Umweltzone Stuttgart: Diesel-Fahrverbot für Euro 4 und Euro 5

10. Juli 2024 von

Damit die Stickoxidbelastung in Deutschlands Großstädten verringert wird, wurden Umweltzonen eingerichtet. Auch Stuttgart hat eine solche Zone und damit einhergehende Fahrverbote für Dieselfahrzeuge eingeführt. Wir haben alle Infos für dich.

⏰ Kurz zusammengefasst

Wenn du dich für einen Neuwagen interessierst, dann haben wir hier die besten Neuwagen-Angebote für dich zusammengefasst:

Umweltzone-Stuttgart

Wo verläuft die Umweltzone in Stuttgart

Die Umweltzone in Stuttgart ist recht weitläufig und betrifft nicht nur das Stadtgebiet sondern auch umliegende Gebiete. Es wird zwischen einer großen und kleinen Umweltzone unterschieden, die jeweils auch andere Diesel-Fahrzeuge ausschließen.

Ausgenommene Straßen in der Stuttgarter Umweltzone

Es gibt drei Strecken, die vom Fahrverbot für Diesel ausgenommen sind, weil sonst bestimmte Stadtteile nicht mehr erreicht werden könnten. Du erkennst diese Straßen an Schildern mit der Aufschrift “Zufahrt zu …frei”. Folgende Strecken sind weiterhin für alle befahrbar:

  • Hafenbahnstraße zwischen B10 und Obertürkheimer Straße
  • Heerstraße, Mittlere Filderstraße, NeuhauserStraße entlang der A8
  • B10 und B27a zwischen Korntal-Münchingen und Kornwestheim

umweltzone-Stuttgart

Wer darf die Stuttgarter Umweltzone befahren?

Stuttgart ist wie andere deutsche Städte dazu verpflichtet, die Stickstoffdioxid-Grenzwerte einzuhalten. Deshalb gibt es unter anderem nicht nur in München eine Umweltzone, sondern auch in Stuttgart. Das Land Baden-Württemberg hat beschlossen, dass es ein Diesel-Fahrverbot gibt, welches in zwei Zonen unterteilt ist.

Befahren werden darf die Umweltzone in Stuttgart von folgenden Fahrzeugen:

  • Benziner
  • Diesel-Fahrzeugen der Euro Norm 5 oder besser (je nach Zone)
  • Elektroautos
  • Wasserstoffautos

Die Frage, ob sich ein Diesel noch lohnt kannst nur du beantworten. Wenn du häufig in die Stuttgarter Umweltzone fahren musst, kann es sein, dass dieser Antrieb nicht mehr der richtige für dich ist.

Fahrverbot für Euro 4 Diesel in der großen Umweltzone

In die erweiterte Umweltzone, die den Stuttgarter Außenraum umfasst, darfst du mit einem Diesel mit Euro 4 und schlechter nicht mehr einfahren. Das sind diese Gebiete:

  • Stammheim
  • Mühlhausen
  • Münster
  • Weilimdorf
  • Botnang
  • Vaihingen
  • Möhringen
  • Degerloch
  • Sillenbuch
  • Birkach
  • Hedelfingen
  • Wangen
  • Unter- und Obertürkheim
  • Plieningen

Kleine Umweltzone in Stuttgart – Diesel-Fahrverbot ab Euro 5

Diese Diesel-Fahrverbotszone betrifft den Stuttgarter Innenstadtbereich und wird auch kleine Umweltzone Stuttgart genannt. Diesel-Fahrzeuge mit der Euro Norm 5 und schlechter dürfen in diesem Gebiet nicht mehr fahren. Genau sind das folgende Stadtteile:

  • Zuffenhausen
  • Feuerbach
  • Bad Cannstatt
  • Stuttgart-Nord
  • Stuttgart-Mitte
  • Stuttgart-Ost
  • Stuttgart-West
  • Stuttgart-Süd

Wenn du deinen Wohnsitz außerhalb der Umweltzone hast, dann darfst du mit deinem Diesel, auch wenn er nicht mindestens der Euro Norm 6 entspricht, auf direktem Weg zum nächstgelegenen Park+Ride Parkplatz fahren, um dort die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Es gibt die Möglichkeit, deinen Diesel auf Euro 6 nachzurüsten. Ob du damit berechtigt bist, in die Stuttgarter Umweltzone zu fahren, müsstest du abklären.

Umweltplakette – Ist eine grüne Plakette Pflicht?

Wenn du mit deinem Benziner in die Stuttgarter Umweltzone fahren willst, dann benötigst du eine grüne Umweltplakette. Das gilt auch, wenn du aus dem Ausland nach Stuttgart fährst – erkundige dich vorab darüber, wie du die Plakette beantragen kannst.

Übrigens: In Stuttgart ist es nicht nötig, eine Umweltplakette für Elektroautos zu kaufen.

Stuttgart_Umweltzone

Ausnahmegenehmigungen für die Umweltzone in Stuttgart

Es gibt grundsätzliche Ausnahmen, die nicht vom Verbot betroffen sind. Dies sind

  • der geschäftsmäßige Lieferverkehr
  • medizinische Notfälle
  • Menschen mit bestimmten Behinderungen
  • Fahrten zu/von P+R-Parkplätzen
  • zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge

Wenn du der Meinung bist, du gehörst zu diesen Ausnahmefällen, dann kannst du eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Unbefugt in der Umweltzone in Stuttgart – Diese Strafen drohen

Nach aktueller Rechtsgrundlage des Bundesimmissionsschutzgesetzes fällt bei einem Verstoß gegen das Diesel-Fahrverbot – egal in welcher der beiden Zonen – ein Bußgeld von 100 Euro an. Mit Gebühren und Auslagen zahlst du am Ende 128,50 Euro. Punkte in Flensburg erwarten dich nicht.