BMW 5er Hybrid Test

Premium-Reiselimousine für Umweltbewusste

9/10
Wow-Wertung
Unsere Auto-Experten vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Gelungenes Fahrwerk
  • Effizienter Motor
  • Üppige Grundausstattung
  • Hoher Preis
  • Teure Extras
  • Gewährleistung statt Garantie

56.200 € - 58.800 € Preisklasse

5 Sitze

1,6 - 2 l/100km

Test

Der aktuelle BMW 5er ist der bessere – Dies ist nun schon seit sieben Generationen und fast acht Millionen seit 1972 verkauften BMW 5ern so. Und der süddeutschen Konkurrenz, der Mercedes E-Klasse und dem Audi A6, zeigt BMWs populäre obere Mittelklasse manchmal locker das Heck.

Bestes Beispiel: Das neue Fahrwerk, mit dem es nicht nur dynamischer durch die Kurven geht, sondern auch mit verbessertem Fahrkomfort. Bei den Motoren ist BMW seiner Konkurrenz voraus, denn der 5er ist auch als Plug-in-Hybrid erhältlich. Sein erschreckend niedriger Verbrauch kommt auch deshalb zustande, weil das Gewicht im Vergleich zum Vorgänger stark gesenkt und die Aerodynamik erheblich verbessert wurde.

Äußerlich bemerkt vielleicht nicht jeder, dass dort der neue BMW 5er steht, drinnen aber schon, denn das Interieur macht mit höherer Materialqualität und überzeugender Verarbeitung einen hochwertigeren, der Preiskategorie besser entsprechenden Eindruck.

Im Innenraum der nur um ein paar Millimeter gewachsenen 5er Limousine geht es mit hochwertigeren Materialien nobler und vom Raumgefühl auf der Rückbank luftiger zu. Und selbst die Ausstattung fällt beim Einstiegsmodell nicht mehr karg, sondern üppig aus. Auf Knopfdruck bewegt sich der 5er heute auch teilautonom durch den Verkehr.

Zudem steht um den Kopf, die Schultern und Knie mehr Platz zur Verfügung. Besonders im Fondbereich – früher ein Schwachpunkt des 5ers – geht es nun merklich luftiger zu. Dass der Mitfahrkomfort deutlich zugelegt hat, liegt auch an der windschlüpfrigen Karosserie (cw-Wert: 0,22), die für ein extrem niedriges Geräuschniveau im Innenraum sorgt. Und die effektive Dämmung ist dafür verantwortlich, dass auch von den Motor- und Abrollgeräuschen nur sehr wenig zu hören ist.

In Sachen Bedienung fühlt man sich im 5er schnell zuhause. Hier gibt BMW ja schon seit Jahren mit klassisch gehaltener Instrumentierung und dem Bediensystem iDrive die Richtung vor. Die neueste Version erweist sich mal wieder als das Beste, was ein Bediensystem so werden kann.

Dabei ist die Bedienung nun auch gleichzeitig über den Controller und den neuen 10,25-Zoll-Touchscreen möglich. Weitere Bedienalternativen bieten die Gesten- und Sprachsteuerung. Das eine funktioniert noch nicht perfekt, das andere richtig gut. Richtig gut ist auch das neue Head-up-Display. Dessen Projektionsfläche auf der Frontscheibe wuchs um eindrucksvolle 70 Prozent.

Beim Kofferraum ist es immer noch so: Unter den fast fünf Meter langen Limousinen existieren weiterhin Alternativen, die für weitaus weniger Euro weitaus mehr Volumen und Variabilität im Gepäckraum bieten. Im Skoda Superb kommen beispielsweise 626 Liter unter. Im BMW 530e sind es maximal 410 Liter. Auch deshalb entschieden sich beim alten BMW 5er die meisten Kunden für den Kombi, der allerdings nicht als Hybrid zu haben ist.

Trotz der 4,94 Meter langen Karosserie ist der neue BMW 5er wunderbar handlich. Warum? Der Leichtbau macht die 5er Limousine im Vergleich zum Vorgänger um bis zu 100 Kilogramm leichter. Der recht schwere Akku des 5er Hybrid macht diese Gewichtsersparnis jedoch fast wieder wett. Unter der Alu-Karosserie findet sich ein komplett neu konstruiertes Fahrwerk und wenn man extra bezahlt, ist die Integral-Aktivlenkung an Bord, die an der Hinterachse mitlenkt und erstmals mit dem Allradantrieb xDrive kombinierbar ist. All das steigert die Kurvendynamik, schadet aber nicht dem Komfort.

