Skoda Kodiaq technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Skoda Kodiaq werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Skoda Kodiaq auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,70 Meter
  • Breite: 1,88 Meter
  • Höhe: 1,68 Meter
  • Radstand: 2,79 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,02 Meter / 1,01 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,53 Meter / 1,51 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5-7 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen 5-Sitzer: 650 - 835 Liter
  • Kofferraumvolumen 5-Sitzer mit umgeklappten Sitzen: 2.065 Liter
  • Kofferraumvolumen 7-Sitzer: 270 Liter
  • Kofferraumvolumen 7-Sitzer mit umgeklappter 3. Sitzreihe: 560 - 765 Liter
  • Kofferraumvolumen 7-Sitzer mit umgeklappter 2. und 3. Sitzreihe: 2.005 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.549 bis 2.020 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.157 bis 2.533 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.800 bis 2.500 Kilogramm
  • Dachlast: 75 - 100 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 58 Liter
  • Innerorts:
    6,8 bis 5,3 Liter (je nach Dieselmodell)
    8,9 bis 6,8 Liter (je nach Benzinmodell)
  • Außerorts:
    5,2 bis 4,5 Liter (je nach Dieselmodell)
    6,1 bis 4,9 Liter (je nach Benzinmodell)
  • Kombiniert:
    5,8 bis 4,8 Liter (je nach Dieselmodell)
    7,1 bis 5,7 Liter (je nach Benzinmodell)

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 12
  • Vollkasko: 19
  • Teilkasko: 23

Diese Übersicht der technischen Daten des Skoda Kodiaq ist natürlich sehr zahlengetrieben. Damit Sie sehen können, was diese Zahlen im Alltag bedeuten und ob diese technischen Daten zu Ihren Bedürfnissen passen, haben wir diese Daten in den Vergleich zu alternativen Modellen eingeordnet. Löst der Skoda Kodiaq sein Versprechen als Raumgigant tatsächlich ein?

Außenabmessungen

Der Skoda Kodiaq ordnet sich als größtes SUV-Modell der Marke beinahe zehn Zentimeter über dem VW Tiguan ein und kratzt mit exakten 4,697 Metern an der 4,70-Meter-Marke. Damit zählt der Kodiaq zum D-SUV-Segment beziehungsweise der Mittelklasse. Vergleichbar große oder besser gesagt lange und hohe Modelle sind der Renault Koleos (4,67 Meter), der Mitsubishi Outlander (4,70 Meter) oder der Nissan X-Trail (4,69 Meter).

Den gravierenden Unterschied macht der Kodiaq in der Breite. Ganze vier bis sieben Zentimeter mehr liefert er je nach Vergleichsmodell. Noch deutlicher werden die Ausmaße beim Radstand. Mit 2,79 Metern verfügt der Skoda unter diesen Modellen über den meisten Platz zwischen den Reifen. Das sind zwölf Zentimeter mehr als beim Outlander. Typischerweise kommt das den Platzverhältnissen im Innenraum zugute.

  • Länge: 4,70 Meter
  • Breite: 1,88 Meter
  • Höhe: 1,68 Meter
  • Radstand: 2,79 Meter

Der Kodiaq liefert also eine Länge, die absolut typisch für diese Klasse ist und auf die sich zahlreiche Hersteller eingestimmt haben. Deutlich mehr verspricht aber die Breite und der enorm lange Radstand des Skodas gegenüber anderen Modellen.

Abmessungen Innenraum

Quadratisch, praktisch, gut - so könnte das Motto im Innenraum des Kodiaqs lauten. Tatsächlich nutzt er den langen Radstand für Platzverhältnisse, die mehr als großzügig sind. Die fast schon quadratischen Maße sorgen dafür, dass auf der Rückbank beinahe genau so viel Schulter- und auch Kopffreiheit herrscht wie vorn. Jeweils über ein Meter von der Sitzfläche bis zum Dachhimmel sind ein guter Wert und bei über anderthalb Metern in der Breite vorn wie hinten können sich die Mitfahrenden entspannt breit machen.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,02 Meter / 1,01 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,53 Meter / 1,51 Meter

Der Vollständigkeit halber sollen an dieser Stelle auch die Abmessungen der optionalen dritten Sitzreihe mit zwei Plätzen abgedeckt werden. In der Praxis werden vermutlich meist Kinder auf den optionalen Sitzen mitfahren. Theoretisch finden dort aber auch Erwachsene bei einem Kopfraum von knapp 91 Zentimetern einigen Platz, wenngleich Großgewachsene die beiden vorderen Reihen bevorzugen werden. Die Schulterfreiheit ist mit 1,27 Metern deutlich kleiner als das auf den herkömmlichen Plätzen der Fall ist, allerdings entfällt hier auch der mittlere Sitz und es bleibt damit ausreichend Raum zu den Seiten.

Abmessungen Kofferraum

Ein Riese ist der Skoda Kodiaq beim Kofferraumvolumen. Deutlich über 800 Liter an Gepäck oder sonstigen zu transportierenden Dingen fasst der Skoda im Heck und damit auch 40 Liter mehr als der SEAT Tarraco. Sogar über 2.000 Liter sind es, wenn die Rückbank umgeklappt wird. Mit etwas weniger muss man rechnen, wenn man den 7-Sitzer wählt, da die beiden zusätzlichen Sitze auch im eingeklappten Zustand den Ladeboden erhöhen. Mit maximal möglichen 765 Litern bietet sich dabei noch immer genau so viel Platz wie beispielsweise im Tiguan Allspace.

