Was sind verbotene Kennzeichen in Deutschland?

08. Juni 2022 von

Die Initialen Ihres Vor- und Nachnamens lauten “SA” und Sie möchten gerne die Kennzeichen Ihres neuen Autos damit bedrucken lassen? Hier hat der Bund schlechte Nachrichten für Sie: Man wird Ihnen diese Buchstabenpaarung wohl kaum erlauben, denn wie einige andere Buchstaben- oder Zahlenkombinationen ist “SA” bundesweit für Kennzeichen verboten. Die meisten Verbote existieren wegen der Bezüge zum Nationalsozialismus. Welche anderen Kombinationen ebenfalls gesperrt sind, können Sie in diesem Artikel nachlesen!

⏰ Kurz zusammengefasst

Wenn Sie ein neues Auto suchen, dann haben wir hier die aktuellen top Neuwagen-Angebote für Sie:

Top Neuwagen-Angebote
Modell Angebote ab
Hyundai Ioniq 5 31.732 € Angebote vergleichen
Dacia Spring 12.265 € Angebote vergleichen
VW T-Roc 21.113 € Angebote vergleichen
Audi e-tron 52.400 € Angebote vergleichen
Skoda Enyaq iV 34.116 € Angebote vergleichen

Für einige dieser Wagen werden Sie ein E-Kennzeichen beantragen können: Dieses wird sich im Straßenverkehr mit Sicherheit als nützlich erweisen.

Warum gibt es verbotene Kennzeichen?

Wer einen Blick in die Fahrzeug-Zulassungsverordnung (kurz: FZV) wagt, wird dort in §8 recht schnell die ersehnte Rechtsgrundlage entdecken: Ein Autokennzeichen dürfe “nicht gegen die guten Sitten verstoßen”. Aus historischen Gründen sind in Deutschland hauptsächlich Kennzeichen mit Bezügen zum Nationalsozialismus sowie verfassungsfeindlich konnotierte Abkürzungen und Symbole untersagt.

Welche Kennzeichen sind verboten?

Tatsächlich ist diese Frage nicht leicht zu beantworten, denn die einzelnen Bundesländer handhaben die Regeln und Verbote zu Nummernschildern verschieden. Daher gibt es einige Buchstabenverbindungen und Ziffernkombinationen, die in nur einem Bundesland verboten sind, aber im Rest des Staates als unbedenklich gelten. In einigen Fällen betrifft die bedenkliche Kombination sogar das gesamte Kennzeichen mitsamt Herkunftslandkreis.

Neben verbotenen Buchstabenabfolgen gibt es bei Kennzeichen natürlich noch andere Dinge zu beachten, insbesondere wenn Sie Ihren Wagen mit einem Oldtimer- oder Saisonkennzeichen ausstatten wollen.

Diese Buchstabenkombinationen sind verboten

Bundesweit untersagt ist die Nutzung folgender Buchstabenreihungen:

  • AH – Adolf Hitler
  • HH – Heil Hitler
  • HJ – Hitlerjugend
  • KZ – Konzentrationslager
  • NS – Nationalsozialismus
  • SA – Sturmabteilung
  • SD – Sicherheitsdienst der SS
  • SS – Schutzstaffel der NSDAP

Wer aus Hamburg stammt oder wem schlicht aufgefallen ist, dass die Stadt Hamburg mit ihrem Kennzeichen “HH” die Regelung scheinbar untergräbt, dem sei an dieser Stelle mitgeteilt, dass nach der FZV Stadt- oder Landkreiskennzeichen von der Regelung ausgenommen sind. Die “Hansestadt Hamburg” darf somit also bedenkenlos auf “HH” als Kennzeichen zurückgreifen.

Diese Ziffernkombinationen sind verboten

In Sachen Ziffern und Zahlen schaut die Regelung im bundesweiten Vergleich weniger einheitlich aus. Zu den unerwünschten Zahlenreihen zählen mitunter die folgenden:

  • 14 – Symbol für die aus 14 Wörtern bestehende Parole eines US-amerikanischen Neonazi-Führers
  • 18 – Der erste und der achte Buchstabe des Alphabets ergeben AH
  • 28 – Der zweite und der achte Buchstabe des Alphabets ergeben BH – Anfangsbuchstaben eines verbotenen rechtsextremen Netzwerks
  • 88 – Zweimal der achte Buchstabe des Alphabets ergibt HH
  • 188 – Der erste und zweimal der achte Buchstabe des Alphabets ergeben AHH

Manche haben womöglich im wenig subtilen Namen der Fahrerlaubnisbescheinigung, nämlich “Führerschein”, Grund zur Annahme gesehen, hier handele es sich um ein geheimes Verschwörungsdokument. Das Wort “Führerschein” ist allerdings unbedenklich und bezeichnet schlicht die Erlaubnis, ein Fahrzeug zu führen. Auch hinter den darauf indizierten Schlüsselzahlen verbergen sich keine rechten Parolen, sondern für den Straßenverkehr und für Fahrzeugführende relevante Informationen.

Ortsbezogene Verbote

Einige Kombinationen sind nur deswegen in bestimmten Stadt- oder Landkreisen verboten, weil erst die Verbindung aus der Abkürzung für den Kreis und den Unterscheidungszeichen eine verbotene Bedeutung entfaltet. Zu den untersagten Abfolgen gehören unter anderem:

  • HEI-L – im Landkreis Dithmarschen nahe der Kreisstadt Heide ist das Kennzeichen HEI-L verboten
  • IZ-AN – weil IZ-AN rückwärts gelesen “Nazi” ergibt, hat der Kreis Steinburg Itzehoe das Kennzeichen gesperrt
  • K-Z oder K-ZZ – Köln gibt die Kennzeichen K-Z und K-ZZ nicht aus
  • N-SU oder N-PD – Nürnberg lässt keine Reservierungen und Zulassungen mit N-SU oder N-PD vornehmen
  • SK-IN – wer im Saalekreis haust, wird dort kein Kennzeichen sehen, welches SK-IN lautet

Andere verbotene Kennzeichen

Darüber hinaus gelten noch andere Kennzeichen in einigen Regionen als gesperrt: Infolge des Ukraine-Russland-Kriegs beispielsweise haben einige Landkreise wie Düsseldorf, Leverkusen, Herford, Neuss und Wuppertal die alleinstehende Nutzung des Buchstabens “Z” untersagt. Im Kontext des Krieges lässt sich das “Z” häufig auf russischen Militärfahrzeugen feststellen. Wer das Z bereits in seinem Kennzeichen implementiert hatte, bevor der Buchstabe in Ungnade gefallen ist, darf sein Kennzeichen vorerst behalten und muss nicht auf die nächste Zulassungsbehörde eilen, um es abändern zu lassen.