Elektro-Wochen Top E-Auto Angebote bis 30.09.

VW Taigo vs. VW T-Cross: zwei Volkswagen-SUVs im Vergleich

08. Februar 2022 von

Das SUV-Repertoire von VW erweitert sich unermüdlich. 2021 kam der Taigo hinzu. Dieses Modell ist ein Kompakt-SUV mit Coupéheck. Mit seiner überschaubaren Größe macht das Auto Modellen aus dem eigenen Hause Konkurrenz. Der T-Cross ist nur etwas kleiner als der Taigo und verfügt über die gleichen Motoren. In diesem Vergleich finden wir heraus, was die beiden Modelle voneinander unterscheidet und welches Auto sich besser für Sie eignet.

Um die beiden Elektroautos vergleichen zu können, schauen wir uns folgende Kategorien genauer an:

  1. Außenabmessungen und Design
  2. Innenraum
  3. Kofferraum
  4. Motoren und Akku
  5. Preise und Fazit

Preislich bewegen sich die beiden Modelle in etwa auf gleichem Niveau. Der Taigo ist knapp 1.000 Euro günstiger als der T-Cross. Dieser marginale Unterschied dürfte keinen Geldbeutel beeinflussen. Hier steht fest – die beiden Rivalen sind auf Augenhöhe.

VW Taigo VW T-Cross
ab 17.973 Euro ab 18.760 Euro
Angebote vergleichen Angebote vergleichen

Nichts ist schwerer als Modelle gleicher Marke miteinander zu vergleichen. Hier werden wir voraussichtlich wenige Unterschiede finden. Lediglich das Design und die Außenabmessungen dürften uns ein paar Anhaltspunkte an die Hand geben.

1. Außenabmessungen und Design

Bereits bei den Außenabmessungen werden die Gemeinsamkeiten sichtbar. Der Taigo und der T-Cross verfügen über die gleiche Breite, teilen sich die maximale Anhängelast und haben auch denselben Radstand. Dennoch gibt es auch markante Unterschiede festzustellen. Der T-Cross ist ganze 7 Millimeter höher als der Taigo. In diesem Modell kann die Kundschaft also vermutlich mehr Kopfraum erwarten.

Genauso fällt auch die größere Länge des VW Taigo auf. Trotz gleichen Radstands hängt das Heck etwa 16 Zentimeter nach hinten über. Vorteil? Der Kofferraum wächst ein Stück. Genauere Werte geben wir weiter unten im passenden Kapitel bekannt.

Diese Übersicht zeigt alle wichtigen technischen Daten der beiden Modelle im Vergleich:

VW Taigo VW T-Cross
Länge [m] 4,27 4,11
Breite [m] 1,76 1,76
Höhe [m] 1,52 1,58
Radstand [m] 2,55 2,55
Gewicht [kg] 1.220 1.252
max. Anhängelast
[kg]
1.000 – 1.100 1.100 – 1.200

Werfen wir nun einen Blick auf die Optik. Wie erwartet ist auch hier die Signatur von VW zu erkennen. Die Front- und Heckgestaltung der Modelle ist sehr ähnlich. Vorne finden wir bei beiden Autos einen dünnen Kühlergrill mit silbernem Mittelstreifen, hinten sind die Autos mit einem breiten querverbundenen Rücklicht ausgestattet. Die Frontlichter sind in beiden Fällen spitz, jedoch nicht identisch. Der Taigo verfügt über einen C-förmigen Leuchtstreifen, beim T-Cross wird nur eine untere geschwungene Linie erhellt.

Hauptunterschiede werden sichtbar, wenn man die Modelle von der Seite betrachtet. Während der T-Cross mit einer kompakten, kantigen Heckform ausgestattet ist, kommt der Taigo mit einer abfallenden, coupéartigen Dachlinie. Das Heck schaut bei diesem Modell ein Stück weiter über die Räder hinweg nach außen, ist zugleich aber auch weniger hoch. Diese Silhouette verleiht dem Taigo Sportlichkeit, der T-Cross erhält dafür einen Funken mehr Geländewagen-Flair.

2. Innenraum

Blicken wir nun in den Innenraum. Auch hier finden wir wieder einige Gemeinsamkeiten. Der Taigo und der T-Cross teilen sich einige Ausstattungsmerkmale: das 8- oder 10,25-Zoll-Instrumentendisplay, das 6,5-, 8- oder 9,2-Zoll-Touchscreen-Multimediadisplay (mit oder ohne integrierter Navigation und Fernbedienungsfunktionen), die drahtlose Verbindung für Android Auto und Apple CarPlay, mehrere USB-Buchsen, eine Klimatisierung mit Touch-Tasten, 16- bis 18-Zoll-Räder, LED-Scheinwerfer, ein Zentralairbag und diverse Fahrassistenten inklusive IQ.DRIVE Travel Assist.

Für den Taigo gibt es vier verschiedene Ausstattungsstufen: Standard, Life, Style und R Line. Beim T-Cross finden wir fast die gleichen, wieder gibt es Standard, Life und Style, statt der R-Line erhält die Kundschaft bei diesem Modell aber die Variante Active.

