Elektrische Mittelklasse-Limousine Nio ET5 kommt 2022 nach Deutschland

07. Februar 2022 von

Die Produktion der elektrischen Mittelklasse-Limousine Nio ET5 hat begonnen – und sie kommt mit 1.000 Kilometern Reichweite! Wir haben alle Infos für Sie.

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio streckt die Arme nach Europa aus. Mit der Mittelklasse-Limousine ET5 soll dem Tesla Model 3 das Leben schwer gemacht werden – und es könnte funktionieren. Enorm viel Reichweite, ein Wechsel-Akku und hochwertige Ausstattung sprechen für sich.

  • ET5 könnte Ende 2022 auch in DE verfügbar sein
  • Bis zu 1.000 Kilometer Reichweite mit 150 kWh-Batterie
  • Bis zu 480 PS Leistung
  • Für autonomes Fahren ausgelegt
  • Aufgeräumt und hell im Inneren
  • In China ab umgerechnet 46.000 Euro erhältlich

Elektrische Modelle aus dem asiatischen Raum holen stark auf. Bis der Nio ET5 aber in Europa ankommt, dauert es noch eine Weile. Wir haben deshalb einige Elektro-Alternativen für Sie:

Nio ET5: Außendesign

Etwas größer als der größte Konkurrent Model 3 kommt der ET5 daher. Mit einer Länge von 4,79 Metern und einer Höhe von 1,49 Metern fügt er sich aber gut in die Mittelklasse ein. Auch bei der Optik kann man wohl nicht leugnen, dass man sich bei Nio vom Tesla inspirieren hat lassen. Zumindest was die Grundform und die Fensterlinie betrifft, ist die Ähnlichkeit sehr groß.

Die Scheinwerfer sind als zweigeteilte Leuchten eingesetzt, also anders als beim Model 3. Am Ende der Motorhaube hat man sehr schmale Einheiten angebracht. Die Türgriffe sind versenkt, was der Aerodynamik dienen soll.

Am Heck sieht man eine durchgehende Rückleuchte, die sich bis in die Seite zieht und die Stoßstange somit etwas höher wirken lässt als bei Tesla. Das angebrachte Diffusorelement sorgt für einen sportlichen Look.

Nio ET5: Motoren, Akku und Reichweite

Für den ET5 soll es drei Akku-Optionen zur Auswahl geben. Als kleinsteVersion soll ein 75 kWh-Akku mit 550 Kilometern Reichweite zur Verfügung stehen. Die mittlere Variante wird ein 100 kWh-Akku mit bis zu 700 Kilometer Reichweite werden. Die Top-Version bildet der Ultra-Langstrecken-Akku mit einer Kapazität von 150 kWh. Hier soll man unglaubliche 1.000 Kilometer weit kommen – was sich in der Realität aber erst noch beweisen muss.

Die Limousine soll ausschließlich mit Allradantrieb verfügbar sein. Die Leistung beläuft sich auf 480 PS, was den ET5 in nur 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h bewegt.

Nio ET5: Innenraum

Der Innenraum soll laut Nio-Designer an Möbel und Mode erinnern – und das tut er. Alles ist an seinem Platz, es wirkt im Inneren sehr aufgeräumt und dank des großen Panoramadachs sehr hell. Zu clean finden wir es nicht, eher edel und gemütlich. Der Innenraum erinnert uns auch an die Tesla-Modelle – die sind ja auch die Konkurrenz des Herstellers.

Der Mittelpunkt des Innenraums ist der 12,8-Zoll Hochkant-Display. Er ergänzt einen Bildschirm, der sich hinter dem Lenkrad befindet. Mittig auf dem Armaturenbrett sieht man außerdem in das – vielleicht schon dem ein oder der anderen bekannte – Gesicht des Nio-Sprachassistenten Nomi. Hier bekommt man ein Lächeln, und wird auch angezwinkert, wenn man mit dem Sprachassistenten kommuniziert.

Was die Materialien angeht, so hat man Teile der Stoffe aus recycelten PET-Flaschen hergestellt. Andere Kunststoffteile basieren auf Pflanzenfasern. Nio bestätigt, dass der Einsatz dieser Materialien die CO2-Emissionen bei der Produktion im Vergleich mit herkömmlichen Stoffen um 30 Prozent reduziert.

Fast alle Oberflächen im ET5 können mit LEDs beleuchtet werden, die in jeder Menge Farben leuchten und sich an die Stimmung der Passagiere anpassen können.

Wer möchte, kann eine AR-Brille ordern, die ähnlich wie ein Head-up-Display funktionieren soll und perspektivisch die Anzahl der Bildschirme im Auto reduzieren kann. Also Tachostand und Navigationsanweisungen werden dort beispielsweise angezeigt. Wenn das Auto theoretisch autonom fährt oder wenn eine Ladepause eingelegt wird, kann über die Brille auch ein Film gesehen werden.

Nio ET5: Preise und Verkaufsstart

Der ET5 soll im September 2022 erstmals an chinesische Kundinnen und Kunden ausgeliefert werden. Danach sollen recht schnell ausgesuchte europäische Länder – unter anderem auch Deutschland – folgen. Ob wir den ET5 noch in 2022 auf deutschen Straßen sehen, ist aber noch nicht ganz sicher.

Auch der Preis steht noch nicht fest. Umgerechnet wird der Nio ET5 in China ab einem Preis von 46.000 Euro erhältlich sein, allerdings ohne Batterie. Hier muss man eine monatliche Miete noch extra bezahlen.