mit 2,98 Meter dem IONIQ 5 nahe, dessen Radstand mit 3,00 Meter fürs Format sehr lang ausfällt.

Die Folgen des langen Radstands spürt man sofort in Fahrt. Der lange Radstand bringt nicht nur Vorteile beim Fahrverhalten, weil die Straßenlage und der Komfort damit gewinnen, sondern auch im Innenraum.

Abmessungen Innenraum 

Der IONIQ 5 holt dank drei Meter Radstand aus seinem Format viel Platz für den großen Akkupack und die Sitzqualität. Die großzügigen, schon luxuriösen Platzverhältnisse hinter den Vordersitzen machen Eindruck.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,03 - 1,05 Meter / 0,95 - 0,98 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,47 Meter / 1,47 Meter 

Die Beinfreiheit auf den Vordersitzen variiert zwischen 1.060 und 1.138 Millimeter und die auf der verschiebbaren Sitzbank zwischen 884 und 1.002 Millimeter. Von der Kopffreiheit geht es vorne luftig und hinten weniger luftig zu. 

Die Kopffreiheit unterscheidet sich abhängig vom gewählten Dach. Sie liegt im IONIQ 5 mit Stahldach bei 1.046 Millimeter vorne und 982 Millimeter hinten. Mit dem Solardach stehen 1.050 und 977 Millimeter und mit dem tollen Panorama-Glasdach 1.034 und 953 Millimeter Kopffreiheit auf den vorderen und hinteren Sitzplätzen zur Verfügung.

Abmessungen Kofferraum 

Am Kofferraumvolumen ändert sich zwischen den Varianten mit Heck- und Allradantrieb nichts. Nur das Fach unter der Fronthaube („Frunk“) für das Verstauen der Ladekabel fällt unterschiedlich groß aus. Mit Heckantrieb steht hier ein Fach mit 57 Liter Volumen und mit Allradantrieb mit 24 Liter Volumen zur Verfügung.

  • Kofferraumvolumen: 527 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.587 Liter

Klappt man die im Verhältnis 60:40 geteilte Sitzbanklehne um, werden aus den 527 Liter Kofferraumvolumen 1.587 Liter. Das ist erheblich mehr als in den kompakteren Elektro-SUVs.

Im EQA 250 lassen sich 340 bis 1.320 Liter und im XC40 Recharge P8 Pure Electric 414 bis 1.290 Liter unterbringen. Der sieben Zentimeter länger als der IONIQ 5 ausfallende Mustang Mach-E hat mit 402 bis 1.420 Liter ebenfalls nicht mehr Platz im Gepäckraum zu bieten, was die sehr gute Raumnutzung des Koreaners verdeutlicht.

Der sechs Zentimeter kürzere ID.4 schließt mit 543 bis 1.575 Liter Gepäckraumvolumen auf. Der größte Kofferraum kommt allerdings mal wieder von Škoda. Der Kofferraum des Enyaq iV nimmt es mit 585 bis 1.710 Liter Ladung auf.

Wendekreis, Reichweite und Verbrauch

Der große Wendekreis von 12 Metern ist den großen Rädern zuzuschreiben, welche die Radkästen entweder mit 19 oder 20 Zoll füllen.

  • Wendekreis: 12,0 Meter
  • Akkukapazität: 58 oder 72,6 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 360 bis 481 km
  • Verbrauch kombiniert: 16,7 bis 18,1 kWh 

Die Radgröße hat einen Einfluss auf den Verbrauch. Mit den optionalen 20-Zoll-Rädern liegt der Verbrauch in den Varianten mit 217 und 305 PS alle 100 Kilometer etwa 0,5 bis 1,2 kWh höher als in den gleichstarken Varianten mit den 19-Zoll-Rädern.

In der Hauptsache hängt der Verbrauch aber davon ab, ob ein oder zwei Elektromotoren im Fahrzeug arbeiten. Die Versionen mit Heckantrieb (170 und 217 PS) verbrauchen im WLTP-Verbrauchszyklus im Durchschnitt 16,7 und 16,8 kWh/100 km und die Allradversionen (235 und 305 PS) in der Papierform 18,1 und 17,7 kWh.

In der Praxis ist es mehr, denn der Verbrauch hängt im Elektroauto auch immer ab vom Fahrertemperament, der Geschwindigkeit, der Straßentopographie, der Temperatur, den eingeschalteten Verbrauchern … Diese Faktoren bestimmen auch die Reichweite.

