Autokauf möglich Unsere Autohäuser sind telefonisch und online erreichbar!

Nissan Leaf technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Nissan Leaf werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Nissan Leaf auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,49 Meter
  • Breite: 1,79 Meter
  • Höhe: 1,53 Meter
  • Radstand: 2,70 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 420 bis 435 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.176 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.545-1.731 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.995 (40 kWh), 2.140 Kilogramm (62 kWh)
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zugelassen
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zugelassen
  • Dachlast: 35 Kilogramm

Verbrauch

  • Akkukapazität: 40 / 62 kWh
  • Kombiniert:
    17,1-18,5 kWh/100 km (je nach Modell)
  • Reichweite kombiniert:
    270-385 Kilometer (je nach Modell)

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 18
  • Vollkasko: 23
  • Teilkasko: 20

Diese Übersicht der technischen Daten des Nissan Leaf ist natürlich sehr zahlengetrieben. Damit Sie sehen können, was diese Zahlen im Alltag bedeuten und ob diese technischen Daten zu Ihren Bedürfnissen passen, haben wir diese Daten in den Vergleich zu alternativen Modellen eingeordnet. Kann der Leaf als Pionier auch im Konkurrenzumfeld punkten?

Außenabmessungen

Der Nissan Leaf ist eine Klasse für sich - was vor allem daran liegt, dass es kaum kompakte Elektroautos auf dem Markt gibt. Die Hersteller haben sich bisher vor allem auf Kleinwagen, SUVs und Oberklasse-Limousinen konzentriert. Und das obwohl seit Jahrzehnten ein Kompaktwagen die Verkaufszahlen aller Automobile anführt - der VW Golf. Ein kompakter Stromer ergibt also durchaus Sinn und dürfte erklären, warum der Nissan Leaf so erfolgreich ist.  

Mit viereinhalb Meter Länge und einer Breite von fast 1,80 Meter liegt er ziemlich genau in den Dimensionen der konventionell angetriebenen Golf-Klasse. Die achte Generation des Verkaufsschlagers ist 20 Zentimeter kürzer und genauso breit wie der Nissan Leaf. Die elektrische Variante, der e-Golf, ist allerdings ein Auslaufmodell, der VW ID.3 soll nun seinen Platz einnehmen, auch er ist 4,26 Meter lang und 1,81 Meter breit. Ein weiterer Konkurrent ist der rund 50 Zentimeter kürzere BMW i3. Durch die kompakteren Maße ergeben sich hier Vorteile beim Einparken gegenüber dem Nissan Leaf. Fast identisch groß ist die Limousine Hyundai Ioniq. Allerdings ist bei diesem Modell die Sicht nach hinten schlechter als im Nissan Leaf.

  • Länge: 4,49 Meter
  • Breite: 1,79 Meter
  • Höhe: 1,53 Meter
  • Radstand: 2,70 Meter

Abmessungen Innenraum

Die Zentimeter mehr Außenmaße des Nissan Leaf gegenüber der Konkurrenz haben ihre Vorteile und ermöglichen das üppige Platzgefühl im Innenraum. Fahrende bis 2,10 Meter können auf dem Fahrersitz Platz nehmen - zumindest theoretisch. Denn es hapert im Detail. Der Sitz lässt sich nur für Personen bis zu 1,85 Meter bequem einstellen, beim Lenkrad fehlt die Längeneinstellung. Hinzu kommt, dass das Raumgefühl durch die hohen Armaturen und die Seitenlinie geschmälert wird. Das kann der BMW i3 besser, hier ist die Ergonomie auf den vorderen Sitzen deutlich angenehmer.