3. Kofferraum

Entgegen unserer Erwartungen ist das Kofferraumvolumen des VW Taigo kleiner als das des VW T-Cross. Trotz des überstehenden Hecks muss sich das Modell seinem Konkurrenten geschlagen geben. Grund? Das abfallende Dach des Taigo sorgt für weniger Raum in der Höhe. Daran kann auch die Heckverlängerung nicht viel ändern.

Legt man die Sitze um, gibt VW nur Angaben über den T-Cross. Hier sollen jetzt 1.281 Liter Platz finden. Lasst uns einmal kurz überschlagen: Der Taigo und der T-Cross verfügen über einen gleich großen Radstand und sind gleich breit, daher wird der Innenraum von den Abmessungen her ziemlich identisch sein. Subtrahiert man die 455 Liter von den 1.281 Litern erhält man etwa 826 Liter. Addieren wir diese zu den 438 Litern des Taigo landen wir bei 1.244 Litern Ladevolumen. Aber Moment! Wir haben das abfallende Dach vergessen. Schätzungsweise liegt das Volumen daher bei etwa 1.100 Litern.

VW Taigo VW T-Cross
Minimales
Ladevolumen [l]
438 455
Maximales
Ladevolumen [l]
n.A. 1.281
Verhältnis
Rückbank

teilbar
40:60 40:60

Das macht VW beim Taigo gut:

+ Sportliche Optik

+ Ausreichend Kofferraumvolumen

Angebote vergleichen

Das gefällt uns beim VW T-Cross:

+ Typischer SUV-Look

+ Großer Kofferraum bei liegenden Rücksitzen

Angebote vergleichen

4. Motoren und Akku

Ein Blick auf die Tabelle zeigt: Für den Taigo und den T-Cross stehen weitgehend die gleichen Motoren bereit. Unterschiede finden sich hauptsächlich in puncto Verbrauch und CO2-Ausstoß. Da der Taigo etwas leichter als sein Bruder ist, kommt das Modell hier auf kleinere Werte.

1.0 TSI OPF
95
1.0 TSI OPF
110
1.5 TSI OPF
Leistung [PS] 95 110 150
Vmax [km/h] 180 189 200
Beschleunigung
0–100 km/h [s]
11,6 10,8/11,3 8,5
CO2-Ausstoß
[g/100km]
110 (108)* 110/114 (109/111)* 116 (116)*
Verbrauch [l/100km] 4,8 (4,7)* 4,8/5,0 (4,8/4,9)* 5,1 (5,1)*
Getriebe 5-Gang-
Schaltung
6-Gang-Schaltung/
7-Gang-Automatik
7-Gang-
Automatik
Antrieb Frontantrieb Frontantrieb Frontantrieb

*Abweichende Werte vom Taigo

Interessant ist, dass sowohl der Taigo als auch der T-Cross ganz ohne Allradvariante auskommen. Damit sehen die Modelle zwar wie SUVs aus, echte Geländewagenfähigkeiten muss die Kundschaft jedoch suchen.

7. Preise und Fazit

Sie kommen aus demselben Haus, teilen sich die Motoren und rangieren auch in der gleichen Modellklasse: Der Taigo und der T-Cross sind nicht nur Brüder auf dem Papier, man könnte sie geradezu als Zwillinge bezeichnen. Jedoch – und das ist wichtig – sie sind nicht eineiig. Während die Kundschaft beim T-Cross einen soliden, traditionellen SUV erhält, lehnt sie sich beim Taigo ein bisschen weiter aus dem Fenster. Dieses Modell kommt zwar auch mit erhöhter Karosserie und den gängigen SUV-Vorteilen, vereint die Klasse jedoch mit einem sportlichen Coupéheck. Folgen? Das Kofferraumvolumen wird kleiner, der Kopfraum für Mitfahrende schwindet.

VW Taigo VW T-Cross
ab 17.973 Euro ab 18.760 Euro
Angebote vergleichen Angebote vergleichen
✅  Moderne Coupéoptik ✅  Traditionelles SUV-Design
✅  Sportliches Fahrverhalten ✅  Agiles Fahrverhalten
✅  Geräumiger Kofferraum ✅  Großer Kofferraum
✅  200 km/h Vmax ✅  200 km/h Vmax
✅  Sportlicher SUV ✅  Funktionaler Allrounder
✅  max. 150 PS ✅  max. 150 PS

Fazit

Etwas geringeres Gewicht, dezent kleinere Verbrauchswerte und eine sportliche Coupéoptik – das sind die Vorteile des Taigo. Wem es um die Optik geht, der findet in diesem Modell vermutlich einen passenden Begleiter. Funktionaler ist jedoch der T-Cross. Diese Modell überzeugt mit größerem Kofferraumvolumen und mehr Komfort für die Mitfahrenden. Für uns ist daher der traditionellere SUV der klare Sieger des Duells. Beim T-Cross bekommt die Kundschaft alles, was das SUV-Herz begehrt. Schade ist nur, dass auch hier kein Allradmotor zur Wahl steht.