Für alle Elektroautos 575€ CO2 Bonus für 2022 & 2023

Audi TT RS Roadster Testbericht

Der Audi TT RS Roadster könnte der Letzte seiner Art sein. Denn nicht nur Cabrios stehen auf der Streichliste der Hersteller. Auch für solch legendäre Motoren wie den Audi-Fünfzylinder läuft die Zeit langsam ab. Also zuschlagen, bevor es vielleicht zu spät ist.

Audi TT RS Roadster für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 75.500 € Sparen Sie im Schnitt ‪10.527 €‬ zur UVP
carwow Preis ab
Barkauf
64.973 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Wow-Wertung
7/10
Unsere
Fachleute
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.

Was gut ist

  • Sportliche Optik
  • Schneller Allradantrieb
  • Kraftvoller Fünfzylinder

Was nicht so gut ist

  • Nur zwei Sitze
  • Hoher Verbrauch
  • Teure Sonderausstattung

Audi TT RS Roadster: Was würden Sie gerne als Nächstes lesen?

Bewertung des Audi TT RS Roadster

Roadster oder Coupé? Der TT RS ist das Topmodell der Audi TT-Modellserie und kann in zwei Karosserievarianten gewählt werden. Entweder entscheiden sich Kund:innen für ein schwarzes Stoffdach, das an warmen Tagen eingefahren werden kann, oder aber sie ziehen das immer geschlossene Coupé vor.

Wo fühlt sich der RS Roadster zu Hause? Ganz klar, auf schönen Serpentinenstrecken oder der Rennstrecke. Das bedeutet, zwei Parameter sind besonders wichtig: Geschwindigkeit und Kurvenlage. Audi sorgt für beides. Der RS vereint nämlich den traktionsstarken quattro-Allradantrieb mit mächtigen 400 PS, die einem prestigeträchtigen Fünfzylinder entspringen.

Wenn Fahrer:innen im TT RS Roadster von der Wärme des powervollen Motors erhitzt werden, können sie in 10 Sekunden das Dach öffnen und kühle Luft in den Fond lassen. Praktisch. Für diesen Luxus muss die Kundschaft aber ein paar Tausend Euro mehr zahlen.

Auffällige Optik

Ob Coupé oder Roadster: Die Optik ist in beiden Fällen ein Hingucker. Der schwarze Singleframe-Grill an der Front, die verbreiteten Schweller und die RS-Abgasanlage mit ovalen Endrohrblenden machen auch dem Laien sofort klar, dass hier kein Allerwelts-Modell um die Ecke biegt.

Ein Cabrio mit 400 PS ist eher die Ausnahme als die Regel. Und diese Ausnahme wird optisch gekonnt in Szene gesetzt.

Und die Optik verspricht nicht zu viel, auch die Fahrleistungen des TT RS Roadster können mehr als überzeugen. Das Ganze hat natürlich seinen Preis, ob bei der Anschaffung, beim Verbrauch oder der Versicherung. Aber Performance und Qualität gab es eben noch nie geschenkt.

Wie viel kostet der Audi TT RS Roadster

Das Audi TT RS Roadster Modell hat eine UVP von 75.500 € bis 75.500 €. Mit carwow können Sie jedoch im Durchschnitt 10.527 € sparen. Die Preise beginnen bei 64.973 € für Barzahlung.

Unsere beliebtesten Audi TT RS Roadster Versionen sind:

Modellvariante carwow Preis ab
2.5 TFSI S tronic quattro Roadster 2dr 64.973 € Angebote vergleichen

Der Audi TT RS Roadster ist in der Anschaffung kein Schnäppchen. Doch immerhin verspricht die günstige Typklasse 12 in der Haftpflichtversicherung niedrige Beiträge.

Ein Top-Modell wie der TT RS verlangt aber natürlich nach einem umfassenden Versicherungsschutz - das bedeutet Teil- oder im besten Fall Vollkaskoversicherung. Die Typklassen 25 (Teilkasko) und 26 (Vollkasko) sind als eher teuer einzustufen.

Leistung und Fahrkomfort

Wenn Audi, dann Fünfzylinder. Die Motorenbauart hat bei den Ingolstädtern Legendenstatus. Da war es nur logisch, dem Roadster in der maximalen Ausbaustufe fünf Zylinder in Reihe zu gönnen.

