Volvo V40 Cross Country

Robuster Kompaktwagen für Ausflüge über Stock und Stein

8/10
Wow-Wertung
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Umfassende Sicherheit
  • Sparsame Benziner
  • Breites Ausstattungsangebot
  • Platz im Fond
  • Übersichtlichkeit
  • Nur zwei Jahre Garantie

26.880 € - 41.790 € Preisklasse

5 Sitze

3,7 - 8 l/100km

Test

Typisch Volvo: Der schwedische Autohersteller stand in der Vergangenheit für hohe Fahrzeugsicherheit und grundsolide Technik. Der Volvo V40 Cross Country, obwohl er schon seit 2012 produziert wird, macht da keine Ausnahme.

Die coupéhafte Dachlinie, die am Heck wie an einem Shooting Brake, also einem Sportkombi, harmonisch ausläuft, lässt den V40 Cross Country mit nur 1,46 Metern Höhe proper auf der Straße stehen. Seine optische Attraktivität macht den schnittigen Schweden zu einem der beliebtesten Volvo-Modelle.

Der Cross Country ist mit einer Länge von 4,37 Metern größer als die meisten Kompakten, aber auf den Rücksitzen geht es um die Knie trotzdem nicht großzügig zu. Er ist zwar als Fünfsitzer im Fahrzeugschein eingetragen, aber auf der wenig breiten Rückbank kommen doch besser zwei als drei Mitfahrer unter.

Bis zu einer Körpergröße von etwa 1,80 Meter sitzt man hier gut, ohne dass der Kopf Kontakt zum Dachhimmel aufnimmt. Vorne ebenso auf den sehr bequemen Sesseln mit ausreichend Seitenhalt, auf denen nur Große manchmal das Gefühl haben, etwas zu hoch zu sitzen.

Das Cockpit mit der frei stehenden Mittelkonsole präsentiert sich skandinavisch-schnörkellos. Nicht ganz so geradlinig verläuft die Bedienung. Zwar wurde das Infotainment überarbeitet, aber die Bedienung könnte ruhig ein paar Schalter verlieren.

Das Motorenangebot mit der Modellpflege erweitert. Das Leistungsspektrum der Vierzylinderbenziner und -diesel reicht von 120 bis 152 PS.

Der schicke Look am Heck fordert im Kofferraum seinen Tribut. Ein Volumen von 236 bis 1.021 Liter passt hinein. Die maximale Zuladung liegt bei 423 Kilogramm. Praktisch sind die Gummibänder zum Fixieren des Kofferrauminhalts und der doppelte Ladeboden.

Das Fahrwerk des Volvo V40 Cross Country empfinden manche Fahrer oder Mitfahrer als etwas zu straff. Für andere geht selbst der Komfort des optionalen, gut austarierten Sportfahrwerks in Ordnung. Das beweist mal wieder, wie subjektiv die Wahrnehmungen im Auto sind.

Technische Daten

Abmessungen und Maße
Länge 4,37 Meter
Breite 1,86 Meter
Höhe 1,46 Meter
Kofferraumvolumen 236 bis 1.021 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.552 bis 1.576 Kilogramm
Zuladung 419 bis 423 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 1.975 bis 1.980 Kilogramm
Zulässiges Anhängelast
ungebremst / gebremst
700 / 1.500 Kilogramm

Die Motorenpalette umfasst einen Benziner und zwei Diesel, wobei diese Aggregate einen Leistungsbereich von 120 bis 152 PS aufspannen. Alle Motoren sind Vierzylinder und die Diesel sind serienmäßig an ein manuelles, gut zu bedienendes Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt. Auch eine Sechsstufen-Automatik wie beim Benziner ist möglich.

Der Benziner

Der T3 Benziner sendet 152 PS an die Antriebsräder. Der Turbomotor beschleunigt den Kompaktwagen in flotten 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.

Die Diesel

Vielfahrer fahren Diesel. Der 2,0-Liter-Selbstzünder produziert 120 oder 150 PS Leistung und ein maximales Drehmoment von 280 oder 320 Newtonmetern. Mit den Dieselmotoren hält ein 62-Liter-Tank länger als im Benziner.

Die Leistungs-Verbrauchs-Relation ist mit den Selbstzündern im Motorraum unter allen V40-Motoren die beste. Obwohl ein V40 Diesel eine Höchstgeschwindigkeit von 190 oder 210 km/h erreicht, liegt der Werksverbrauch im Normmittel bei 4,6 bis 5,0 Liter Diesel. Zumindest auf dem Papier.

T3 D2 D3
Hubraum [ccm] 1.498 1.969 1.969
Leistung [PS] 152 120 150
Getriebe 6-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
0-100 km/h [s|
Vmax [km/h
8,5 | 210 10,6/10,7 | 190 8,7/8,6 | 205
Kraftstoff Benzin Diesel Diesel

Der V40 und V40 Cross Country sind alte Hasen im Produktsegment des schwedischen Autoherstellers. Mit den neuen serienmäßigen LED-Scheinwerfern in “Thors-Hammer”-Optik macht auch der etwas in die Jahre gekommene V40 Cross Country wieder richtig was her.

Das einzige Ausstattungspaket im Cross Country lautet Plus. Es zeichnet sich durch das Performance Sound Audiosystem, Chromapplikationen im Innenraum, ein erhöhtes Fahrwerk und die typischen Cross Country Karosserieelemente aus.

Außerdem verfügt der hochgelegte V40 über eine Klimaanlage, ein Lederlenkrad, Stoffsitze und eine Innenraumbeleuchtung mit sieben Farbmodi.

Für die meisten Sicherheits-Features wird man extra zur Kasse gebeten. Serienmäßig sind ein kompletter Airbagsatz samt Knie-Airbag für den Fahrer an Bord und auch eine Motorhaube, die es gut mit Fußgängern meint: Bei einer Kollision mit einem Passanten öffnet sich unterhalb der Frontscheibe ein Fußgänger-Airbag, der den Kopf beim Aufprall schützt.

Zu den weiteren Sicherheitssystemen zählen der Toter-Winkel-Assistent, der in die Lenkung eingreifende Spurhalteassistent, der adaptive ACC-Tempomat, der Müdigkeitssensor, das City-Notbremssystem mit Fußgänger- und Radfahrererkennung und der Auffahr- und Querverkehrwarner.

Zusammenfassung

An den etwas kompakten Kofferraum und die Unübersichtlichkeit muss man sich im Cross Country gewöhnen. Das neue Scheinwerfer-Design haucht dem kleinen aber feinen Schweden wieder etwas Leben in das gut gealterte Gesicht.

Das umfangreiche Angebot an Sicherheits- und Assistenzsystemen, die attraktive Form, der hochwertig gestaltete Innenraum und die im Dauertest bewiesene Langzeitqualität sprechen für den in seiner langen Produktionszeit gut gereiften Volvo V40.

 

Suchen Sie die besten Volvo V40 Cross Country Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige V40 Cross Country Angebote ohne den üblichen Stress.

V40 Cross Country Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 6.958 €