Neuer Lexus RZ vorgestellt: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

20. April 2022 von

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,7/5 aus 15.031 Bewertungen

Lexus’ erstes Elektroauto hat Premiere gefeiert. Der Lexus RZ ist ein Crossover mit viel Technik und guter Reichweite. Wir haben Bilder und Infos für Sie.

Das ist der neue Lexus RZ. Es ist das erste reine Elektroauto, das Lexus gebaut hat. Es ist vollgepackt mit Technik, darunter ein völlig neues Steer-by-Wire-System. Lesen Sie weiter für alle Details.

  • Neuer Lexus RZ enthüllt
  • Erstes speziell gebautes Lexus E-Auto
  • Optionaler Lenkbügel
  • 71,4-kWh-Batterie
  • 400 Kilometer Reichweite
  • Zwei Motoren, 313 PS, Allradantrieb
  • Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,6 Sekunden
  • Erste Auslieferungen im Januar 2023

Das ist der brandneue Lexus RZ. Er ist der erste Lexus, der von Grund auf als reines Elektroauto konzipiert wurde, obwohl er viele Teile vom neuen Toyota bZ4X übernommen hat.

Ein wenig wird es noch dauern, bis man den Lexus RZ kaufen kann. Bis dahin haben wir ein paar Alternativen für Sie zusammengestellt:

Top Elektro-Crossover-Modelle
Modell Angebote ab
Opel Mokka-e 21.517 € Angebote vergleichen
Kia e-Niro 25.398 € Angebote vergleichen
Hyundai Kona Elektro 23.721 € Angebote vergleichen
Mazda MX-30 22.099 € Angebote vergleichen

Neuer Lexus RZ: Design

Große Kühlergrills sind im Moment der letzte Schrei, aber hat der neue Lexus RZ hat überhaupt einen?

Unter dem Nummernschild befindet sich ein kleiner Lufteinlass, aber der Rest des Stoßfängers ist komplett verdeckt – ein bisschen wie bei einem Tesla Model Y. Von der Seite sieht der Lexus RZ allerdings viel dramatischer aus als dieses Auto. Es gibt eine starke Falte, die das Vorderrad mit den hinteren Türen verbindet, und einen Knick unter den hinteren Fenstern, der vom Lexus LC Coupé inspiriert worden sein könnte.

Der RZ ist serienmäßig mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet, während die Top-Ausstattung 20-Zoll-Leichtmetallräder umfasst.

Der RZ ist mit geraden Kanten und spitzen Ecken am Heck versehen. Die beiden Flossen auf dem Dach sehen aus wie die eines Lotus Eletre, aber der Rest des RZ sieht dem überarbeiteten Lexus NX ziemlich ähnlich.

Neuer Lexus RZ: Innenraum

Lexus hat im Innenraum des RZ so viele unnötige Knöpfe wie möglich entfernt. Das Ergebnis ist, dass der Innenraum viel schlichter aussieht als bei jedem anderen Lexus, den man derzeit kaufen kann. Das ist definitiv eine gute Sache.

Sie können den Lexus RZ mit einem brandneuen Lenkbügel anstelle eines normalen Lenkrads bekommen – genau wie beim Tesla Model S.

Es soll Ihnen eine bessere Sicht auf die Instrumente und die Straße geben als ein normales Lenkrad. Die große Neuigkeit ist jedoch, dass dieses neue System keine mechanische Verbindung zwischen dem Lenkbügel und den Vorderrädern hat. Es ist stattdessen elektronisch verbunden.

Das bedeutet, dass Lexus die Lenkung bei langsamen Geschwindigkeiten viel sensibler als normal machen kann, so dass Sie den rechteckigen Bügel nicht wie ein normales Lenkrad im Kreis drehen müssen.

Zum Glück gibt es den brandneuen 14-Zoll-Touchscreen in der gesamten Lexus RZ-Reihe. Er verfügt über Cloud-basierte Navigation, Apple CarPlay, Android Auto und eine “Hey Lexus”-Sprachsteuerung, die die Bedienung einfacher machen sollte als die umständlichen Infotainmentsysteme in vielen aktuellen Lexus Fahrzeugen.

Sie können auch ein dimmbares Panoramaglasdach mit einer speziellen Beschichtung bekommen, die im Winter die Wärme zurückhält und im Sommer reflektiert. Auf diese Weise müssen Sie die Klimaanlage nicht so oft benutzen, was dazu beiträgt, dass das Auto weniger elektrische Energie verbraucht.

Neuer Lexus RZ: Batterie und Reichweite

Der Lexus RZ verfügt über das gleiche elektrische System wie der neue Toyota bZ4X. Das bedeutet, dass er mit einer 71,4-kWh-Batterie ausgestattet ist, die eine Reichweite von 400 Kilometern ermöglicht. Das sind etwa 55 Kilometer weniger als beim Toyota bZ4X mit zwei Motoren und fast 112 Kilometer weniger als beim bZ4X mit einem Motor.

Der Lexus verfügt jedoch auch über einen speziellen “Reichweiten”-Modus, der Ihnen hilft, am Ende einer langen Fahrt ein paar zusätzliche Kilometer zu sammeln. Er schaltet die Klimaanlage aus und begrenzt die Leistung der Motoren, damit Sie die nächste Ladestation erreichen können.

Lexus hat noch nicht bekannt gegeben, wie schnell Sie den RZ aufladen können, wenn Sie eine Steckdose finden. Aber es sollte ähnlich sein wie beim Toyota bZ4X.

Das Auto verfügt über eine 150-kW-Schnellladefunktion, mit der die Batterie in etwa einer halben Stunde von leer auf 80 % aufgeladen werden kann. Lexus sagt auch, dass die Batterie des RZ nach 10 Jahren noch etwa 90 % ihrer Gesamtkapazität haben soll.

Neuer Lexus RZ: Motoren und Fahrverhalten

Der Lexus RZ ist serienmäßig mit zwei Motoren ausgestattet. Ein 204 PS starker Motor an der Vorderachse und ein 109 PS starker Motor an der Hinterachse erzeugen insgesamt 313 PS und verleihen dem neuen RZ Allradantrieb. Damit hat der RZ fast 100 PS mehr als ein Toyota bZ4X mit Allradantrieb in der Top-Ausstattung.

Das bedeutet, dass der Lexus viel schneller ist als der Toyota. Der RZ schafft den Spurt von 0 auf 100 km/h in 5,6 Sekunden – mehr als zwei Sekunden schneller als der Toyota, aber fast eine Sekunde langsamer als ein Tesla Model Y. Dieses Auto schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden.

Neuer Lexus RZ: Preise und Verkaufsstart

Sie können bereits einen neuen Lexus RZ reservieren, auch wenn Lexus noch nicht bestätigt hat, wie viel er genau kosten wird. Das Einstiegsmodell wird wahrscheinlich mehr als 60.000 Euro kosten, und die Top-Ausstattung könnte mehr als 70.000 Euro kosten. Die ersten Auslieferungen sollen im Januar 2023 beginnen.