BMW 5er Touring

Idealer Kombi in der oberen Mittelklasse

9,1
Wow-Wertung
Das ist die mittlere Bewertung der führenden Autozeitungen.
  • Sehr gute Motoren
  • Hoher Komfort
  • Praktischer Laderaum
  • Hoher Preis
  • Teure Extras
  • Nur Gewährleistung

48.600 € - 87.500 € Preisklasse

5 Sitze

4,3 - 7,3 l/100km

Test

Wenn BMW 5er, dann Touring. Die meisten Kunden entscheiden sich beim BMW 5er nicht für die Limousine, sondern für den Kombi. Der verkaufte sich in den letzten vier Generationen über eine Millionen Mal. Warum der BMW Kombi so erfolgreich ist, wird auch in seiner fünften Generation, die sich Konkurrenten wie dem Mercedes E-Klasse T-Modell und dem Audi A6 Avant stellt, schnell klar.

In vielen Eigenschaften ähneln sich der 5er Kombi und die 5er Limousine. Beide zeigen auf einer kurvigen Landstraße mit dem dynamisch abgestimmten Fahrwerk der Konkurrenz aus Stuttgart und Ingolstadt das Heck. Trotzdem ist der Komfort erlesen.

Im Cockpit gleicht der Touring ebenfalls weitgehend der Limousine. Das Gleiche gilt für die Bedienung und für die moderne Sicherheitsausstattung sowie die lange Liste der möglichen, den Preis nach oben treibenden Sonderausstattungen.

Beim Platz nehmen im Fond und beim Beladen offenbaren sich die Vorteile des 5er Kombis gegenüber der 5er Limousine. Mit 4,94 Metern ist der Touring zwar nur ein paar Millimeter länger als das Stufenheck, aber auf der Rückbank sitzt man besser. Zudem bietet der Kombi im Ladeabteil mit einer Maximalkapazität von 1.700 Liter mehr Raum und durch die längere Ladefläche ein Plus an Variabilität. Das für den Touring typische, separat zu öffnende Heckfenster und einige neue feine Details im Laderaum machen ebenfalls den Unterschied.

In einem bleibt sich die fünfte Generation des BMW 5er Touring treu: Er gehört nicht zu den größten Kombis in seiner Klasse, aber zu den attraktivsten. Im Cockpit und im Laderaum wurde einiges verbessert.

Das Interieur

Wer im Fond Platz nimmt, spürt mehr Bewegungsfreiheit als im Vormodell und in der Limousine. Man sitzt wegen der später abfallenden Dachlinie und der hoch bauenden Rückbanklehnen bequem. In der ersten Reihe fühlt man sich, weil BMW bei den Instrumenten und Schaltern die klassische Linie pflegt, rasch zu Hause.

Verarbeitung und Materialqualität entsprechen dem, was man sich in dieser Preiskategorie wünscht.

BMWs Bediensystem iDrive funktioniert auch im 5er hervorragend. Die Bedienung erfolgt über den Controller und den großen 10,25-Zoll-Touchscreen. Bedient wird in Handarbeit oder alternativ mit der Sprachsteuerung. Die funktioniert im 5er gut. Genauso verhält es sich beim neuen Head-up-Display, dessen Projektionsfläche auf der Windschutzscheibe im Vergleich zur Vorgängerversion um eindrucksvolle 70 Prozent vergrößert wurde.

Der Kofferraum

Vergrößert wurde auch der Gepäckraum. Allerdings nur um ein paar Liter. Wenn hinten Passagiere Platz nehmen, passen 10 Liter mehr als bisher hinein. Wenn die dreigeteilte Rückbanklehne flach gelegt wurde, sind es 30 Liter.

1.700 Liter ist zwar viel, aber auch in Zukunft geht woanders mehr. Im Vergleich: Im E-Klasse Kombi kommen 640 bis 1.820 Liter unter. Sogar gegenüber der 5er Limousine (530 Liter) hat der 5er Touring von der Kofferraumkapazität (570 Liter) nicht wirklich viel voraus.

