Mercedes Vision EQXX Elektro 2022: Preise, Reichweite und Verkaufsstart

26. Juli 2021 von

Mercedes will es wissen, und entwickelt mit dem EQXX Konzept eine neue Art von Elektroauto, das noch aerodynamischer, noch sportlicher und vor allem noch reichweitenstärker sein soll, als alle bisherigen Modelle auf dem Markt! Wir haben die aktuellen Infos und Bilder für Sie.

Der neue Mercedes Vision EQXX wird im Jahr 2022 enthüllt. Er wird eine Vorschau auf ein Elektroauto mit ultra-aerodynamischem Design und einer Tesla-verdächtigen Reichweite von 1.200 Kilometern sein. Lesen Sie weiter für alle Details.

  • Neuer Mercedes EQXX angeteasert
  • Könnte als Inspiration für ein Range-Top-E-Auto dienen
  • Sportliches, aerodynamisches Design
  • Könnte eine Reichweite von 1.200 Kilometern haben
  • Vollständige Enthüllung im Jahr 2022

Das ist der neue Mercedes EQXX – auf jeden Fall das, was Mercedes uns momentan davon zeigen möchte. Das fertige Konzept wird im Jahr 2022 vollständig enthüllt werden.

Bis wir das Konzept des neuen Elektro-Mercedes zu Gesicht bekommen, können Sie sich schonmal über andere Elektroautos informieren. Wir haben die top Modelle für Sie zusammengefasst:

Der EQXX könnte eine Vorschau auf ein neues, reichweitenstarkes Elektroauto mit mehr als 750 Meilen Reichweite sein – das sind 272 Meilen mehr, als man mit einem Mercedes EQS in der Top-Ausstattung erreicht.

Mercedes EQXX 2022: Außendesign

Ganz schön berauschend! So könnte man den neuen Mercedes EQXX beschreiben. Er wirkt länger, niedriger und noch geschmeidiger als der Mercedes EQS – und der ist das aerodynamischste Serienauto auf dem Markt.

Der Kühlergrill des EQXX sieht ähnlich aus wie der des EQS, aber der große Mercedes-Schriftzug befindet sich nicht in der Mitte, sondern oben auf der Motorhaube. Diese Position bedeutet, dass der Schriftzug eher nach oben als nach vorne zeigt, was dazu beiträgt, dass die Front des Fahrzeugs noch niedriger wirkt.

Zu den Merkmalen, die Sie beim EQS nicht finden werden, gehören kontrastierende Zierleisten auf der Motorhaube, die dezente Lüftungsschlitze sein können, und Türen ohne jegliche Form von Rückspiegeln oder Kamerasystemen.

Ein weiterer Teaser verrät, dass das neue EQXX-Konzept eine vertikale Anordnung der Bremslichter aufweisen wird und nicht das durchgehende Design, das man bei anderen Mercedes EQ-Modellen findet.

Mercedes EQXX: Reichweite

Mercedes hatte zuvor erklärt, dass sein kommender Vision EQXX in der Lage sein wird, mit einer einzigen Ladung von Shanghai nach Peking zu fahren.

Wenn Sie nicht mit der Entfernung vertraut sind, klären wir Sie auf: Es bedeutet, dass das neue Auto eine satte Reichweite von ca. 1.200 Kilometern haben müsste, um diese Strecke mit einer Ladung zurücklegen zu können. Das sind kolossale 560 Kilometer mehr, als man mit einem Tesla Model S Long Range schafft.

Mercedes hat bestätigt, dass der Vision EQXX im Jahr 2022 vollständig enthüllt wird, und dass die Batterie des Fahrzeugs schließlich ihren Weg in ein Mercedes EQ-Serienfahrzeug finden wird. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dieses fertige Modell die unglaubliche Reichweite des EQXX von 1.200 Kilometern wirklich erreichen wird.