Mercedes-Benz AMG GT 4-Türer Testbericht

Der AMG GT 4-Türer vereint in sich die sportlichen Gene der Submarke AMG inklusive dynamischer Coupéform mit den praktischen wie komfortablen Anreizen einer Limousine.

Mercedes-Benz AMG GT 4-Türer für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 111.033 € - 208.007 €
Carwow Preis ab
Barkauf
112.223 €
Leasing
1.638 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Wow-Wertung
8/10
Bewertet von Carwow nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.

Was gut ist

  • Super Bremsleistung
  • Gutes Platzangebot
  • Starke Traktion

Was nicht so gut ist

  • Umständliche Bedienung
  • Ineffiziente Motoren
  • Wenig Komfort beim Langsamfahren
Die wichtigsten Daten
Modell
AMG GT 4-Türer
Fahrzeugtyp
Sportwagen
Kraftstoffart
Benzin, Hybrid
Reichweite (WLTP, kombiniert)
Gibt an, wie viele Kilometer ein Elektroauto mit einer voll aufgeladenen Batterie im genormten WLTP-Zyklus zurücklegen kann.
12 km
Beschleunigung (0-100 km/h)
2.9 - 4.9 s
Anzahl der Sitze
4
Kofferraumvolumen, Rücksitzbank aufrecht
335 - 461 Liter - 3 Koffers
Außenabmessungen (Länge/Breite/Höhe)
5.054mm x 1.953mm x 1.455mm
CO₂-Ausstoß (WLTP, kombiniert)
Gibt an, wie viel Kohlendioxid (CO2) das Fahrzeug pro gefahrenem Kilometer im WLTP-Zyklus (kombiniert) ausstößt. Je niedriger der Wert, desto umweltfreundlicher ist das Auto.
198 - 287 g/km
Verbrauch (WLTP, kombiniert)
Gibt an, wie viel Kraftstoff das Auto im genormten WLTP-Zyklus (kombiniert) pro 100 Kilometer verbraucht. Je niedriger der Wert, desto sparsamer ist das Auto.
8.7 - 12.6 l/100km

Mercedes-Benz AMG GT 4-Türer: Was würden Sie gerne als Nächstes lesen?

Bewertung des Mercedes-Benz AMG GT 4-Türer

Der AMG GT 4-Türer ist das zweite eigenständig entwickelte AMG Modell, bei dem es sich nicht nur um ein Mercedes-Modell mit leistungsfähigem Motor handelt.

Geistiger Nachfolger des SLS

Der AMG GT wurde 2014 vorgestellt und kam im Folgejahr in den Handel. Bis zur Einführung der viertürigen Variante sollte es allerdings noch dauern, denn erst ging 2016 noch der Roadster an den Start bevor zwei Jahre später schließlich der Viertürer folgte.

Beeindruckend sind die fahrdynamischen Technik-Tricks, die dieses automobile Nilpferd wie eine Gazelle handeln lassen.

Verfolgt man die Spuren des AMG GT zurück zu seinen Vorgängern, landet man zuerst beim Mercedes SLS mit seinen markanten Flügeltüren. Er war das erste reine AMG-Modell und sieht dem heutigen AMG GT zum Verwechseln ähnlich. Gräbt man weiter in der Vergangenheit, stößt man auf den Mercedes-Benz 300 SL von 1954, der schon die gleiche Coupé-Form, die enorm lange Motorhaube und wie der SLS auch die Flügeltüren besaß.

Leistung, Verbrauch und CO2-Ausstoß

Für den Vortrieb sorgen im AMG GT 4-Türer wahlweise Reihen-Sechszylinder oder ein V8-Motor. Nur die Einstiegsvariante verfügt über Heckantrieb, während alle anderen als Allrad kommen. Immer mit an Bord ist die 9-Gang-Automatik.

Der vermeintlich schwächste im Programm ist der Sechszylinder 43 mit 367 PS aus knapp drei Litern Hubraum. Ab dem Mercedes AMG GT 63 4MATIC erhält man stattdessen den blubbernden V8, der in der S-Version bis zu 639 PS leistet.

Platz und Praxistauglichkeit

Das Ausgangsmodell für alle Karosserievarianten war der zuerst präsentierte Mercedes-Benz AMG GT. In den Folgejahren stellte man ihm mit dem AMG GT Roadster ein Cabrio und schließlich auch das viertürige Coupé zur Seite. Und natürlich wären sie keine echten AMG-Modelle, wenn nicht allesamt mit starken Motoren über dynamische Fahrleistungen verfügen würden.

Unverkennbar als Coupé ist vor allem die zweitürige Variante des Mercedes-Benz AMG GT. Eine enorm lange Motorhaube, zwei Türen und ein schräg abfallendes Heck – das alles ist typisch für die Coupé-Bauform. Etwas weniger typisch ist dahingegen der 4-Türer. Dafür bietet er ein besseres Platzangebot in den Fond und dank der zusätzlichen Türen auch einen leichteren Einstieg.

Mit einem Stoffverdeck statt dem festen Dach wird aus dem Mercedes der attraktive AMG GT Roadster. Der lädt zum ebenso zum entspannten Cruisen wie zum sportlichen Kurvenzirkeln bei strahlendem Sonnenschein ein. Ein Alltagsauto ist der Roadster definitiv nicht.

Viel Leistung erhält man beim AMG GT 4-Türer in jedem Fall, denn schon der Einstiegsmotor leistet bis zu 367 PS. Doch ein echter Sportwagen wird aus dem Coupé erst mit der S-Version und dem 63 4MATIC als Antrieb. Denn der liefert sogar 639 PS an den Allradantrieb.

Innenraum, Infotainment und Ausstattung

Als AMG-Modell verfügt der AMG GT 4-Türer bereits über eine luxuriöse Ausstattung. Wer sich für die Topmotorisierung des AMG 63 S 4MATIC entscheidet, erhält außerdem automatisch noch einige Features im Innenraum und größere Felgen.

Standardausstattung

Serienmäßig sind 19-Zoll-Leichtmetallräder, das AMG Performance Lenkrad in Nappa-Leder, die AMG Leder-Sportsitze, ein 12,3-Zoll-Media-Display, LED-Scheinwerfer und eine Ambientebeleuchtung verbaut.

S

Die Version S erhält zusätzliche 54 PS Motorleistung, 20-Zoll-Leichtmetallräder, das Widescreen-Cockpit mit zwei 12,3-Zoll-Displays, das Burmester Surround-Soundsystem und die AMG Hinterachslenkung.

Mercedes-Benz AMG GT 4-Türer für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 111.033 € - 208.007 €
Carwow Preis ab
Barkauf
112.223 €
Leasing
1.638 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Mercedes-Benz AMG GT 4-Türer
Konfigurieren Sie Ihren AMG GT 4-Türer auf Carwow
  • Farbe, Motor, Ausstattung und vieles mehr individuell konfigurieren
  • Erhalten Sie Angebote von lokalen und nationalen Händlern
  • Vergleichen Sie nach Preis, Standort, Bewertungen und Verfügbarkeit
  • Die Nutzung von Carwow ist 100% kostenlos und sicher