Das leichte Zuladen über die tiefe Ladekante und einige fein gelöste Details machen aber den Unterschied. Etwa das im Touring serienmäßige, in engen Parklücken gut nutzbare, weil separat zu öffnende Heckfenster oder die mit einem Fußkick zu öffnende und zu schließende, sensorgesteuerte Heckklappe.

Praktisch: Die Laderaumabdeckung und das Trennnetz lassen sich in zwei getrennten und damit leichteren Kassetten im Kofferraumboden verstauen. Um die Zuladung und die Anhängelast steht es im 5er Touring gut. Bis zu 730 Kilogramm dürfen zugeladen und bis zu 2.000 Kilogramm gezogen werden.

Im Gewicht hat der 5er Touring stark abgespeckt. Bis zu 100 Kilogramm, sagt BMW. Das wirkt. Auf einer kurvigen Landstraße macht dem 5er Touring in seiner Fahrzeugklasse so schnell keiner etwas vor. Fahrdynamisch fährt der BMW auch mit dem Kombiheck erste Klasse.

Die Lenkung arbeitet sensibel, das Fahrwerk swingt die Kehren und Kurven. Die leichte Alukarosserie und die optionale Integral-Aktivlenkung, die an der Hinterachse mitlenkt und erstmals mit dem Allradantrieb xDrive kombinierbar ist, steigern die Kurvendynamik, ohne dass der Komfort darunter leidet, der in der Neuauflage nochmals verfeinert wurde.

Mit hoher Laufruhe und großer Geschmeidigkeit gleitet der 5er über die Autobahn. Auch weil im Touring die Luftfederung an der Hinterachse serienmäßig eingebaut ist.

Unter der Motorhaube des BMW 5er Touring kommen zum Marktstart die bekannten Triebwerke zum Einsatz, die dank geringeren Gewichts und verbesserter Aerodynamik weniger verbrauchen. Bis auf den 520d, der mit Schaltgetriebe oder Automatik bestellbar ist, wird der Touring immer mit der formidablen Achtgang-Automatik von ZF ausgeliefert.

Die Benziner

Zum Start stehen nur zwei Benzinmotoren im Angebot. Der 2,0-Liter-Turbomotor produziert 252 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Damit beschleunigt der 250 km/h schnelle 530i Touring in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Noch flotter, in 5,1 Sekunden, ist das mit dem 540i xDrive erledigt. Der sendet zuerst 450 Newtonmeter Drehmoment und final 340 PS Leistung an die vier Antriebsräder und verbucht einen Vorteil für sich: Der seidig laufende und mit den zwei Turboladern spontan ansprechende 3,0-Liter-Motor ist ein klassischer Reihensechszylinder und kein schnöder Vierzylinder wie der Motor im 530i Touring. Der ist trotzdem der vernünftigere Benziner. Aber eben nicht der reizvollere.

Die Diesel

So ist das auch bei den Dieselmotoren. Der Vierzylinderdiesel im 520d und 525d Touring erledigt seine Hausaufgaben vorbildlich, aber der reizvollste Dieselmotor bleibt der Reihensechszylinder. Der kraftvoll und elastisch Kraft aufbauende und kultiviert säuselnde Sechszylinder produziert im 530d Touring 620 Nm Drehmoment und 265 PS Leistung und im 540d Touring 680 Nm und 320 PS.

Das sorgt im 1,7 bis 1,9 Tonnen schweren 5er Kombi für sportwagenähnliche Fahrleistungen, denn in 5,8 Sekunden beschleunigt ein 530d Touring aus dem Stand auf Tempo 100. Der Verbrauch bleibt im Normmittel mit 4,7 bis 5,1 l/100 km im grünen Bereich.

Noch weniger geht allerdings mit dem vorbildlich braven Vierzylinder-Turbodiesel. Der 520d Touring (190 PS, 400 Nm) und der 525d Touring (231 PS, 500 Nm) kommen mit Werten um 4,5 Liter über die Runden. Aber auch hier liegt der reale Verbrauch, abhängig von der Fahrweise, rund zwei Liter höher.

