ALLRAD TRANSPORTER - DIESE ALLRAD SPRINTER GIBT ES AKTUELL

Transporter mit Allrad sind besonders leistungsstark. Wir haben eine Übersicht aktueller Offroad Sprinter zusammengestellt und verglichen.

4,6/5 aus 18.683 Bewertungen
Mercedes-Benz Sprinter

Unsere besten Allrad Transporter & Sprinter

Allrad Transporter und Sprinter, oft synonym verwendet, stehen für eine Klasse von Nutzfahrzeugen, die einen großen Laderaum für den Transport haben, aber eine zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen nicht übersteigen.

Der Allradantrieb ermöglicht eine verbesserte Traktion auf rutschigen oder unwegsamen Untergründen, was sie besonders beliebt auf sandigen Baustellen macht oder bei Abenteuerlustigen, die den Transporter zum Wohnmobil umbauen möchten.

Unsere Auswahl der besten Allrad Transporter und Sprinter umfasst Modelle, die sich durch ihre Robustheit, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit auszeichnen.

Volkswagen Crafter Kastenwagen

1. VW Crafter Kastenwagen

7/10
Volkswagen Crafter Kastenwagen Testbericht
Ford Transit Kastenwagen

2. Ford Transit Kastenwagen

7/10
Ford Transit Kastenwagen Testbericht
Volkswagen Transporter Kastenwagen

3. Volkswagen Transporter Kastenwagen

8/10
Volkswagen Transporter Kastenwagen Testbericht
Ford Transit Custom Kastenwagen

4. Ford Transit Custom Kastenwagen

Ford Transit Custom Kastenwagen Testbericht
Batteriereichweite bis zu 55 Kilometer
Volkswagen Caddy Cargo

5. VW Caddy Cargo

Volkswagen Caddy Cargo Testbericht

Ausgezeichnet bewertet auf Trustpilot

Wofür eignen sich 4x4 Sprinter, Kastenwagen & Transporter?

4x4 Sprinter, Kastenwagen und Transporter sind für ihre Fähigkeit bekannt, auch unter schwierigen Bedingungen zuverlässig zu performen, was sie zu einer spezialisierten, jedoch weniger verbreiteten Option im Vergleich zu Front- oder Heckantrieb macht. Die meisten Modelle auf dem Markt kommen standardmäßig mit Frontantrieb, was für die überwiegende Mehrheit der Transportbedürfnisse vollkommen ausreichend ist. Mercedes-Benz, vor allem bekannt für den Sprinter, setzt außerdem auf Modelle mit Heckantrieb, um eine bessere Gewichtsverteilung und Traktion bei schweren Lasten zu ermöglichen.

Der Einsatz von Allradantrieb (4x4) in Transportern, Sprintern und Kastenwagen ist dort sinnvoll, wo Fahrzeuge regelmäßig mit anspruchsvollen Wetterbedingungen wie Schnee und Eis oder schwierigem Terrain wie Baustellen, unwegsamem Gelände oder landwirtschaftlichen Flächen konfrontiert sind. Diese Fahrzeuge bieten verbesserte Traktion und Stabilität, was nicht nur die Fahrsicherheit erhöht, sondern auch die Zugänglichkeit in Gebieten, in denen herkömmliche Antriebssysteme an ihre Grenzen stoßen würden.

Offroad mit dem Sprinter oder Transporter - geht das wirklich?

Tatsächlich verbessert der Allradantrieb die Fähigkeit des Fahrzeugs, auf losem oder rutschigem Untergrund wie Schotter, Schlamm oder Schnee voranzukommen, indem er für eine bessere Traktion und Stabilität sorgt. Das kann besonders nützlich sein, wenn man auf Baustellen, in ländlichen Gegenden oder bei schwierigen Wetterbedingungen unterwegs ist.

Jedoch ist die Konstruktion eines typischen Sprinters oder Transporters nicht primär für das Befahren von wirklich schwierigem Gelände wie steile Hänge, tiefe Furchen oder große Felsbrocken ausgelegt. Echte Offroad-Fahrzeuge zeichnen sich durch kurze Karosserieüberhänge aus, die hohe Böschungswinkel ermöglichen, um ohne Schäden an der Karosserie steile An- und Abfahrten bewältigen zu können. Außerdem ist ein Fahrwerk erforderlich, das gut Verschränkungen ausgleichen kann, um allen Rädern auch in extrem unebenem Gelände Kontakt zum Boden zu bieten. Beispiele für solche Fahrwerkskonstruktionen sind unter anderem Starrachsen mit langen Federwegen oder spezielle Luftfederungssysteme, die eine Anpassung der Fahrzeughöhe ermöglichen.

