Wallbox zu Hause fürs E-Auto: Was Sie beachten müssen

Eine Wallbox ist unter allen Lademöglichkeiten für Ihr E-Auto besonders geeignet, da Sie es ermöglicht, Ihr Elektroauto günstig zu Hause aufzutanken, ohne lange Ladezeiten an der Haushaltssteckdose in Kauf nehmen zu müssen.

Das Angebot an Wallboxen ist immens mit einer Preisspanne von etwa 300 bis 2.500 Euro und stark unterschiedlichem Funktionsumfang. Wir geben Ihnen einen Überblick, welche Produkte die Hersteller selbst im Angebot haben, welche unabhängigen Wallboxen zu empfehlen sind, was sie kosten und worauf Sie beim Kauf einer Wallbox achten sollten.

Es gibt viele verschiedene Wallboxen vor allem von unabhängigen Herstellern. Welche Wallbox für Sie die beste ist, kommt natürlich ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse und auf Ihr E-Auto an. Das sind die besten Produkte am Markt:

Die besten Wallboxen unabhängiger Hersteller
Webasto Pure Black Edition
Preis: 595 € (11 kW) / 750 € (22 kW)
max. Ladeleistung 11 kW / 22 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 4,5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Ladeleistung einstellbar
  • für Außenmontage geeinget (IP54)
  • integrierter Fehlerstromschutz (DC 6 mA)
  • Schlüsselschalter
Heidelberg Wallbox Home Eco
Preis: 499 €
max. Ladeleistung: 11 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 3,5 / 5 / 7,5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Ladeleistung einstellbar
  • für Außenmontage geeignet (IP54)
  • integrierter Fehlerstromschutz (DC 6 mA)
  • Schlüsselschalter / Coin / Tastaturfeld
    optional RFID
ABL Wallbox EnBW Mobility+
Preis: 864 €
max. Ladeleistung: 11 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • für Außenmontage geeignet (IP54)
  • integrierter Fehlerstromschutz
    (DC elektronisch, AC 30 mA)
  • Schlüsselschalter
ESL Walli Light Pro
Preis: 799 €
max. Ladeleistung: 11 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 5 / 7 / 10 Meter, fest montiert
Funktionsumfang: 
  • Schlüsselschalter
  • integrierter Fehlerstromschutz (DC 6 mA und AC 30 mA)
  • für Außenmontage geeignet (IP47)
MENNEKES AMTRON Start C2
Preis: 856,99 €
max. Ladeleistung: 11 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 7,5 Meter
Funktionsumfang:
  • für Außenmontage geeignet (IP 44)
Wallbox Pulsar
Preis: 549 € (11 kW) / 559 € (22 kW)
max. Ladeleistung: 11 kW / 22 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Bluetooth-Verbindung
  • Freischaltung per App
  • für Außenmontage geeignet (IP54)

Viele Automarken verfügen über Partnerschaften mit unabhängigen Wallbox-Herstellern. Diese eigenen Wallboxen bieten Autohersteller derzeit an:

