Skoda Vision 7S Konzeptstudie wurde vorgestellt

31. August 2022 von

Skoda hat das Vision 7S Konzeptfahrzeug vorgestellt. Es ist rein batterieelektrisch betriebenes Crossover-SUV mit dem die Marke zeigen will, wo es beim Design zukünftig hingehen könnte. Wir haben Bilder und Infos für Sie.

Mit Elektro-SUVs macht man nichts falsch. Deshalb verwundert es nicht, dass die am 30. August vorgestellte Designstudie ein Crossover-SUV ist. Der Skoda Vision 7S ist ein kraftvoller und markanter SUV, der die neue Designsprache des Herstellers zeigt. Lesen Sie weiter für mehr Details.

  • Vorstellung des Vision 7S Konzept
  • Neue Designsprache und neues Logo
  • Ausblick auf neues E-Modell
  • Markante Frontpartie
  • Bis 2026 drei neue Skoda Elektroautos geplant

Ob und wann das Skoda Vision 7S Konzept in Serie produziert wird, steht noch nicht fest, bis dahin können Sie sich andere, elektrische SUV-Modelle ansehen:

Skoda Vision 7S Konzept: Außendesign

Bereits die zuvor herausgegebenen Designskizzen zeigten, wo es beim Vision 7S Konzept optisch hingehen wird. Dass es sich um einen SUV handelt, war schon vor Kurzem nicht zu übersehen. Markant und neu designed ist die Frontschürze. Überhaupt die gesamte Front zeigt sich in der neuen Skoda Designsprache.

Die Scheinwerfer sind sehr schmal und weit nach außen gerückt, sie erweitern die 4-Augen-Grafik zu einem “T”. Auch der Unterbau wirkt sehr kräftig, wie für den Offroad-Einsatz gemacht. Dafür würden auch die Räder sprechen, die ebenfalls aerodynamisch bestens designed wurden.

Die Dachlinie fällt nach hinten hin nur sehr sanft ab, so dass man im Inneren kein Problem mit der Kopffreiheit im Fond haben sollte. Seitlich sieht man klare Flächen, ohne unnötige Kanten oder Sicken.

Das Vision 7S Konzept soll für Nachhaltigkeit, Robustheit, Großzügigkeit und Funktionalität stehen – und dabei effizient sein. Vor allem Platz soll an erster Stelle stehen, was auch dafür spricht, dass der Vision 7S als 7-Sitzer ausgelegt ist.

Das gesamte Konzept zeigt, dass Skoda zukünftig ein neues Design wagen will. Auch das Logo ist neu, und die Corporate Identity erhält ein umfangreiches Update.

Skoda Vision 7S Konzept: Innenraum

Ein Bild des Innenraums bestätigt, was man auf den Designskizzen schon erahnen konnte. Sehr minimalistisch und reduziert geht es im Inneren zu. Dafür aber sehr funktional und intuitiv. Der zentrale und freistehende Touchscreen ist im Vision 7S vertikal angeordnet – das erste Mal in einem Skoda-Modell überhaupt.

Auch die Form des Lenkrads ist zukunftsträchtig – wir kennen die abgeflachte Form des Lenkrads schon aus Tesla-Modellen.

Natürlich sind auch die Skoda-typischen Simply Clever Features im Konzeptfahrzeug wiederzufinden.

Skoda Vision 7S Konzept: Vorstellung

Die Premiere des Konzeptfahrzeugs fand am 30. August statt. Bisher ist nicht bekannt, ob und wann ein Elektro-SUV auf der Basis des Vision 7S gebaut wird. Was Skoda aber öffentlich machte ist, dass bis ins Jahr 2026 drei neue Elektroautos geplant sind. Die Vision 7S Studie soll außerdem ein konkreter Ausblick auf ein neues E-Modell sein. Da können wir also gespannt sein.