Sommeraktion Top Angebote bis 30.06.

Tesla Model 3 technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Tesla Model 3 werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

4,7/5 aus 13.743 Bewertungen

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Tesla Model 3 auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,69 Meter
  • Breite: 1,85 Meter
  • Höhe: 1,44 Meter
  • Radstand: 2,88 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,02 Meter / 0,96 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,43 Meter / 1,37 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 4 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 649 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: keine Angabe

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.584 bis 1.831 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.060 bis 2.305 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm (Tesla 3 Standard Plus)
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.000 Kilogramm (Tesla 3 Standard Plus)
  • Dachlast: keine Angabe

Verbrauch

  • Akkukapazität: 50 - 75 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 491 bis 602 km
  • Kombiniert (WLTP): 14,0 bis 16,5 kWh/100 km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 19
  • Vollkasko: 26
  • Teilkasko: 23 

Tesla ist mit dem Model 3 vielen seiner Konkurrenten vom Antrieb und Verbrauch voraus. Warum dies so ist, darüber erzählen die technischen Daten einiges. Wie es um Verbrauch und Reichweite aussieht, erfahren Sie hier genauso wie es um die Platzverhältnisse steht. Und auch ein Blick auf die Konkurrenz schafft Klarheit darüber, wie sich Teslas Model 3 im Alltag schlägt.

Außenabmessungen 

In Teslas Modellprogramm bildet das Model 3 den Einstieg, bevor der neue Kompaktwagen von Tesla folgt. Mit einer Länge von 4,69 Meter fällt die Mittelklasselimousine um fast dreißig Zentimeter kompakter aus als die große Tesla Limousine Model S, die 4,97 Meter vom Bug zum Heck misst.

  • Länge: 4,69 Meter
  • Breite: 1,85 Meter
  • Höhe: 1,44 Meter
  • Radstand: 2,88 Meter

Ein vollelektrischer VW ID.3 spielt mit 4,26 Meter Länge in einer anderen Klasse. Ein Volvo XC40 Pure Electric und VW ID.4 fallen mit 4,43 und 4,58 Meter ein Stück kürzer aus und der BMW iX3 mit 4,73 Meter, der Tesla Y und Mercedes EQC mit 4,75 Meter ein Stück länger. Ein Jaguar I-Pace misst 4,76 Meter. Aber all diese Elektriker gehören zur Kategorie SUV und Crossover.

Der 4,61 Meter lange Polestar 2 aus Schweden ist mit bis zu 408 PS Leistung der schärfste Kontrahent von Teslas Limousine. Vom Auftritt, Preis und der Performance.

Die Performance auf der Straße hat auch mit der Fahrzeughöhe und der Straßenlage zu tun. Ein Tesla Model 3 kauert tiefer als ein VW ID.3 auf der Straße. Um 14 Zentimeter. Er ist aber mit der Karosserie über 40 Zentimeter und im Radstand um 11 Zentimeter länger. Das Plus an Länge und Radstand spürt man in der Straßenlage sofort.

Abmessungen Innenraum 

Das Model 3 von Tesla baut mit 1,44 Meter vier Zentimeter tiefer als der 1,48 Meter hohe Polestar 2. Das bekommt man zu spüren. Beim Ein- und Ausstieg, wenn man das Model 3 entert, und auch im Sitz.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,02 Meter / 0,96 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,43 Meter / 1,37 Meter

Auf den tief eingebauten Vordersitzen herrscht ausreichend Kopffreiheit. Dahinter geht es mit 96 Zentimetern vom Sitzkissen bis zum Dachhimmel enger um den Kopf zu. Das Dach kommt einem auf der Rückbank ab etwa 1,85 Meter Körpergröße nahe.

Die meiste Beinfreiheit genießen Langbeinige auf den Vordersitzen. Dort steht 1,09 Meter Raum für die Beine zur Verfügung. Dahinter sind es noch 89 Zentimeter. In der Mitte der Sitzbank möchte man nicht gerne sitzen, da dort ein Mitteltunnel am Fahrzeugboden verläuft.

Abmessungen Kofferraum 

Seit dem Modelljahr 2021 öffnet sich der Heckdeckel elektrisch. Bei der schmalen Ladeöffnung des Kofferraums bleibt es. In einem SUV ist man mit dem weiteren Ladeportal bequemeres gewöhnt.

  • Kofferraumvolumen: 649 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: keine Angabe

340 Liter Gepäck finden unter der Kofferraumklappe Platz und nochmals 85 Liter im Fach unter der Fronthaube. Der so genannte „Frunk“ genügt, um die Ladekabel dort ordentlich zu verstauen. Macht 425 Liter Gepäckvolumen und nicht 649 Liter, die Tesla allerdings offiziell angibt und die man eventuell erreichen könnte, wenn man über die Fensterkante hinaus belädt.