Sind die beiden optionalen Sitzplätze belegt, bleibt hinter den hochgeklappten Rückenlehnen noch ein Volumen von 270 Litern bestehen, was dem durchschnittlichen Niveau eines Kleinwagens entspricht.

  • Kofferraumvolumen 5-Sitzer: 650 - 835 Liter
  • Kofferraumvolumen 5-Sitzer mit umgeklappten Sitzen: 2.065 Liter
  • Kofferraumvolumen 7-Sitzer: 270 Liter
  • Kofferraumvolumen 7-Sitzer mit umgeklappter 3. Sitzreihe: 560 - 765 Liter
  • Kofferraumvolumen 7-Sitzer mit umgeklappter 2. und 3. Sitzreihe: 2.005 Liter

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Mit einem Wendekreis von 12,2 Metern liegt der Skoda Kodiaq voll im Durchschnitt und benötigt eben recht viel Platz zum Umdrehen, wie es bei einem Modell in dieser Größenordnung zu erwarten ist. Ähnlich viel brauchen Koleos und X-Trail während einzig der Mitsubishi Outlander mit knappen 11,5 Metern punkten kann.

  • Wendekreis: 12,2 Meter
  • Volumen Kraftstofftank: 58 Liter

Das Tankvolumen von 58 Litern fällt ordentlich aus, auch wenn Skoda darauf verzichtet, den Allradmodellen einen größeren Tank zu verpassen, wie es sonst häufig der Fall ist. Auf ordentliche Reichweiten kommt der Kodiaq dennoch, was den vernünftigen Verbrauchswerten und vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass die meisten ohnehin zu einer der Dieselvarianten greifen.

Dabei müssen sich die Benziner nicht verstecken. Zwei an der Zahl sind es: Ein 1.5 Liter Turbo mit manuellem Sechsgang- oder optional dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sowie ein 2.0 Liter Allradantrieb. Der Einstiegsmotor leistet 150 PS und kann damit ausreichende Dynamik mit alltagstauglichen Verbrauchswerten kombinieren, die Skoda kombiniert zwischen 5,9 und 5,7 Litern auf 100 km angibt. Etwas unvernünftiger läuft das mit dem 190 PS Allrad, der um die sieben Liter verlangt.

Da offenbart sich auch bereits der größte Vorteil des 2.0 Liter Diesels, den es in beiden Leistungsvarianten mit 150 oder 190 PS mit Allradantrieb gibt - für den einen optional, beim anderen serienmäßig. Damit liegen die Verbrauchswerte zwischen 5,0 und 5,2 Liter bei 150 PS oder 5,8 Liter mit dem Topdiesel. Immer mit an Bord ist dann auch das 7-Gang-DSG.

Gewichte

Dass der Skoda Kodiaq angesichts der großen Maße kein Leichtgewicht ist, war bereits zu erwarten. Dabei reicht die Spannweite von durchaus leicht bis zu stämmig. Je nach Motor und Ausstattung liegt die Masse des SUVs zwischen 1.549 und üppigen 2.020 Kilogramm. Der leistungsstärkste Turbodiesel mit Allradantrieb und Automatikgetriebe treibt das Leergewicht mächtig in die Höhe.

Ein vergleichbar hohes Gewicht besitzt kaum ein anderer SUV in dieser Klasse, selbst bei vergleichbarer Antriebsart. Doch macht das den Kodiaq träge? Nein, sein Übergewicht kaschiert der Skoda sehr geschickt, neigt trotz des hohen Schwerpunktes kaum zum Wanken und fährt sich insgesamt agil.

Richtig schwer darf es auch werden, wenn man aus dem Skoda Kodiaq ein Gespann mit Anhänger macht. Mindestens 1.800 Kilogramm (gebremst) dürfen an den Kodiaq selbst mit den schwächsten Diesel- und Benzin-Motorisierungen gehängt werden. Das obere Ende der Fahnenstange ist erst bei 2.500 kg erreicht, die mit dem 190 PS starken 2.0 TDI und Allradantrieb möglich sind.

  • Leergewicht: 1.549 bis 2.020 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.157 bis 2.533 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.800 bis 2.500 Kilogramm

Vergleichen Sie den Skoda Kodiaq mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Skoda Kodiaq FAQs
Der Skoda Kodiaq basiert auf der Plattform MQB-A2, welches die größte Plattform des VW-Konzerns für quer eingebaute Motoren ist. Diese Plattform teilt sich der Kodiaq mit den Modellen VW Tiguan, VW Tiguan Allspace und SEAT Tarraco.
Das größte Skoda-Modell ist der Skoda Kodiaq. Er misst 4,70x1,88x1,68 (Länge, Breite, Höhe). Einzig der Skoda Superb übertrifft den Kodiaq mit einer Länge von 2,84 Metern, ist dafür aber schmaler und nicht so hoch.
Der Skoda Kodiaq wird gemeinsam mit dem SEAT Ateca im Skoda-Werk in Kvasiny, Tschechien gebaut.
Der Kodiaq ist das größte SUV-Modell von Skoda. Der Name geht auf eine Unterart des Braunbären zurück, dem Kodiakbären.
Der Listenpreis für einen neuen Skoda Kodiaq liegt bei mindestens 29.000 Euro. Bei carwow erhalten Sie Skoda Kodiaq Angebote ab 24.290 Euro.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Skoda Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
122 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Skoda Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
11.790 €
Tageszulassungen anzeigen

Skoda Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
11.549 €
Jahreswagen anzeigen