Wem die sportliche Fahrleistung jedoch wichtiger ist als der Verbrauch, der kann auf den M550d setzen. Der produziert mit seinen drei Litern Hubraum 400 PS und katapultiert den 5er Touring mit 760 Nm Drehmoment in 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Auf den Normverbrauch von 6,4 l/100 km kann man jedoch locker drei Liter draufschlagen.

Die Ladung ist im 5er Touring so umfassend gesichert wie nie zuvor. Wenn extra dafür bezahlt wird, unterstützt eine Vielzahl von Assistenten den Fahrer. Dazu zählen der Spurhalteassistent, der Querverkehrs- und Vorfahrtswarner sowie eine aktive Geschwindigkeitsregelung.

Zur Serienausstattung zählt der Tempomat, der sich im Tempobereich zwischen 30 und 250 km/h aktivieren lässt. Zu den Extras gehört der Radartempomat, der in einem Geschwindigkeitsbereich von 0 bis 210 km/h arbeitet und den Touring bei stockendem Verkehr automatisiert bis zum Stillstand abbremst.

Gefährliche Situationen auf der Straße, die von anderen Autos der vernetzten BMW Fahrzeugflotte erkannt werden (das sind zurzeit nur wenige Fahrzeuge), werden als Gefahrenvorschau in das Navigationssystem eingespielt. Bei den Assistenzsystemen erreicht der neuere 5er Touring insgesamt betrachtet ein höheres Niveau als das Topmodell BMW 7er.

Im ADAC-Bremstest kam der BMW 530d Touring nach einer Vollbremsung aus 100 km/h nach hervorragenden 33,3 Metern zum Stehen. Das Crashverhalten der Karosserie und die Sicherung durch die elektronischen Helfer im BMW 5er wurden im Euro NCAP-Crashtest mit der maximalen Wertung von fünf Sternen bewertet.

Den Mehrwert des Kombis lässt sich der 5er Touring-Kunde 2.500 Euro kosten (der Aufpreis auf die Limousine). Schon der Basispreis liegt hoch und mit den Extras lässt er sich weit nach oben treiben.

Drei Ausstattungslinien stehen mit der Luxury Line, Sport Line und dem M Sportpaket neben dem Basismodell zur Wahl.

Schon das Einstiegsmodell ist umfangreich ausgestattet. Zur Serienausstattung gehören die Klimaautomatik, elektrisch verstellbare Sitze, das Navigationssystem Professional samt Online-Zugang und die LED-Scheinwerfer. Manches woanders selbstverständliche Feature wie etwa der automatisch abblendende Innenspiegel muss allerdings extra bezahlt werden.

Die Luxury Line betont den eleganten Charakter des Touring mit verchromten Nierenstäben und Fenstereinfassungen sowie mit Schwellerleisten aus Alu, Lederbezügen mit Kontrastnähten und noblen Dekorplanken im Innenraum.

Die Sport Line unterstreicht dagegen mit Zierteilen in hochglänzendem Schwarz, 18-Zoll-Leichtmetallrädern, dem Sport-Lederlenkrad und Sportsitzen mit Stoff-Leder-Bezug den dynamischen Charakter des Touring.

Das M Sportpaket beinhaltet eine Tieferlegung, das Aerodynamikpaket sowie 18 Zoll große M Leichtmetallräder. Im Interieur sorgen Sportsitze mit Stoff-Alcantara-Bezug, das M Sport-Lederlenkrad sowie Leisten und Pedale aus Alu für einen sportiveren Touch.

Zusammenfassung

Wenn BMW 5er, dann Touring. An dieser Empfehlung hat sich auch in der fünften Generation des 5er Touring nichts geändert. Nur, dass der Kauf des dynamisch, motorisch und sicherheitstechnisch überzeugenden 5er Kombis dank des etwas besseren Platzangebots und der verbesserten Packlösungen im Vergleich zum Vorgänger nochmals attraktiver geworden ist. Und das zu einem fairen Aufpreis auf die Limousine. Bei einem weiterhin sehr hohen Preisniveau.

Suchen Sie die besten BMW 5er Touring Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagenangebote von lokalen und nationalen BMW-Vertragshändlern. Großartige Angebote und ein stressfreier Autokauf ohne negative Überraschungen!

5er Touring Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 8.800 €