Das 2,5-Liter-Aggregat stellt mit 294 kW/400 PS Leistung im Überfluss bereit. Die maximale Leistung liegt zwischen 5.850 und 7.000 Umdrehungen an. Auch dank Turboaufladung sind mächtige 480 Nm Drehmoment am Werk.

Was das auf der Straße bedeutet? In nur 3,9 Sekunden sprintet der Roadster auf 100 km/h. Damit ist er etwa 0,2 Sekunden langsamer als das Coupé. Verkraftbar, denn wer mit einem offenen Cabrio zu schnell durchstartet, verliert schnell mal seine Kopfbedeckung.

Eine andere Sekunden-Angabe, die speziell bei Cabrios eine Rolle spielt: Wie schnell öffnet sich das Dach? In nur 10 Sekunden verwandelt sich der TT RS von einem Coupé in einen Roadster. Vorbildlich.

Bei 250 km/h ist das Modell abgeregelt. Noch schneller geht's gegen Aufpreis: Dann rennt der Audi bis zu 280 km/h. Hier geht es dann weniger um die Sinnhaftigkeit des Ganzen, sondern mehr um Prestige.

Einen praktischen Zweck wiederum erfüllt der Allradantrieb quattro, der für den RS noch einmal speziell abgestimmt wurde. Er sorgt für maximale Traktion und schnelle Kurvenfahrten. Gekoppelt ist er mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das die Gänge je nach Modus geradezu durchpeitscht.

So spannt der Roadster im Dynamikmodus all seine Muskeln an, stellt Lenkung, Fahrwerk und Antrieb scharf. Akustisch untermalt wird das Ganze von der Abgasanlage, die bei offener Klappe für Gänsehaut sorgt. Wer braucht da schon einen Achtzylinder ...

Doch es muss nicht immer krawallig sein. Wechseln Sie in den Modus "Comfort", hören Sie vom Auspuff nur noch wenig, das Getriebe schaltet bei niedrigen Drehzahlen in den nächsten Gang und Sie können entspannt dahin cruisen.

Platz und Praxistauglichkeit

Klar, ein Cabrio kauft man sich nicht wegen des großen Platzangebots. Der Kauf eines Roadsters ist eine emotionale Entscheidung. Man will damit Spaß haben, den Sommer genießen und sich den Wind um die Ohren wehen lassen.

Dafür muss man gewisse Kompromisse eingehen. Zum Beispiel, dass man das Oben-offen-Fahren nur zu zweit genießen kann. Und dass die 280 Liter Kofferraumvolumen zwar für einen Wochenendtrip ausreichen, aber auch für nicht viel mehr.

Innenraum, Infotainment und Ausstattung

Während beispielsweise Limousinen im Innenraum mit allerhand Technik-Features gespickt sind, sieht es in einem Cabrio ganz anders aus. Denn so wenig wie möglich soll vom Fahren ablenken. Entsprechend übersichtlich gestaltet sich das Interieur, das auf ein zentrales Infotainment-Display verzichtet.

Das digitale 12,3-Zoll-Kombiinstrument hinter dem Lenkrad versorgt Sie mit den wichtigsten Informationen. Und nicht nur das: Im Top-Modell warten RS-spezifische Inhalte. So gibt eine Anzeige Auskunft darüber, welche G-Kräfte z. B. bei der Beschleunigung auf Sie wirken. Eine nette Spielerei.

RS, wohin das Auge reicht

Den TT RS Roadster gibt es nur in einer Ausstattungsvariante, aber die genügt. Mit dem RS-Wählhebel in der Mittelkonsole wählen Sie die Fahrstufe aus. Die Aluminium-Einstiegsleisten mit TT RS-Schriftzug, die Edelstahl-Pedalerie sowie die RS-Prägung in den Vordersitzen sind ebenfalls serienmäßig enthalten.

Doch das ist noch nicht alles, was der Sportlichkeit Ausdruck verleiht. Zu nennen wären noch der RS-Heckflügel, das Sportfahrwerk, die Sportsitze mit ausgeprägten Seitenwangen und die 19-Zoll-Leichtmetallräder.

Damit es nicht zu sehr zieht, ist ein elektrisches Windschott serienmäßig an Bord. Und keine Angst, das Cabrio-Gefühl geht dadurch nicht verloren, denn windstill wird es nicht.

