Maut und E-Vignette in Slowenien

19. März 2024 von

Slowenien ist ein beliebtes Urlaubsziel und ebenfalls ein Durchfahrtsland für Reisende nach Kroatien. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Mautgebühren in Slowenien anfallen und wo man eine Vignette braucht. Wir haben alles Wichtige für euch.

⏰ Kurz zusammengefasst

Wenn du ein neues Auto suchst, dann haben wir hier die aktuellen top Neuwagen-Angebote für dich:

autobahn-maut

Maut in Slowenien

Wer in Slowenien auf Autobahnen oder Schnellstraßen unterwegs ist, braucht eine elektronische Vignette – E-Vinjeta genannt. Wichtig zu wissen: in Slowenien gibt es nur noch eine E-Vignette, eine Klebeversion ist seit Februar 2022 nicht mehr verfügbar. Die slowenische Vignette ist gültig für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen zGG. Für alles was schwerer ist, wird die Maut streckenabhängig erhoben.

Genau wie die Maut in Österreich, die Maut in Ungarn oder die Maut in der Slowakei ist auch die E-Vignette in Slowenien auf das Kennzeichen registriert, dass du vor der Abfahrt angemeldet hast. Für die Brenner Maut kann ebenfalls eine digitale Maut gekauft werden.

In Belgien gibt es übrigens keine Maut für Pkws.

Pkw-Maut in Slowenien

Für Pkws wird auf slowenischen Autobahnen eine Maut in Form einer Vignette fällig. Wie hoch die Gebühren sind, erfährst du im nächsten Abschnitt.

Sonderregelung: Wenn ein Pkw an der Vorderachse höher als 1,30 Meter ist, musst du eine höhere Maut bezahlen.

Slowenische Maut für Gespanne

Auch für Gespanne gilt, wenn das Zugfahrzeug an der Vorderachse über 1,30 Meter misst und unter 3,5 Tonnen zGG liegt, wird eine höhere Maut abgerechnet. Für Anhänger wird keine eigene Maut erhoben und wenn das Zugfahrzeug der Gespanne über 3,5 Tonnen zGG liegt, gilt eine streckenabhängige Maut.

Maut für Wohnmobile

Wenn dein Wohnmobil bis zu 3,5 Tonnen zGG hat, den Eintrag SA im Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) nachweisen kann und feste Wohneinbauten vorhanden sind, wird das Wohnmobil unabhängig von der Höhe der Vorderachse in die Mautklasse 2A eingestuft. Für Wohnmobile mit mehr als 3,5 Tonnen gilt wieder die streckenabhängige Maut, eine Vignette ist dann nicht nötig.

tunnel-maut

Sondermautstrecke: Karawankentunnel

Wer vom Süden Deutschlands kommt und nach Slowenien will, muss erstmal durch den Tauerntunnel in Österreich und danach durch den Karawankentunnel fahren. Der knapp acht Kilometer lange Tunnel liegt an der Grenze zwischen Österreich und Slowenien. Er verbindet die österreichische Karawanken Autobahn mit der slowenischen Avtocesta A2. Für den Karawankentunnel wird eine Sondermaut erhoben.

Die Gebühr für den Karawankentunnel kannst du vor Ort mit Kreditkarte oder normaler Bankkarte begleichen. Auch Barzahlung ist möglich.

Jede Menge Tunnel gibt es auch in der Schweiz. Wer hier urlauben will, muss sich auf Mautgebühren in der Schweiz einstellen – vor allem an Pässen und Tunneln.

Fahrzeugklassen

Um die richtige Vignette in Slowenien zu kaufen, muss man auf die Einordnung in Fahrzeugklassen achten.

  • Klasse 1: Motorräder
  • Klasse 2A: Kfz bis 3,5 Tonnen zGG, Vorderachse unter 1,30 m, Wohnmobile bis 3,5 Tonnen zGG mit SA-Eintrag und festen Wohneinbauten
  • Klasse 2B: Kfz unter 3,5 Tonnen zGG und mehr als 1,30 m an der Vorderachse

E-Vignette Slowenien

Die E-Vignette ist in vielen Ländern mittlerweile zum Standard geworden. Die Maut in Tschechien begleicht man auf die gleiche Weise. Egal in welchem Portal du den Kauf tätigst, der Ablauf ist meist sehr ähnlich.

