Sportlich unterwegs: Wie wird ein Fahrrad im Auto am besten transportiert?

02. November 2022 von

Sie wollen Ihr Fahrrad im Auto transportieren, besitzen aber nur einen VW up? Das könnte zu Problemen führen… Aber wir sind ja schließlich die Experten rund ums Auto und haben deshalb einige Tipps für Sie, wie Sie Ihr Fahrrad ins Auto bekommen. Sogar ihr E- Bike im Auto zu transportieren, ist danach kein Problem mehr. Obwohl selbst wir wahrscheinlich kein E-Bike in einen VW up bekommen würden.

⏰ Kurz zusammengefasst

Wenn Sie Autos mit großem Kofferraum vergleichen wollen, dann haben wir hier die aktuellen top Neuwagen-Angebote für Sie:

Tipps um ein Fahrrad im Auto zu transportieren

Wenn Sie eines oder mehrere Fahrräder mit dem Auto transportieren möchten, kommt Ihnen vielleicht als erstes der Fahrradheckträger in den Sinn. In diesem Artikel möchten wir uns auf den Transport von Fahrrädern im Innenraum des Autos konzentrieren. Sie bekommen Tipps und Tricks rund um den Transport und selbstverständlich auch ein paar Beispiel-Autos, in die sie jedes Fahrrad problemlos packen können.

Fahrrad ohne Fahrradhalterung im Kofferraum transportieren

Einfach hinlegen. Das ist die schnellste Variante, um das Fahrrad wettersicher und spontan im Auto mitzunehmen. Das funktioniert bei den meisten Autos nur, wenn die Rückbank umgeklappt ist. Bei kleineren Modellen müssen Sie außerdem das Vorderrad abmontieren. Das ist in der Regel mit ein paar Handgriffen erledigt und spart eine Menge Platz.

Achtung: Das Hinterrad sollten Sie nicht entfernen. Das ist ein großer Aufwand und das Zusammenbauen dauert auch eine ganze Weile, da am Hinterrad jede Menge Technik und die Kette festgemacht sind.

Wollen Sie Ihr Fahrrad im Stehen transportieren, müssen Sie es sehr gut gegen Verrutschen sichern. Denn bei einem Unfall kann es schnell zu Bußgeldern kommen, wenn Ihr Fahrrad nicht ordentlich gesichert war.

Fahrrad mit Radträger im Innenraum transportieren

Für alle, die ein großes Auto besitzen und regelmäßig mit dem Rad unterwegs sind, bietet sich ein Radträger für den Innenraum an. Hierbei werden die Räder im Laderaum so fixiert, dass sie stehend transportiert werden können. Diese Vorrichtungen funktionieren natürlich nur, wenn die Räder auch stehend ins Auto passen, was nur bei den größten Modellen der Fall ist.

Der Radträger für den Innenraum hat den Vorteil, dass auch noch andere Gepäckstücke problemlos ins Auto passen, da die Räder nicht den gesamten Boden des Kofferraums einnehmen. Außerdem sind die Räder fest fixiert und schlagen nicht gegeneinander.

E-Bike im Auto transportieren

E-Bikes sind eine Kategorie für sich: Sie sind groß, schwer und sperrig. Aber manchmal müssen eben auch die in den Kofferraum. Da heißt es: Platz muss her. Spätestens, wenn Sie zwei E-Bikes im Auto transportieren wollen, brauchen Sie ein Auto mit großem Kofferraum.

Um ein E-Bike sicher zu verstauen, sollten Sie während der Fahrt den Akku herausnehmen und getrennt aufbewahren, sodass er keine Schläge abbekommen kann.

Wir haben eine Liste mit den besten Autos für den Transport von Fahrrädern (und natürlich allem anderen) zusammengestellt. Die finden Sie am Ende des Artikels.

Zwei Fahrräder im Auto transportieren

Sie wollen gleich zwei Fahrräder transportieren? Dann haben wir ein paar Tipps für Sie:

  1. Montieren Sie die Vorderräder ab und verstauen Sie sie irgendwo in einer Lücke.
  2. Legen Sie die Räder in entgegengesetzter Richtung aufeinander, sodass sich Lenker und Pedale nicht in die Quere kommen.
  3. Legen Sie eine Decke zwischen die Fahrräder, um Kratzer im Lack durch Pedale oder Kette zu vermeiden.
  4. Wenn der Kofferraum nicht mehr ganz zugeht, können Sie ihn auch ein Stück offen lassen und mit einem Spanngurt sichern. Dann müssen Sie aber nochmal besonders gut darauf achten, dass sich die Fahrräder nicht bewegen lassen.

Kofferraum für den Fahrradtransport im Auto vorbereiten

Ein Fahrrad im Auto zu transportieren ist so lange kein Problem, bis Sie eine Vollbremsung machen. Deshalb gibt es ein paar Hinweise, wie Sie Ihr Fahrrad im Auto richtig sichern.

Erst einmal ist es am besten, Fahrräder im Auto hinzulegen. So können sie nicht umfallen und verrutschen nur schwer. Wenn Sie die Räder im Stehen transportieren möchten, sollten Sie sich einen Fahrradträger für den Innenraum zulegen.

Um die Fahrräder im Kofferraum gut zu fixieren, bieten sich außerdem Sicherungsgurte an.

Nach einer langen Radtour kann das Fahrrad auch mal ziemlich dreckig sein. Um Ihren Kofferraum vor Dreck und Kratzern zu schützen, ist eine Decke am besten geeignet.

Wenn Sie regelmäßig mit dem Fahrrad im Auto unterwegs sind, können Sie sich auch eine Kofferraumwanne oder -matte zulegen. Diese Vorrichtungen schützen den Kofferraum, lassen sich einfach herausnehmen und säubern.

In welchem Auto kann man ein Fahrrad transportieren?

Am besten für den Transport von Fahrrädern sind natürlich Autos mit großem Kofferraum. Deshalb hier eine kurze Auflistung der größten Lade-Champions. Wenn Sie mehr über die Bewertung der Modelle erfahren möchten, schauen Sie in unserem Artikel zu Autos mit dem größten Kofferraum vorbei.

  • Peugeot e-Traveller – bis zu 3.968 Liter Kofferraumvolumen
  • Citroen e-Spacetourer – bis zu 2.011 Liter Kofferraumvolumen
  • Mercedes EQV – bis zu 1.410 Liter Kofferraumvolumen
  • Ford S-Max – bis zu 965 Liter Kofferraumvolumen

Wenn Sie sich nicht nur für Größe, sondern auch für Design und Geländegängigkeit interessieren, sollten Sie sich mal unter den großen SUVs umschauen. Deshalb hier eine Liste mit Top SUV-Modellen mit großem Kofferraum.

  • Seat Tarraco – bis zu 1.920 Liter Kofferraumvolumen
  • Audi e-tron – bis zu 1.725 Liter Kofferraumvolumen
  • Tesla Model Y – bis zu 2.158 Liter Kofferraumvolumen
  • Hyundai Santa Fe – bis zu 1.695 Liter Kofferraumvolumen