BMW i Vision Circular Konzept 2021: Design, Innenraum und Verkaufsstart

07. September 2021 von

Wie wird wohl ein BMW in zwanzig Jahren aussehen? Das BMW i Vision Circular Konzept gibt einen Ausblick in die elektrische und vollkommen nachhaltige Zukunft. Auch wenn das Modell nie in Produktion gehen wird, ist es interessant anzusehen. Wir haben Bilder und Infos für Sie.

Das neue i Vision Concept von BMW zeigt, wie ein kleines, luxuriöses Stadtauto in 20 Jahren aussehen könnte. Lesen Sie weiter für alle Details.

  • BMW i Vision Circular Konzept vorgestellt
  • Ein kleines elektrisches Luxusauto für das Jahr 2040
  • Vollständig aus recycelten Materialien hergestellt
  • 3D-gedruckte Teile im Innenraum
  • Mit Hans Zimmer komponiertem Sound
  • Wird nicht in Produktion gehen

So könnte das Auto von BMW im Jahr 2040 aussehen. Das Konzept heißt i Vision Circular und ist ein vollelektrisches Luxusauto, das vollständig aus recycelten Materialien gebaut ist und selbst vollständig recycelt werden kann. Wir haben auf der IAA Bilder für Sie geschossen und einige Infos erhalten. Zum Beispiel, dass es den Machern darauf ankam, dass im gesamten Lebenszyklus des Circular kein CO2 ausgestoßen wird. Also weder bei der Produktion, noch bei den Teilen, noch beim Fahren – super Sache.

Es wird nicht in Produktion gehen, könnte aber die Zukunft der BMW Autos inspirieren. Wenn Sie jetzt ein E-Auto suchen, dann haben wir hier eine kleine Auswahl für Sie:

BMW i Vision Circular: Außendesign

Der BMW i Vision Circular sieht nicht aus wie ein aktueller BMW, sondern eher wie man es von einem Auto erwarten würde, das so entworfen wurde, als ob es 2040 wäre…

Die Nierengitter erstrecken sich nun über die gesamte Vorderseite des Fahrzeugs, wobei die LED-Scheinwerfer jeweils in die Ecken integriert sind. Der größte Teil des Fahrzeugs weist keine aggressiven Falten und Kanten auf, abgesehen von der Motorhaube, die einen gewellten Abschnitt aufweist, der der Form der vorderen Kühlergrills entspricht.

Die Seite wird von großen Fenstern, kontrastierenden Seitenschwellern und einem obligatorischen Satz großer Leichtmetallräder dominiert. Diese wurden entwickelt, um den Luftwiderstand zu reduzieren.

Am Heck befinden sich die Bremslichter, die aus einem dicken Band aus LEDs bestehen. Das gesamte Auto ist in einer zweifarbigen Lackierung gehalten, die von Roségold an der Vorderseite zu Blau am Heck übergeht.

BMW i Vision Circular: Innenraum und Infotainment

Das Besondere am Innenraum des BMW i Vision Circular ist, das er komplett recycelt ist.

Sehen Sie das Lenkrad? Es wurde in 3D aus Holz gedruckt und soll sich warm anfühlen. Die Polsterung besteht aus recycelten Kunststoffen, und Sie finden sogar eine Lampe, die aus dem Schalthebel eines BMW iX hergestellt wurde.

BMW hat außerdem den weltberühmten Komponisten Hans Zimmer mit der Entwicklung von Umgebungsklängen beauftragt, die über die Stereoanlage des Fahrzeugs abgespielt werden.

BMW i Vision Circular: Produktion

Der BMW i Vision Circular wird nicht in Serie gehen – zumindest nicht in nächster Zeit – aber er wird zweifellos zukünftige Straßenfahrzeuge inspirieren.

Das vollständig recycelte Innenraumkonzept scheint eine wahrscheinliche Ergänzung für kommende BMW-Fahrzeuge zu sein, auch wenn Sie in Ihrem nächsten 3er keinen Schaltknüppel in Form einer Leuchte finden werden.