Mercedes-Benz AMG GT Testbericht

Es gibt vermutlich nicht viele Fahrzeuge, die schon auf den ersten Blick in der Lage sind, so viel Auto-Leidenschaft zu versprühen wie der Mercedes-AMG GT.

Mercedes-Benz AMG GT für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 167.273 € - 188.705 €
Carwow Preis ab
Barkauf
168.463 €
Leasing
2.128 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Wow-Wertung
8/10
Bewertet von Timon Werner nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.

Was gut ist

  • Absoluter Blickfang
  • Starke Fahrleistungen
  • Gute LED-Ausleuchtung

Was nicht so gut ist

  • Wenig alltagstauglich
  • Teure Ikone
  • Geringes Kofferraumvolumen

Mercedes-Benz AMG GT: Was würden Sie gerne als Nächstes lesen?

Bewertung des Mercedes-Benz AMG GT

Denn der steht eben für Gran Turismo und weckt direkt Erinnerungen. Zum Beispiel an das Vorgängermodell, den Mercedes-Benz SLS AMG, der mit seinen markanten Flügeltüren kaum wegzudenken ist.

Nachfolge mit mehr Modellvarianten

Über diese Flügeltüren, die ohnehin mehr Optik als Praxisnutzen bieten ist der Mercedes-AMG GT erhaben und stellt ein herkömmliches und vertrautes Türenkonzept bereit. Wie es sich für ein Coupé gehört, sind das zwei an der Zahl.

Gleichzeitig hat Mercedes die Modellvielfalt des GT, der in der geschlossenen Version erstmals 2014 in Erscheinung trat, ein gutes Stück ausgebaut. Auf das Coupé folgte wenige Monate später der luftige Roadster und seit 2018 gibt es die viertürige Limousine für alle, die dem GT dann doch noch etwas Praktisches abgewinnen möchten.

Leistung, Verbrauch und CO2-Ausstoß

Der Mercedes-Benz AMG GT ist in drei verschiedenen Motorvarianten erhältlich: GT, GT C und GT R. Alle drei Varianten haben einen Hubraum von 3.982 ccm und sind mit einem 8-Zylinder-Motor ausgestattet.

Die Leistung variiert je nach Variante: Der GT verfügt über 530 PS, der GT C über 557 PS und der GT R über 585 PS. Alle drei Varianten sind mit einem 7-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet und beschleunigen von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden (GT), 3,7 Sekunden (GT C) bzw. 3,6 Sekunden (GT R).

Die Höchstgeschwindigkeiten sind ebenfalls unterschiedlich: Der GT hat eine Höchstgeschwindigkeit von 312 km/h, der GT C von 317 km/h und der GT R von 318 km/h. Alle drei werden mit Benzin betankt. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 13,0 l/100 km (GT und GT C) bzw. 13,1 l/100 km (GT R). Das führt zu einem CO2-Ausstoß von 297 g/km (GT), 298 g/km (GT C) bzw. 299 g/km (GT R). Damit entspricht der AMG GT der Effizienzklasse G und erfüllt die Abgasnorm Euro 6d.

Platz und Praxistauglichkeit

Unter dem Namen Mercedes-AMG GT hat die Automarke aus Stuttgart mittlerweile einiges zu bieten. Neben dem ursprünglichen GT als Coupé, gibt es ihn mit dem Namenszusatz Roadster als Cabrio oder mit dem Zusatz 4-Türer – eben genau mit vier Türen.

Allen voran ist der AMG GT erstmal ein Coupé und zwar eines, wie es im Buche steht. Die Kategorie Coupé beschreibt die Optik des Mercedes extrem gut, denn mit seiner schier unendlich langen Motorhaube, der kurzen Fahrkabine, den zwei Türen und dem schräg abfallenden Heck steht das Modell nahezu ikonisch für diesen Fahrzeugtypen.

In zweiter Linie handelt es sich – und das steckt dann auch im Markennamen – natürlich um ein AMG-Modell und somit haben wir es mit einem Sportwagen zu tun. Im Falle des Mercedes-AMG GT bedeutet das mindestens 530 bis zu maximal 585 PS im Falle der R-Version.

Für Lifestyle sorgt das Cabrio. Beim AMG GT nennt es sich AMG GT Roadster und kommt dieser Definition nach mit zwei Sitzen aus. In Zweisamkeit lässt sich die Überlandfahrt im Sommer so noch besser genießen. Ob man dadurch etwas langsamer fährt oder erst recht den Fahrtwind herausfordert?

Reichen die beiden Sitzplätze nicht aus, bietet sich die Limousine in Form des AMG GT 4-Türers als Alternative an. Dank den zwei zusätzlichen Türen und dem höheren Platzangebot ist man darin auch angenehm zu viert unterwegs.

Innenraum, Infotainment und Ausstattung

Mit der Wahl der Leistungsvariante, also zwischen dem GT, dem GT C und dem GT R geht auch eine etwas andere Ausstattung einher. Außerdem steht noch die Black Series zur Wahl.

GT

Der AMG GT verfügt über eine Klimaautomatik, ein kraftvolles 7-Gang-Sportgetriebe und flotte 19-Zoll-Leichtmetallfelgen. Edelstahl-Einstiegsleisten mit “AMG”-Schriftzug empfangen die Insassen, die es sich dann auf seitenhaltstarken Sportsitzen bequem machen können.

GT C

Der AMG GT C ist mit der AMG Hinterachslenkung, dem AMG Panamericana-Kühlergrill, der AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage und dem AMG Sportfahrwerk ausgestattet.

GT R

Das Rennauto für die Straße kommt mit modifizierten Front- und Heckschürzen, einem großen Heckflügel,
einem Doppel-Diffusor sowie 19-Zoll-Felgen vorne und 20-Zoll-Felgen hinten. Darüber hinaus gehören das Dach aus
Carbon und der Panamericana-Kühlergrill zum Serienumfang.

Black Series

Die Performance Top-Version mit bis zu 730 PS sowie einem riesigen Spoiler, großen Lufteinlässen und extremen Schweller-, Front- und Heckschürzen-Verbreiterungen.

Mercedes-Benz AMG GT für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 167.273 € - 188.705 €
Carwow Preis ab
Barkauf
168.463 €
Leasing
2.128 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Mercedes-Benz AMG GT
Konfigurieren Sie Ihren AMG GT auf Carwow
  • Farbe, Motor, Ausstattung und vieles mehr individuell konfigurieren
  • Erhalten Sie Angebote von lokalen und nationalen Händlern
  • Vergleichen Sie nach Preis, Standort, Bewertungen und Verfügbarkeit
  • Die Nutzung von Carwow ist 100% kostenlos und sicher