Autokauf möglich Unsere Autohäuser sind telefonisch und online erreichbar

Welche Vor- und Nachteile gibt es bei Tageszulassungen?

Oftmals scheint der Wunsch nach einem Neuwagen und nach einem niedrigen Kaufpreis unvereinbar, doch das muss nicht immer der Fall sein! Tageszulassungen stellen dabei eine gute Möglichkeit dar, ein günstiges Auto zu erwerben, welches zudem den Status eines Neuwagens besitzt. Wie viel Sie dabei sparen und welche Einschränkungen entstehen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Tageszulassung: Was ist das?

Eine Tageszulassung besteht bei einem Fahrzeug, welches für einen einzigen Tag im Straßenverkehr – zumindest auf dem Papier – von einem Händler zugelassen wurde. Dadurch kann ein Neuwagen mit viel günstigeren Konditionen an den Endverbraucher verkauft werden. Letztendlich profitieren alle Beteiligten davon: Hersteller erhalten eine bessere Reputation durch den erhöhten statistischen Marktanteil der Fahrzeuge, Händler können den vorgeschriebenen Preisnachlass legal umgehen, damit größere Mengen absetzen und so ihre Jahresziele erfüllen, was wiederum mehrere Prämien vom Hersteller einspielt. Dem Endverbraucher kommt das schließlich in Form von starken Vergünstigungen zugute.

Dabei gibt es grundsätzlich zwei Arten von Tageszulassungen: Lagerfahrzeuge mit einer bereits festgelegten Ausstattung sowie frei konfigurierbare Neuwagen. Im Folgenden erläutern wir die Vor- und Nachteile von Tageszulassungen noch ausführlicher.

Vor- und Nachteile von Tageszulassungen

Vorteile

✔ Hohe Rabatte (bis zu 25 %)
✔ Kilometerstand beträgt nahezu Null
✔ Keine langen Lieferzeiten
✔ Herstellergarantie ab Zulassungsdatum gültig

Wie bereits erwähnt, können durch eine Tageszulassung hohe Rabatte auf Neuwagen gegeben werden. Die Hersteller schreiben den Händlern den maximal möglichen Spielraum von Nachlässen vertraglich vor, damit es zu keinem Verfall des Listenpreises kommt. Um diese Herstellervorgabe zu umgehen und großzügigere Nachlässe zu vergeben, melden viele Händler ihre Fahrzeuge als Tageszulassung an, wodurch dann die attraktiven Rabattkonditionen für den Endverbraucher zustande kommen. Die Höhe des Preisnachlasses gestaltet sich dabei von Händler zu Händler und Automarke zu Automarke unterschiedlich. So sind etwa Rabatte bis zu 25 % gegenüber dem Listenpreis auf Neuwagen mit Tageszulassung möglich.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der Tatsache, dass das für einen Tag zugelassene Fahrzeug in der Regel wenige bis keinen Kilometer bewegt wird. Man spricht dabei von einer Toleranzgrenze von etwa 10 Kilometern, wonach ein Fahrzeug mit Tageszulassung weiterhin noch als fabrikneu bezeichnet werden darf. Ebenso zeigt sich der Umstand positiv, dass ein bereits zugelassenes Fahrzeug auf dem Hof des Autohändlers jederzeit bereitsteht, um abgeholt zu werden. Somit besitzt eine Tageszulassung in der Regel eine sehr kurze Lieferzeit.

Außerdem erweist sich die Herstellergarantie als Vorteil, die ab dem ersten Tag der Zulassung gültig wird. Hiermit können bereits eventuelle Fahrzeugmängel bei der Übergabe unter die Herstellergarantie fallen.

Nachteile

✖ Geringerer Wert beim Wiederverkauf
✖ Einige KFZ-Versicherungen nicht möglich
✖ Verbindliche Ausstattung (in der Regel)
✖ Gesamtgarantiedauer leicht verkürzt

Ähnlich wie bei Jahreswagen kann sich der Umstand, dass eine Tageszulassung immer über einen Vorbesitzer verfügt, als Nachteil beim Wiederverkauf herausstellen und eine Preisminderung mit sich bringen. Das wirkt sich leider auch auf einige KFZ-Versicherungen, die sich nur auf Neuwagen ohne Vorbesitzer beziehen, negativ aus.

Falls man sich bei einem Wagen mit Tageszulassung eine besondere Ausstattung wünscht, besitzt man in der Regel geringe Chancen, ein passendes Exemplar zu finden, denn bei Tageszulassungen handelt es sich meist um Lagerfahrzeuge mit einer bereits festgelegten Ausstattung. Einige Autohäuser bieten jedoch für Kunden die besondere Dienstleistung an, ein Neuwagen zu konfigurieren und ihn dann trotzdem als Tageszulassung zu kaufen.

Hinsichtlich der Herstellergarantie entsteht auch der geringfügige Nachteil, dass die Gesamtdauer der Gewährleistung aufgrund der bereits getätigten Erstzulassung leicht verkürzt wird.