VW gründet Scout-Marke für E-SUV und E-Pick-up in den USA

12. Mai 2022 von

Volkswagen wird für den US-Markt zukünftig einen Elektro-SUV und Elektro-Pick-up entwickeln. Dazu wird es sogar eine eigene Marke geben.

Volkswagen hat einen neuen Elektro-SUV und einen Pick-up-Truck für den US-Markt angekündigt, und plant die Wiederbelebung der Marke Scout aus den 1960er Jahren. Lesen Sie weiter für alles, was Sie wissen müssen.

  • Neue Marke Scout von Volkswagen angekündigt
  • Debüt mit einem elektrischen SUV und Pick-up
  • Robustes, kastenförmiges Design
  • Völlig neue elektrische Plattform
  • Möglicherweise mehr als 640 Kilometer an Reichweite
  • Markteinführung im Jahr 2026

Volkswagen hat einen neuen elektrischen Pick-up und einen SUV angekündigt, die unter dem neuen Markennamen Scout verkauft werden sollen. Diese Alternative zu Fahrzeugen wie dem Rivian R1T wird nur auf dem US-amerikanischen Markt verkauft werden, und die Produktion ist für 2026 geplant.

In Europa wird man weder den Pick-up noch den SUV kaufen können. Doch wir haben auch hier eine Menge gute Alternativen:

Top Elektro-SUV Angebote
Modell Angebote ab
Polestar 2 38.725 € Angebote vergleichen
VW ID.4 29.752 € Angebote vergleichen
Hyundai Kona
Elektro
24.936 € Angebote vergleichen
Kia EV6 32.360 € Angebote vergleichen
Mercedes EQA 36.392 € Angebote vergleichen

VW Scout Elektro-Design

Scout wird eine neue Marke unter dem Dach des Volkswagen Konzerns sein, und im Jahr 2026 mit einem Elektro-SUV und einem Pick-up-Truck auf den Markt kommen.

Erste Skizzen sind alles, was bisher enthüllt wurde, und Sie können sehen, dass beide Fahrzeuge kastenförmig und robust aussehen. Der SUV wurde als “R-SUV” oder “Rugged SUV” bezeichnet. Man sieht also große Radkästen und dicke Reifen.

Der Pick-up hat das gleiche Design, mit einer abgewinkelten Motorhaube und einer hohen Fahrhöhe. Der ursprüngliche Scout aus den 1960er Jahren war ein Geländewagen von International Harvester, daher könnten die neuen Scout-Modelle ein Retro-Design haben.

VW Scout Elektro: Motoren und Akku

Über die Batterieoptionen für die neuen Scout-Modelle ist nur wenig bekannt, sie werden jedoch auf einer völlig neuen EV-Plattform aufgebaut sein. Der neue SUV und der Pick-up könnten die Technologie des kommenden Project Trinity von Volkswagen nutzen, das eine völlig neue Batteriereichweite und Ladezeit verspricht.

Das würde eine größere Reichweite bedeuten als die des aktuelle Volkswagen ID.4. Dieses Auto kann in 38 Minuten von 10 % auf 80 % aufgeladen werden, und auch dies würde wahrscheinlich verbessert werden.

VW Scout Elektro: Preise und Verkaufsstart

Volkswagen hat versprochen, dass die Produktion der neuen Scout-Elektroauto-Baureihe im Jahr 2026 beginnen wird, allerdings wird sie nur auf dem US-Markt erhältlich sein.

Was den Preis betrifft, so wurde in diesem frühen Stadium noch nichts bestätigt. Man kann davon ausgehen, dass der Scout SUV und der Pick-up preislich mit dem Rivian R1T und dem Rivian R1S konkurrieren werden, also um die 60.000 Euro.