Welche Marken bieten Transporter mit Allrad?

Aktuell sind es vor allem zwei große Akteure auf dem Markt, die sich dieser Nachfrage annehmen und Transporter mit Allradantrieb im Sortiment führen:

  • Volkswagen
  • 2. Ford

Während das Angebot an Transporter-Modellen mit Allrad sehr überschaubar ist, decken die verfügbaren Modelle dank ihrer Variabilität beinahe jeden Einsatzzweck ab.

Ford Sprinter mit Allrad

Ford bietet zwei seiner Transit-Modelle mit einer Allradoption an:

  • Ford Transit Custom: Der Custom ist ein Transit in Kleinbus-Größe. Damit kombiniert er Kompaktheit und Wendigkeit mit der zusätzlichen Traktion eines Allradantriebs. Es ist ideal für Gewerbetreibende, die in städtischen Umgebungen unterwegs sind, aber zusätzliche Sicherheit auf rutschigen oder unebenen Straßen benötigen.
  • Ford Transit: Der größere Bruder des Custom bietet den großen Laderaum eines klassischen Sprinters und eine hohe Nutzlast, was ihn zur ersten Wahl für anspruchsvolle Transportaufgaben macht. Der Allradantrieb erhöht seine Fähigkeit, schwieriges Terrain und widrige Wetterbedingungen zu meistern.

Mit dem Allradantrieb erweitert Ford die Einsatzmöglichkeiten des Transits und Transit Custom erheblich und sie bleiben auch auf schwierigem Untergrund einsatzfähig.

VW Transporter mit Allrad

Volkswagen hat verschiedene Transporter mit Allradantrieb (4Motion) und deckt damit ganz unterschiedliche Einsatzgebiete ab.

  • Volkswagen Transporter Kastenwagen: Der Transporter Kastenwagen hat die gleiche Basis wie der bekannte PKW-Bruder, der Multivan. Mit dem Allrad verfügt er über verbesserte Fahreigenschaften auf rutschigem Untergrund oder im leichten Gelände.
  • Volkswagen Crafter Kastenwagen: Der Crafter mit Allradantrieb ist für seine Robustheit und großzügigen Laderaum bekannt, was ihn zur idealen Wahl für schwere Lasten und anspruchsvolle Transportaufgaben macht.
  • Volkswagen Caddy Cargo: Der Caddy Cargo bietet eine kompakte und wendige Lösung für Lieferdienste und Gewerbetreibende, die ein zuverlässiges Fahrzeug für den Stadtverkehr mit der Fähigkeit zur Bewältigung schlechter Wegbedingungen suchen.

VW hat ein interessantes Trio im Nutzfahrzeuge-Angebot, das mit den verschiedenen Größen eine große Palette an Bedürfnissen abdeckt. Jedes der drei Modelle kann optional mit Allrad ausgestattet werden.

Verkaufen Sie Ihr Auto zum fairen Preis

Einfach & kostenlos geprüfte Händler bundesweit auf Ihr Auto bieten lassen.

Alle Vans vergleichen

Häufige Fragen zu Allrad Transportern

Der Allradantrieb beim Sprinter ist so konzipiert, dass er die Traktion und die Fahrsicherheit des Fahrzeugs unter verschiedensten Bedingungen verbessert. Grundlegend verteilt das Allradsystem die Antriebskraft dynamisch auf alle vier Räder, wodurch das Fahrzeug auch auf rutschigen, nassen oder unebenen Oberflächen eine optimale Bodenhaftung behält.

Bei normalen Fahrbedingungen arbeitet der Sprinter hauptsächlich mit Heckantrieb, um die Effizienz zu maximieren. Sobald jedoch ein Verlust der Traktion festgestellt wird, etwa durch das Durchdrehen der Räder, aktiviert das System automatisch den Allradantrieb. Dies geschieht durch die elektronische Steuerung, die die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse je nach Bedarf anpasst.

Die Preise für Modelle in der Größe eines Sprinters mit Allrad beginnen in der Regel bei etwa 50.000 € zum Beispiel für einen VW Crafter Kastenwagen oder Ford Transit mit Allrad.