Die kürzeste Reichweite steckt in den Varianten mit dem 58-kWh-Akku. Die 170-PS-Version mit Heckantrieb kommt mit vollem Akku 384 Kilometer weit (gemessen im WLTP-Zyklus) und die 235-PS-Version mit Allradantrieb 360 Kilometer.

Mit dem großen Akku mit 72,6 kWh Kapazität liegt die Reichweite mit dem 305 PS starken E-Motorenduo mit Allradantrieb bei bis zu 460 Kilometer und mit der 217-PS-Maschine und Heckantrieb bei bis zu 481 Kilometer.

Wie deutlich der IONIQ 5 seine Vorteile im Stadtverkehr gegenüber einem Benziner ausspielt, wird in den Daten ebenso deutlich, denn die Reichweite soll in der IONIQ 5 Variante mit 217 PS, 72,6-kWh-Akku und Heckantrieb im Stadtverkehr – dem idealen Einsatzgebiet eines Elektroautos – auf bis zu 686 Kilometer steigen.

Gewichte

Der leichteste IONIQ 5 ist der mit dem 170-PS-Einstiegsmotor und Heckantrieb in der Einstiegsausstattung mit 1.905 Kilogramm Gewicht. Das ist nicht leicht für 4,64 Meter Länge und es geht noch einige Kilo schwerer.

Der zweite Elektromotor und der Allradantrieb machen sich mit 110 Kilogramm Mehrgewicht bemerkbar, sodass das 305 PS starke Topmodell mit 2.095 bis 2.175 Kilogramm auf der Waage steht. Das ist schwer, aber die Konkurrenz ist auch nicht leichter. Ein Q4 e-tron und Enyaq iV wiegen mindestens 2.090 und 1.965 Kilogramm.

Und weiter so. Ein XC40 Pure Electric steht mit 2.188 Kilogramm auf der Waage, ein EQA mit 2.040 Kilogramm, ein Mustang Mach-E mit 2.044 Kilogramm, ein iX3 mit 2.260 Kilogramm …

  • Leergewicht: 1.905 bis 2.175 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.370 bis 2.540 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 750 bis 1.600 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Und der IONIQ 5 als Zugfahrzeug? Mancher Konkurrent, Beispiel: Ford Mustang Mach-E, darf nur 750 Kilogramm schwere Anhänger ziehen. Im IONIQ 5 geht mehr. Noch nicht mit dem kleinen Akku, der auch nur 750 Kilogramm Anhängelast erlaubt, aber mit dem großen Akku. Mit dem darf der Crossover bis zu 1.600 Kilogramm ziehen. 

Das ist ein guter Wert. Nicht mal ein stärkerer XC40 Pure Electric mit 408 PS leistendem Motorenduo darf mehr ziehen. Nur ein Audi e-tron und Mercedes EQC, die mehr wiegen und kosten, sind mit 1.800 Kilogramm Anhängelast besser als Zugfahrzeug geeignet.

Das mit dem Anhängerbetrieb ist im Elektroauto aber so eine Sache, denn bei Hängerfahrt reduziert sich die Reichweite erheblich, weil das Anhängergewicht und der Luftwiderstand viel Strom kosten.

Vergleichen Sie den Hyundai IONIQ 5 mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Hyundai IONIQ 5 FAQs
Der IONIQ 5 wird in Südkorea gebaut, wo auch der elektrische Hyundai Kona vom Band läuft.
Der IONIQ 5, der als erstes Modell auf Hyundais neuer Elektroplattform aufbaut, steht bereits im Verkauf. Weitere Modelle wie der neue IONIQ 6 und 7 folgen 2022 und 2024.
Der Ioniq 5 startet zu einem Preis von 41.900 Euro. Davon kann noch die Umweltprämie für Elektroautos von 9.000 Euro in Abzug gebracht werden. Auf carwow erhalten Sie Hyundai IONIQ 5 Angebote ab 31.125 Euro.
Die vom Hersteller angegebene Reichweite liegt bei 360 bis 481 km. In der Praxis geht es selten so weit mit einer Akkuladung, aber in der Stadt, wo Elektromotoren besonders effektiv arbeiten, deutlich weiter.
Der IONIQ 5 wird mit zwei Akkugrößen angeboten. Der kleinere Akkupack verfügt über eine Kapazität von 58 kWh und der größere über eine Kapazität von 72,6 kWh.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Hyundai Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
104 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Hyundai Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
12.485 €
Tageszulassungen anzeigen

Hyundai Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
10.490 €
Jahreswagen anzeigen