Die Nachlässigkeiten setzen sich auf der Rückbank fort. Ist der Fahrersitz im Nissan Leaf auf eine Person von 1,85 Meter Größe eingestellt, passen noch Reisende bis zu 1,80 Meter auf den Sitz dahinter. Der ist allerdings relativ tief platziert, so dass Personen dort mit stark angewinkelten Knien Platz nehmen müssen. Der ähnlich dimensionierte Hyundai Ioniq teilt diese Probleme: Vorne sitzt es sich großzügig, hinten beengen die hohe Seitenlinie und die schmalen Seitenscheiben das Platzgefühl. BMW i3 und VW ID.3 bieten hier entspanntere und durchdachtere Sitzverhältnisse.

Abmessungen Kofferraum

Wenn es um den Kofferraum geht, kann der Nissan Leaf den Vorteil seiner Gesamtlänge gegenüber BMW i3 und VW ID.3 voll ausspielen. Je nach Akkugröße fasst dieser entweder 420 oder 435 Liter. Das ist deutlich mehr als die bayerische Konkurrenz, der gerade einmal 260 Liter bietet. Auch der VW ID.3 ist mit 385 Litern unterlegen. Diesen Vorsprung macht der VW ID.3 gegenüber dem Nissan Leaf aber mit umgeklappten Rücksitzen und üppigen 1.267 Litern Kofferraumvolumen wieder wett. Den größten Kofferraum bietet der Hyundai Ioniq Elektro mit bis zu 1.417 Litern (sonst: 357 Liter).

  • Kofferraumvolumen: 420 bis 435 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.176 Liter

Die reinen Zahlen offenbaren aber nicht die größte Schwachstelle des Kofferraums des Nissan Leaf: Die Ladekante ist hoch, der Boden tief. Das führt dazu, dass der Kofferraum des Nissan Leaf eher eine Kuhle ist. Der Laderaum der Konkurrenz ist dagegen nahezu ebenerdig.

Wendekreis, Reichweite und Verbrauch

Mit seinem Wendekreis zwischen 10,6 und 11 Metern ist der Nissan Leaf ein agiles Auto, das sich auch in der Großstadt wohl fühlt. Die Unterschiede in dieser Klasse spielen sich nur innerhalb von Zentimetern ab und haben kaum Auswirkungen auf das Handling. Der Wendekreis des Hyundai Ioniq Elektro ist mit 10,6 Metern exakt gleich. Ein wenig besser schneiden BMW i3 und VW ID.3 aufgrund ihrer geringeren Länge ab.

  • Wendekreis: 10,6-11,0 Meter
  • Akkukapazität: 40 / 62 kWh

Deutlicher sind die Unterschiede beim Stromverbrauch. Der Nissan Leaf benötigt je nach Modell zwischen 17,1 beziehungsweise 18,5 kWh pro 100 Kilometer (WLTP). Das kann der VW ID.3 deutlich besser, die Werte liegen zwischen 13,5 und 15,4 kWh/100 km. Auch der Hyundai Ioniq Elektro verbraucht mit 13,8 kWh/100 km weniger, ebenso wie der BMW i3 (15,3 kWh/100 km). Bezüglich seiner Reichweite liegt der Nissan Leaf mit der Konkurrenz gleich auf. Die Basisvariante schafft im Schnitt 270 Kilometer, das Modell mit größerer Batterie 385 Kilometer. Nur der neueste der vier Stromer, der VW ID.3, erreicht je Batteriegröße zwischen 330 und 550 Kilometer mit einer Ladung.

Gewichte

Leichtgewichte sind Elektroautos nicht. Umso mehr Batterien verbaut sind, umso schwerer sind die Stromer. Der Nissan Leaf wiegt mindestens 1,5 Tonnen. Zum Vergleich: Das ist etwa 300 Kilogramm schwerer als die Basisversion des VW Golf mit Verbrennungsmotor. Bei der Konkurrenz ist nur der BMW i3 aufgrund seiner geringen Größe so leicht, er wiegt 1,3 Tonnen. Deutlich schwerer ist der VW ID.3 mit bis zu 1,9 Tonnen Gewicht.