Fakt ist, sechs Getränkekisten passen hinten hinein. Im Gepäckraum liefert sich Teslas Model 3 mit seinem Konkurrenten Polestar 2 somit fast den Patt. Dessen Kofferabteil bietet ein Volumen von 405 Liter.

Praktisch ist die Durchlademöglichkeit im Tesla, da sich die hinteren Lehnen umklappen lassen, was die Ladefläche verlängert. Allerdings lassen sich nur flache Gegenstände zuladen, da die Ladeöffnung so schmal ist.

Wendekreis, Reichweite und Verbrauch

Unter den Elektrischen zählt das Tesla Model 3 zu den agilen. Das hat mehr mit dem druckvollen Antrieb und dem tiefen Fahrzeugschwerpunkt zu tun als mit dem Wendekreis.

  • Wendekreis: 12,1 Meter
  • Akkukapazität: 50 - 75 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 491 bis 602 km
  • Kombiniert (WLTP): 14,0 bis 16,5 kWh/100 km

Eine andere Wendung nimmt die Sache aber bei der Reichweite. Hier markiert Tesla mal wieder die Spitze. Ein ID.4 von VW reicht an die Reichweite des Model 3 heran, kommt aber nicht weiter. 448 bis 614 Kilometer verspricht Tesla.

Im Model 3 Standard mit einem Motor, 50-kWh-Akku, Hinterradantrieb und 325 PS ist die vom Werk angegebene Reichweite mit 448 Kilometer am kürzesten. Das Model 3 mit zwei Elektromotoren, Allradantrieb, 498 PS Systemleistung und dem Lithium-Ionen-Batteriepack mit 75 kWh Kapazität kommt 602 Kilometer weit und das Model 3 Performance mit 513 PS schafft 547 Kilometer.

Aber selbst das Einstiegsmodell steht im Konkurrenzumfeld gut da, weil es sehr ökonomisch mit dem Strom haushaltet. Wenn ein Model 3 im Vergleichstest mit 23 kWh alle 100 Kilometer auskommt und sich ein Polestar 2 rund 5 kWh mehr genehmigt, zeigt dies, wie viel Erfahrung Tesla mit dem Elektroantrieb hat. Verbräuche von 12 bis 17 kWh/100 km sind im Alltag ebenso herausfahrbar.

Mit dem Modelljahr 2021, bei dem das Batteriemanagement und die Motorsteuerung modifiziert wurden, reduzierte sich der Verbrauch. Den gleichen Effekt hat die Wärmepumpe. Sie sorgt dafür, dass im Herbst und Winter nicht so viel Energie für das Heizen aus dem Akku abgegriffen wird.

Gewichte

Die Gewichtsverteilung ist im Model 3 mit der großen Batterie mit einem Gewichtsanteil von 48 Prozent auf der Vorderachse und 52 Prozent auf der Hinterachse fast ideal.

  • Leergewicht: 1.584 bis 1.831 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.060 bis 2.305 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm (Tesla 3 Standard Plus)
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.000 Kilogramm (Tesla 3 Standard Plus)

Der Amerikaner steht mit dem schweren Akkupack mit 1.831 Kilogramm auf der Waage und die maximale Zuladung beträgt hier 418 Kilogramm. In der gleich schweren Performance Variante und im 1.584 Kilogramm schweren Model 3 Standard Plus ändert sich mit 454 und 449 Kilogramm nur wenig an der Zuladung.

Vergleichen Sie das Tesla Model 3 mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Tesla Model 3 FAQs

Das Model 3 von Tesla erhält eine Umweltprämie in Höhe von 9.000 Euro.

Bewegt man das Model 3 flott, kann der Verbrauch bei 25 bis 30 kWh liegen. Fährt man sanft, sind Verbrauchswerte zwischen 12 und 17 kWh/100 km realistisch. Am niedrigsten ist der Verbrauch im Elektroauto im Stadtverkehr.

Das Laden am Supercharger ist mit 37 Cent pro Kilowattstunde vergleichsweise günstig. Deutlich günstiger als an anderen Schnellladestationen, an denen auch schon mal das Doppelte bezahlt werden muss.

Geht man es sparsam an und tankt man den günstigen Strom zuhause, kann man mit Stromkosten unter 4 Euro alle 100 Kilometer rechnen.

Im Tesla Model 3 mit dem 75,0-kWh-Akku vergehen beim Laden 0,6 bis 43,5 Stunden und im Model 3 Standard mit dem 50,0-kWh-Akku 0,6 bis 31,8 Stunden. Abhängig ist die Ladelänge von der Stromquelle.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Tesla Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
459 € / Monat
Finanzierungen anzeigen