Rolls-Royce Spectre 2023: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

29. September 2021 von

Rolls-Royce möchte sein erstes vollelektrisches Auto auf den Markt bringen. Das erste E-Auto wird für das vierte Quartal 2023 erwartet.

Es ist noch lange hin und trotzdem möchten wir bereits jetzt darauf hinweisen. Rolls-Royce wird in den Elektro-Automarkt einsteigen und arbeitet bereits an einem eigenen vollelektrischen Modell, das im vierten Quartal 2023 auf den Markt gelangen soll. Ziel der Marke ist es, bis 2030 nur noch elektrische Modelle im Repertoire zu haben. Wir geben in diesem Artikel erste Infos.

  • Gut getestete Technologien
  • Futuristisches Design
  • Minimalistischer Innenraum
  • Kommt im 4. Quartal 2023 auf den Markt

Wenn Sie nicht mehr auf das erste Elektroauto von Rolls-Royce warten möchten, haben wir hier ein paar Alternativen für Sie:

Top Luxus-E-Autos
Modell Angebote ab
Tesla Model 3 43.560 € Angebote vergleichen
Jaguar I-Pace 59.091 € Angebote vergleichen
BMW i4 44.079 € Angebote vergleichen
Audi e-tron GT 89.486 € Angebote vergleichen

Die Namensgebung

Das erste vollelektrische Modell soll den Namen „Spectre“ (zu Deutsch: Geist) tragen. Damit möchte Rolls-Royce den Charakter des Autos verdeutlichen. Wie ein Geist taucht der Elektrowagen aus dem nichts auf, er kommt aus einer anderen Welt und zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Genauso soll auch das erste Elektroauto der Marke für Aufregung sorgen und die Welt ins Staunen versetzen. Das sind hohe Ansprüche, wie wir finden.

Innenraum und Außendesign

Wie wir es von Rolls-Royce gewöhnt sind, sollen natürlich auch die Elektroautos der Marke vor allem eines sein: luxuriös. Dieser Parameter wird sich daher sowohl außen als auch innen zeigen. Wir erwarten ein schickes, futuristisches Interieur mit wenigen Knöpfen und großem Infotainmentsystem.

Obwohl bereits Bilder vom ersten elektrischen Rolls-Royce veröffentlicht wurden, lässt sich nicht viel erkennen. Auf den Bildern sehen wir eine zweitürige Limousine mit coupéartigem Dach. Wirklich mehr lässt sich leider nicht dazu sagen.

Preise und Verkaufsstart

Preise sind noch unbekannt, zum Marktstart macht die Marke aber bereits Angaben. Das erste Modell, Spectre, soll im vierten Quartal 2023 an den Start gehen.

Motoren und Fahrverhalten

Welche Motoren eingesetzt werden und wie sich das Elektroauto beim Fahren verhält, werden wir wohl erst in Zukunft wissen. Sicher ist jedoch, das Auto wird gut getestet sein und den Ansprüchen der Kundschaft gerecht werden.

Rolls-Royce macht keine halben Sachen. Bevor die Marke in die Elektrowelt einsteigt, möchte sie ihre Modelle aufwändig testen. Das erste vollelektrische Modell soll insgesamt 2,5 Millionen Kilometer zurücklegen, bevor es auf dem Markt erscheint. Das entspricht einer Nutzungsdauer von 400 Jahren.
Die Firma kündigt an, dass man die Modelle auf der ganzen Welt probefahren wird. Rolls-Royce möchte alle Umstände und Untergründe erproben.