Technische Daten:

Länge 4,94 Meter
Breite 1,87 Meter
Höhe 1,48 Meter
Kofferraumvolumen 410 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.845 Kilogramm
Zuladung 650 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 2.420 Kilogramm

Der 530e iPerformance reklamiert die niedrigsten Verbrauchswerte unter den Benzinern für sich. Der Plug-in-Hybrid kombiniert einen Vierzylinder-Benziner mit einem Elektromotor (Gesamtleistung: 252 PS, 420 Nm) und kann nach BMW-Angaben 45 Kilometer rein elektrisch zurücklegen. Das drückt den Verbrauch auf 2,1 l/100 km Super – in der Theorie.

530e iPerformance
Hubraum [ccm] 1.998
Systemleistung [PS] 252
Getriebe 8-Gang-Automatik
0-100 km/h [s] | Höchstgeschwindigkeit [km/] 6,2 | 235
Kraftstoff Benzin

Das war im Jahr 1972 nicht so: Schon das Basismodell der 5er-Baureihe ist sehr umfangreich ausgestattet. Zur Serienausstattung gehören die Klimaautomatik, elektrisch verstellbare Sitze, das Navigationssystem Professional samt Online-Zugang und die LED-Scheinwerfer. Manches woanders selbstverständliche Feature muss allerdings weiterhin extra bezahlt werden.

Bei den Extras und Ausstattungsversionen herrscht Vielfalt. Der Kunde kann aus 17 unterschiedlichen Leichtmetallrädern von 17 bis 20 Zoll wählen. Insgesamt stehen 21 Farben zur Wahl und die Ausstattungslinien Luxury Line, Sport Line und das M Sportpaket.

Die Luxury Line betont den eleganten Charakter außen mit verchromten Nierenstäben und Fenstereinfassungen und nach dem Einstieg mit Schwellerleisten aus Alu, Lederbezügen mit Kontrastnähten und edlen Dekorplanken.

Der Sport Line unterstreicht dagegen eher den dynamischen Charakter mit Zierteilen in hochglänzendem Schwarz, 18-Zoll-Bicolor-Leichtmetallrädern, beleuchteten Aluminium-Einstiegsleisten, dem Sport-Lederlenkrad und Sportsitzen mit Stoff-Leder-Bezug.

Noch sportlicher präsentiert sich die 5er Limousine mit dem M Sportpaket. Es beinhaltet das M Sportfahrwerk mit Karosserietieferlegung, das Aerodynamikpaket (Frontschürze mit vergrößerten Lufteinlässen, Schwellerleisten an der Seite, Heckschürze mit Diffusoroptik und rechteckigem Doppelauspuff) sowie 18 Zoll große M Leichtmetallräder. Im Innenraum sorgen M Sportsitze mit Alcantara-Bezug, das M Sport-Lederlenkrad sowie Leisten und Pedale aus Alu für den sportlichen Touch.

Mit ConnectedDrive ist der BMW 5er Hybrid voll vernetzt. Die Angebote reichen vom ParkNow-System für das digitale Reservieren und Bezahlen von Stellplätzen, der Parkplatzsuche On-Street Parking bis zum Parkassistenten, der freie Plätze entdeckt und das Fahrzeug automatisiert einparkt.

Mit dem optionalen Remote Parking kann der über den Fahrzeugschlüssel ferngesteuerte 5er wie BMWs 7er in engste Parklücken manövriert werden. Zudem lässt sich das Smartphone umfänglicher einbinden – mit Apple CarPlay erstmals komplett über das induktive Laden des Telefons bis zum WLAN Hotspot.

Zusammenfassung

Auf den ersten Blick könnte man, vor dem neuen 5er Hybrid stehend, meinen, dass eher Evolution als Revolution das Ziel der Entwickler war. Wer aber genauer hinschaut, entdeckt viel Neues an Infotainment und Fahrerunterstützung. Und wer den neuen BMW 5er dann mit dem exzellent abgestimmten Fahrwerk fährt, ist schnell vom besten 5er seit 1972 überzeugt.

Mit ihm erhält man das zur Zeit reizvollste Fahrdynamikangebot in der oberen Mittelklasse, das sogar dem BMW 7er Hybrid Konkurrenz macht, mit dem sich der 530e iPerformance viel Technik teilt.

Suchen Sie die besten BMW 5er Hybrid Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige 5er Hybrid Angebote ohne den üblichen Stress.

5er Hybrid Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 11.386 €