BMW i5 2023: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

11. November 2021 von

BMW elektrifiziert den 5er. Schon bald wird der BMW i5 auf den Straßen zu sehen sein, aktuell haben wir einen Testwagen bei Probefahrten gesichtet. Wir haben Bilder und Infos für Sie.

Nach dem i4 war es nur eine Frage der Zeit, bis BMW auch seiner Mittelklasse-Limousine eine Elektroversion spendiert. Genannt wird diese dann BMW i5, und sie wurde noch stark getarnt entdeckt. Wir sagen Ihnen, was bisher bekannt ist.

  • BMW i5 auf Probefahrt gesichtet
  • Vorstellung für 2023 geplant
  • 700 PS starke M-Version möglich
  • Baut auf CLAR-Plattform der 2. Generation
  • Puristischer Innenraum ähnlich wie im i4 und iX

Konkurrieren wird der i5 zukünftig mit dem bereits vorgestellten Mercedes EQE und dem bald kommenden Audi A6 e-tron. Wenn Sie nicht mehr bis auf den Marktstart des BMW i5 warten wollen, haben wir ein paar Elektro-Limousinen Alternativen:

Top Elektro-Limousinen
Modell Angebote ab
BMW i4 45.586 € Angebote vergleichen
Tesla Model 3  37.970 € Angebote vergleichen
Mercedes EQS 103.109 € Angebote vergleichen
Polestar 2 36.930 € Angebote vergleichen
Tesla Model S 102.970 € Angebote vergleichen

BMW i5: Außendesign

Viel sieht man noch nicht. Der i5 ist noch sehr stark getarnt, was darauf hinweist, dass sich das Fahrzeug noch in einem recht frühen Entwicklungsstadium befindet. Die Proportionen lassen sich dennoch schon erkennen. Und was man erkennt, erinnert einen stark an den klassischen 5er. Bei BMW wird man also auch bei der Elektroversion stärker den gewohnten Limousinen-Look verfolgen, als das Rivale Mercedes mit dem EQE macht.

Unter der Tarnung verstecken sich natürlich jede Menge Sensoren und was Assistenz- und Sicherheitssysteme angeht, wird der i5 dem 7er wohl in nichts nachstehen.

BMW i5: Motoren und technische Daten

Welche Motoren uns im i5 erwarten, könnte der iX schon gezeigt haben, denn beide Modelle nutzen die eDrive-Technik der fünften Generation. Konkret bedeutet das, dass wir zum Marktstart wohl einen i5 eDrive40 und einen i5 xDrive50 sehen könnten, die 340 und mehr als 500 PS leisten sollten.

Die Reichweite könnte bis zu 600 Kilometer betragen und es ist zu erwarten, dass in den kommenden Jahren noch weitere Varianten des BMW i5 auf den Markt kommen werden, die noch mehr Reichweite bieten und auch noch sportlicher ausfallen könnten. Die Rede ist natürlich von einer M-Version, die sich BMW i5 M60 schimpfen würde und eigentlich schon gesetzt ist. Ob es aber eine elektrische Alternative zum vollwertigen M5 geben wird, ist noch nicht klar.

BMW i5: Preise und Verkaufsstart

Der BMW i5 soll voraussichtlich im Jahr 2023 vorgestellt werden. Bis dahin ist noch einiges zu tun und was die Elektro-Limousine kosten könnte ist deshalb auch noch nicht ganz absehbar.