Wallboxen der Hersteller
BMW i Wallbox
Preis: 950,19 €
max. Ladeleistung: 22 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • zeitgesteuertes Laden
  • für Außenmontage geeignet (IP54)
  • Akkustand durch LED-Anzeige
  • Vorklimatisierung des Fahrzeugs
  • integrierter Fehlerstromschutz
BMW i Wallbox Plus
Preis: 1.037,70 €
max. Ladeleistung: 22 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Funktionsumfang BMW i Wallbox, außerdem:
  • Hausanschlussüberwachung mit
    zusätzlichem Stromzähler
  • Steuerung mehrerer Benutzer über RFID-Karten
  • Ladehistorie und Fernsteuerung über die BMW iV App
  • aufrüstbar zur Wallbox Connect
BMW i Wallbox Connect
Preis: 1.237,74 €
max. Ladeleistung: 22 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Funktionsumfang der BMW i Wallbox Plus, außerdem:
  • Nutzung von solar erzeugtem Eigenstrom
  • kostenoptimiertes Laden
  • intelligentes Lastmanagement
Mercedes-Benz Wallbox Home
Preis: 833 €
max. Ladeleistung: 22 kW (werkseitig auf 11 kW eingestellt)
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 6 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Vorklimatisierung des Fahrzeugs
  • Akkustand durch LED-Anzeige
  • Zugangsberechtigung per Schlüssel
  • für Außenmontage geeignet (IP55)
  • integrierter Fehlerstromschutz Typ A und
    DC-Fehlerstromschutz
VW ID. Charger
(demnächst verfügbar)
Preis: 399 €
max. Ladeleistung: 11 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 4,5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Statusanzeige mit LED
  • integrierter DC-Fehlerstromschutz
  • für Außenmontage geeignet (IP54)
VW ID.Charger Connect
(demnächst verfügbar)
Preis: 599 €
max. Ladeleistung: 11 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 4,5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Funktionsumfang VW ID.Charger, außerdem:
  • App-Steuerung
  • WLAN / LAN
  • Zugangskontrolle per Ladekarte
  • optionale LTE
VW ID.Charger Pro
(demnächst verfügbar)
Preis: 849 €
max. Ladeleistung: 11 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 4,5 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Funktionsumfang VW ID.Charger Connect, außerdem:
  • serienmäßiges LTE, Kosten währen der
    Nutzungsdauer inbegriffen
  • integrierter Stromzähler für kilowattstundengenaue
    Abrechnung
smart Wallbox Home
Preis: 833 €
max. Ladeleistung: 22 kW
Stecker: Typ 2
Kabellänge: 6 Meter, fest montiert
Funktionsumfang:
  • Vorklimatisierung des Fahrzeugs
  • Akkustand durch LED-Anzeige
  • Zugangsberechtigung per Schlüssel
  • für Außenmontage geeignet (IP55)
  • integrierter Fehlerstromschutz Typ A und
    DC-Fehlerstromschutz

Das müssen Sie beim Kauf einer Wallbox beachten:

  1. Stecker: Alle Wallboxen verfügen in der Regel über den genormten Typ-2-EU-Stecker. Für ältere Elektroautos gibt es passende Anschlusskabel mit Typ-1-Stecker.
  2. Ladeleistung: Die Leistung von Wallboxen lässt sich grob in einphasiges Laden mit 3,7 kW und dreiphasiges Laden mit 11 oder 22 kW unterscheiden. Welche Option für Sie am besten ist, hängt auch davon ab, welche Ladeleistung Ihr E-Auto unterstützt. In den meisten Fällen empfiehlt sich eine Wallbox mit dreiphasigem Laden und einer Leistung von 11 kW. Damit reduziert sich die Ladezeit der meisten Elektroautos auf etwa 3 bis 4 Stunden.
  3. Genehmigung: Eine Wallbox mit einer Leistung >3,6 kW muss beim Netzbetreiber angemeldet werden. Zusätzlich ist die Installation einer Lademöglichkeit mit einer Leistung >12 kW nur nach vorheriger Genehmigung durch den Netzbetreiber möglich, weshalb einige Wallboxen trotz maximaler Ladeleistung von 22 kW werkseitig auf einen Ladestrom von 11 kW eingestellt sind.
  4. Installation: Die Installation der Wallbox muss zwingend von einem Fachbetrieb vorgenommen werden. Die meisten Hersteller übernehmen beim Kauf einer Wallbox gegen Aufpreis auch deren Installation. Der ausführende Fachbetrieb haftet anschließend für den korrekten Einbau.
  5. Anbringung draußen: Eine Wallbox, die im Freien angebracht werden soll, muss hierfür geeignet und entsprechend wetterbeständig sein. Achten Sie auf das Zertifikat IPx4 oder IPx5. Je nach Zertifikat empfiehlt sich ein zusätzlicher Wetterschutz.
  6. Fehlerstromschutz: Verfügt Ihre Wallbox über keinen integrierten Fehlerstromschutz, muss abhängig vom Elektroauto ein zusätzlicher und teurer Fehlerstromschutz Typ A oder Typ B installiert werden.
  7. Förderung: Die Anschaffung und/oder Installation von Wallboxen wird auf kommunaler Ebene gefördert. Einen Überblick der Förderung von E-Ladesäulen erhalten Sie hier.