  • Leergewicht: 1.545-1.731 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.995 (40 kWh), 2.140 Kilogramm (62 kWh)
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zugelassen
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zugelassen
  • Dachlast: 35 Kilogramm

Ein hohes Gewicht heißt aber nicht, dass Elektroautos gute Zugesel wären. Sie sind vor allem auf eine effiziente Ausnutzung der Akkus ausgerichtet, ein Wohnwagen würde zu viel Energie rauben. Deswegen sind weder Nissan Leaf, noch BMW i3, VW ID.3 oder Hyundai Ioniq Elektro für das Ziehen eines Anhängers zugelassen. Wer gerne in den Campingurlaub fährt und trotzdem ab und zu elektrisch fahren will, sollte besser einen Plug-in Hybrid in Erwägung ziehen.

Vergleichen Sie den Nissan Leaf mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Nissan Leaf FAQs
Die Reichweite des Nissan Leaf ist von vielen Faktoren abhängig. Zur Zeit bietet ihn Nissan mit zwei Batteriegrößen an - 40 kWh oder 62 kWh. Bei einem Mix aus Stadt, Landstraße und Autobahn schafft die Basisversion eine Reichweite von 270 Kilometern, die größere Variante 385 Kilometer. Maximal sind bis zu 389 beziehungsweise 528 Kilometer möglich, vor allem in der Stadt, wo durch den Stop-and-Go-Verkehr rekuperiert werden kann. Die Reichweite ist allerdings auch von Faktoren wie kalte Temperaturen oder die Benutzung von Stromfressern wie Sitzheizung, Klimaanlage, Radio ect. abhängig.
Im Gegensatz zu einem Auto mit Benzin- oder Dieselmotor lässt sich die Frage des Preises einer “Tankladung” bei einem Elektroauto wie dem Nissan Leaf nicht so einfach beantworten. Er ist abhängig davon, wo geladen wird: An der heimischen Wallbox? An der Haushaltssteckdose? An einer öffentlichen Ladesäule? An einer kostenlosen Ladestation? Auch die Zahlsystematik unterscheidet sich: Es kann ein monatlicher Betrag vereinbart sein, andere rechnen nach Zeit oder Menge ab, es gibt Abo-Modelle oder ein Grundbetrag wird mit dem tatsächlich geladenen Strom kombiniert. Dabei können die Preise pro kWh bis zu 50 Cent betragen. Ein Orientierung bietet der durchschnittliche Preis für Haushaltsstrom. Gehen wir von 30 Cent pro kWh aus, würde es 12 Euro kosten, das Basismodell des Nissan komplett zu laden. Die Ladedauer der aktuellen Elektroautos finden Sie bei uns.
Trotz steigender Strompreise gibt es immer mehr kostenlose Ladestationen. Vor allem Discounter, Möbelhäuser und Baumärkte stellen sie als Service für ihre Kundschaft zur Verfügung. Bei Lidl gibt es derzeit 180 Ladesäulen, weitere 80 sind geplant. Ebenso kostenlos laden können Sie den Nissan Leaf unter anderem bei Kaufland, Aldi Süd, Globus, Ikea, Bauhaus und McDonalds. Wo sich die “Umsonst”-Ladesäulen befinden, verraten Apps wie “Mehr-Tanken”.
Der Nissan Leaf wird in drei Fertigungsstätten hergestellt. Im britischen Nissan-Werk in Sunderland, in Smyrna, Tennessee (USA), und im japanischen Oppama.
Aufgrund der erhöhten Nachfrage durch die Subventionierung von Elektroautos kommt es auch beim Nissan Leaf derzeit zu längeren Wartezeiten. Sie liegen bei fünf bis sechs Monaten (Stand November 2020). Wir haben eine Liste der Lieferzeiten aller aktuellen Elektroautos für Sie zusammengestellt.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Nissan Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
125 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Nissan Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
15.990 €
Tageszulassungen anzeigen

Nissan Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
14.700 €
Jahreswagen anzeigen