Gegen Aufpreis 280 km/h schnell

Natürlich lässt sich die wertige Ausstattung noch weiter individualisieren. Zum Beispiel mit dem "RS Essentials Paket Deutschland". Es bietet 20-Zoll-Bereifung, die Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 280 km/h, Matrix-LED-Scheinwerfer, das RS Komfortpaket und vieles mehr. Jetzt tief durchatmen, denn für das umfangreiche Paket wird ein fünfstelliger Aufpreis fällig.

Eine Sonderausstattung, die man durchaus in Frage stellen kann, ist das Bang & Olufsen Premium Soundsystem. Nicht weil es von schlechter Qualität ist, sondern weil der betörende Fünfzylinder sowie den besten Sound liefert.

Mehr Sinn ergibt da vielleicht schon das aufpreispflichtige Navigationssystem MMI Navigation plus oder das Smartphone Interface, worüber sich das Smartphone mit dem Fahrzeug koppeln lässt.

Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß und Abgasnorm

Der 2,5-Liter-Fünzfyzlinder ist kein Kind von Traurigkeit, was den Verbrauch angeht. Man hätte es auch nicht anders erwartet. 400 PS verlangen eben nach einer ordentlichen Menge Kraftstoff.

So ist bereits der Normverbrauch relativ hoch. Der offizielle WLTP-Wert (kombiniert) liegt zwischen 9,2 und 9,3 l/100 km. Wer also unter der 10-Liter-Marke bleiben will, muss sich wahrlich Mühe geben. Ansonsten ist der 55 Liter fassende Benzintank schneller leer, als Ihnen lieb ist.

Sicherheit und Schutz

Die dritte Generation des Audi TT wird seit 2014 gebaut, so ist die NCAP-Sicherheitsbewertung auf 2015 datiert und inzwischen abgelaufen. Damals konnte das Modell nur vier von fünf Sternen erreichen.

81 Prozent der Gesamtpunktzahl holte der TT bei der Insass:innensicherheit, 82 Prozent beim Fußgänger:innenschutz. Beim Schutz von Kindern kam das Modell auf 68 Prozent, bei der Sicherheitsunterstützung auf 64 Prozent.

Zuverlässigkeit und Probleme

Die dritte Generation des Audi TT genießt einen guten Ruf. Die Mängelanfälligkeit ist gering, größere Baustellen sind nicht bekannt. Nur die Bremsen zeigen teils erhöhten Verschleiß.

Generell gilt: Wer ein hochmotorisiertes Fahrzeug wie den TT RS Roadster sehr sportlich bewegt, muss generell mit erhöhtem Verschleiß rechnen. Seien es die Bremsen oder das Fahrwerk. Der Motor dankt es Ihnen, wenn Sie ihn warm fahren und nach einer flotten Autobahnetappe nicht sofort abstellen.

Die hohe Qualität des Audi TT zeigt sich auch an der geringen Zahl der Rückrufe in den letzten Jahren. Für die letzten fünf Jahre listet das Kraftfahrt-Bundesamt nur zwei Aktionen auf.

Bei den Baujahren 2020 bis 2022 kann eine ungenügende Befestigung der Motor-Designabdeckung zur Berührung mit heißen Teilen führen - und in der Folge zum Brand. Der Rückruf wegen eines fehlerhaften Kopfairbags betraf nur das Coupé (Baujahr 2020).

Audi TT RS Roadster FAQs

Den Audi TT RS Roadster gibt es mit 400 PS.

Innerhalb von 3,9 Sekunden beschleunigt der Audi aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde.

Den Audi TT RS gibt es sowohl in der Coupé-Variante als auch in der Cabriolet-Version.

Der kombinierte Verbrauch nach WLTP liegt zwischen 9,2 und 9,3 l/100 km.

Der Listenpreis eines Audi TT RS Roadster liegt bei 75.500 Euro.

Audi TT RS Roadster für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 75.500 € Sparen Sie im Schnitt ‪10.527 €‬ zur UVP
carwow Preis ab
Barkauf
64.973 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Audi TT RS Roadster
Konfigurieren Sie Ihren TT RS Roadster auf carwow
Sparen Sie im Schnitt 10.527 € zur UVP.
  • Farbe, Motor, Ausstattung und vieles mehr individuell konfigurieren
  • Erhalten Sie Angebote von lokalen und nationalen Händlern
  • Vergleichen Sie nach Preis, Standort, Bewertungen und Verfügbarkeit
  • Die Nutzung von carwow ist 100% kostenlos und sicher