Dacia Spring technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Dacia Spring werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Dacia Spring auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 3,73 Meter
  • Breite: 1,58 Meter
  • Höhe: 1,52 Meter
  • Radstand: 2,42 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 0,90 Meter / 0,84 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,25 Meter / 1,23 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 4 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 270 Liter 
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.100 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.045 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.300 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zulässig 
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zulässig
  • Dachlast: nicht zulässig

Verbrauch

  • Akkukapazität: 27,4 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 230 Kilometer
  • Verbrauch: 13,9 kWh

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: -
  • Vollkasko: -
  • Teilkasko: -

Diese Übersicht der technischen Daten des Dacia Spring ist natürlich sehr zahlengetrieben. Damit Sie sehen können, was diese Zahlen im Alltag bedeuten und ob diese technischen Daten zu Ihren Bedürfnissen passen, haben wir diese Daten in den Vergleich zu alternativen Modellen eingeordnet. Ist Geiz im Falle des Dacia Spring wirklich geil?

Außenabmessungen

Unschlagbar günstig und im Prinzip allein auf dem Markt, so ließe sich der Dacia Spring wohl am besten umschreiben. Denn im Klein- und Kleinstwagensegment ein Elektro-SUV zu bauen, darauf ist bisher noch kein Hersteller gekommen. Die meisten steigen erst ab der Kompaktklasse ein. Der Dacia Spring hingegen ist mit 3,73 Meter Länge und 1,58 Meter Breite sehr kompakt. Der vergleichbare Dacia Sandero mit konventionellem Antrieb ist 30 Zentimeter länger. So sind die Konkurrenten des Dacia Spring, wenn es um die Fahrzeugdimensionen geht, vor allem elektrische Kleinwagen.

  • Länge: 3,73 Meter
  • Breite: 1,58 Meter
  • Höhe: 1,52 Meter
  • Radstand: 2,42 Meter

Die Stromer-Variante des Renault Twingo beispielsweise ist mit 3,61 Meter Fahrzeuglänge etwas kürzer als der Spring, aber mit 1,65 Meter breiter. Erstaunlich ist: Obwohl es sich beim Twingo um kein SUV handelt, ist der Kleinwagen mit 1,54 Meter sogar höher als der Dacia Spring - allerdings mit mindestens 23.790 Euro erheblich teurer. So geht es eigentlich der gesamten Konkurrenz. Blickt man in Richtung kleine SUVs mit konventionellem Motor, ergibt sich ein ähnliches Bild. Der VW T-Cross ist mit einer Länge von 4,11 Meter massiger und kostet mit 19.870 Euro mehr - eine Elektroautoförderung gibt es hier nicht.

Abmessungen Innenraum

Aufgrund seiner überschaubaren Karosserie ist der Dacia Spring kein Raumwunder. Wer ein Familienauto sucht, wird hier nicht fündig. Platz gibt es vorne allerdings genug, auch aufgrund der guten Kopffreiheit. Allerdings stören die fehlenden Verstellmöglichkeiten. Weder lässt sich der Sitz in der Höhe anpassen, noch die Position des Lenkrads optimieren. Ebenfalls hinderlich: Ab 1,80 Meter Körpergröße ist beim Aussteigen der niedrige Dachholm im Weg. Hinten wird es erheblich kuscheliger und beengter. Der Platz reicht sowieso nur für zwei Personen, die auch nicht zu groß sein sollten, weil sie schnell mit den Knien gegen die Rücklehnen stoßen.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 0,90 Meter / 0,84 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,25 Meter / 1,23 Meter

Das ist aber klassenüblich. Im Renault Twingo Electric sitzt es sich vorne auch nicht besser. Der Vorteil des Twingo: In besser ausgestatteten Versionen lässt sich der Fahrsitz in der Höhe verstellen. Hinten ist es aber genauso beengt, hier passen selbst zwei mittelgroße Reisende nur halbwegs bequem hinein.

Ein Problem, dass aber auch größere Autos der Kleinwagen-Klasse kennen. Der Opel Corsa-e zum Beispiel ist mit dem Modellwechsel flacher geworden. Weshalb es hinten schon ab einer Größe von 1,70 Meter ziemlich knapp über dem Scheitel wird. Wem das wichtig ist, der sollte besser zum Dacia Sandero mit Verbrenner wechseln. Der ist noch günstiger als der Spring, bringt aber auch vier Personen bequem unter.

Abmessungen Kofferraum

Gepäckladewunder gibt es unter den Kleinwagen kaum - schon gar nicht, wenn sie noch Batterien für einen E-Motor unterbringen müssen. Die 270 Liter Kofferraumvolumen des Dacia Spring sind aber durchaus akzeptabel und dürften für den Wochenendeinkauf mehr als ausreichend sein. Zumal sich die Ladekapazität auf bis zu 1.100 Liter erweitern lässt. Allerdings lässt sich die Rückbank nicht teilen, sie muss immer ganz umgeklappt werden.

  • Kofferraumvolumen: 270 Liter 
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.100 Liter

Das kann zwar der Renault Twingo Electric, dafür fällt sein Kofferraum kleiner aus. Auf magere 188 bis 980 Liter kommt der kleine Stromer. Wie gut sich der Dacia Spring in seiner Klasse schlägt, zeigt sich beim Blick auf den Corsa-e, der sich trotz größeren Außendimensionen mit 267 bis 1.042 Liter auf einem ähnlichen Wert einpendelt. Wer mehr Stauraum benötigt, muss mehr Geld in die Hand nehmen und sich eine Klasse darüber umsehen. Der Renault Zoe etwa, der auf dem Clio basiert, schafft 338 bis 1.225 Liter.

Wendekreis, Reichweite und Verbrauch

Die geringe Größe des Dacia Spring hat natürlich auch Vorteile: In der Stadt macht dem kleinen Elektro-SUV niemand etwas vor. Die geringe Gesamtlänge vereinfacht die Parkplatzsuche ungemein. Das liegt auch am Wendekreis, der mit 9,5 Meter sehr gering ausfällt. Im Vergleich zum größeren Dacia Sandero zeigt sich der Unterschied: Der braucht immerhin 10,9 Meter. Ähnlich sieht es beim Opel Corsa-e aus, hier sind es 10,74 Meter. Unterbieten kann das nur der elektrische Renault Twingo, der mit 8,9 Meter fast auf der Stelle wenden kann.

  • Wendekreis: 9,5 Meter
  • Akkukapazität: 27,4 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 230 Kilometer
  • Verbrauch: 13,9 kWh

Viel entscheidender dürfte aber sein, wie weit Reisende mit einer Akkuladung im Dacia Spring kommen. Der Hersteller gibt im Schnitt 230 Kilometer an. Das ist in Ordnung für ein Stadtauto, qualifiziert das SUV aber nicht für die Langstrecke. Dem Renault Twingo geht es ähnlich: Er schafft nur 190 Kilometer. Ein weiterer Minuspunkt: Der Kleinwagen ist im Gegensatz zum Dacia Spring nicht schnellladefähig, so dass er zum Laden immer mehrere Stunden benötigt. Ein wahres Reichweitenwunder in seiner Klasse ist der Opel Corsa-e, der erst nach 337 Kilometer seine Akkus aufladen muss.

Gewichte

Seine durchaus beachtliche Reichweite verdankt der Dacia Spring auch seinem geringen Gewicht. Nur knapp über eine Tonne bringt das E-SUV auf die Waage. Das ist extrem leicht für ein Elektroauto. Der kleinere Renault Twingo Electric zum Beispiel kommt auf mindestens 1,2 Tonnen, beim Opel Corsa sind es sogar 1,5 Tonnen.

  • Leergewicht: 1.045 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.300 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zulässig
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zulässig

Die schlechte Nachricht für alle, die gerne mit dem Caravan in Urlaub fahren oder öfter einen Pferdeanhänger ziehen müssen: Der Dacia Spring ist dafür nicht zugelassen. Die mageren 45 PS des Elektromotors taugen einfach nicht als Zugmaschine. Das geht dem Opel Corsa-e oder dem Renault Twingo Electric aber auch so. Wer mit dem Elektroauto Anhänger ziehen will, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen. Ab der Kompaktklasse gibt es hier Modelle wie den Mercedes EQA, die bis zu 1,8 Tonnen schaffen - zum mehr als doppelt so hohen Preis. Eine Alternative ist der konventionell betriebene Dacia Duster, der für bis zu 1,5 Tonnen Anhängelast zugelassen ist.

Vergleichen Sie den Dacia Spring mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Dacia Spring FAQs
Der Dacia Spring ist in zwei Varianten erhältlich: als "Comfort" (ab 20.490 Euro) und Comfort Plus (ab 21.790 Euro). Derzeit bestellbar ist nur die teurere Version. Von diesen Preisen gehen noch einmal 9.000 Euro Elektroauto-Förderung durch Bund und Hersteller ab. Auf carwow erhalten Sie Dacia Spring Angebote ab 12.883 Euro.
Dacia stellt den Spring in China her, wo er als Renault K-ZE und als Dongfeng EX1 bereits seit 2019 erhältlich ist.
Der Dacia Spring ist nicht für das Ziehen eines Anhängers zugelassen, deswegen gibt es auch keine optionale Anhängerkupplung.
Den Dacia Spring gibt es nur in einer Motorisierung: Mit einem 45 PS starken Elektromotor, der die Vorderräder antreibt.
Die extremen Beschleunigungswerte vieler Elektroautos sucht man beim Dacia Spring vergebens: Das SUV beschleunigt in 19,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Mehr Aussagekraft in der Stadt besitzt der Beschleunigungswert von 0 auf 50 km/h. Hierfür benötigt der Spring sechs Sekunden.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Dacia Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
92 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Dacia Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
9.345 €
Tageszulassungen anzeigen

Dacia Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
9.345 €
Jahreswagen anzeigen