Konto erstellen, Mautkategorie auswählen und E-Vignette beantragen. Danach dauert es einige Stunden und die Vignette ist ausgestellt. Ungefähr einen Werktag musst du dich gedulden, bis dein Kennzeichen digital in Slowenien registriert ist, deshalb solltest du mit dem Vignettenkauf nicht bis auf den letzten Drücker warten.

Digitale Vignette für Slowenien kaufen

Der Kauf der slowenischen Vignette ist nicht schwierig, viele deutschsprachige Online-Verkaufsstellen stellen sie zur Verfügung. Außerdem wird man auf der offiziellen Seite der slowenischen Autobahngesellschaft fündig.

Geldscheine

Unterschiedliche Vignetten und Preise

Schon 2023 haben sich die Preise für die E-Vinjeta erhöht, in 2024 sollen die Gebühren nochmal steigen. Aktuell kostet die Vignette in Slowenien folgendes (Stand: Februar 2024):

7-Tages-
Vignette
Monats-
Vignette
Jahres-
Vignette
Einspurige Fahrzeuge
(Motorräder; Fahrzeuge
mit Spurweite bis 50 cm) – Klasse 1
8 Euro 32 Euro (gültig 
für 6 Monate!)
58,70 Euro
Kfz bis 3,5 t zGG und
<1,30 m Höhe
an Vorderachse +
Wohnmobile bis 3,5 t zGG – Klasse 2A
20 Euro 39 Euro 129,50 Euro
Kfz bis 3,5 t zGG und
>1,30 m Höhe
an der
Vorderachse – Klasse 2B
40 Euro 78 Euro 259 Euro

Wenn du dich für die Jahresvignette entscheidest, dann ist diese nicht mehr an ein Kalenderjahr gebunden (wie vorher die Klebevignette), sondern ab dem gewählten Datum zwölf Monate lang gültig. Gut zu wissen: Egal welche Vignette du brauchst, frühestens 30 Tage vor dem ersten Gültigkeitstag kannst du die Vignette für Slowenien kaufen.

DAarsGO-Gerät – für Streckenmaut

Wie wir nun wissen, gilt die E-Vignette in Slowenien nur für Fahrzeuge bis maximal 3,5 Tonnen zGG. Wenn du mit einem schwereren Fahrzeug unterwegs bist, dann wird die Maut streckenabhängig berechnet. Dafür ist ein sogenanntes DarsGO-Gerät notwendig, ein elektronischer Transponder, der an der Windschutzscheibe angebracht wird. Dieses Gerät kannst du bei der slowenischen Autobahngesellschaft DARS erwerben.

Es gibt zwei Möglichkeiten die Maut in Slowenien zu bezahlen: Entweder du lädst das Gerät mit einem Prepaid-Guthaben auf, sodass die Maut von dort bequem abgebucht werden kann oder du zahlst die Maut nachträglich. Wenn du dich für die Prepaid-Version entscheidest, dann solltest du nicht vergessen, dass das Guthaben nach zwei Jahren verfällt, wenn das Gerät in der Zeit nicht genutzt wurde.

Fahren ohne Vignette in Slowenien – welche Strafe droht?

Nachdem es nur noch die E-Vignette gibt, ist es für die Polizei vor Ort nicht möglich zu erkennen, ob du die Maut bezahlt hast oder nicht. Wenn du allerdings bei einer Videoüberwachung kontrolliert wirst und ein Verstoß erkannt wird, wird die örtliche Polizei davon in Kenntnis gesetzt. Wirst du daraufhin kontrolliert, musst du mit recht hohen Geldstrafen rechnen. Ein Verstoß kann zwischen 300 und 800 Euro kosten.

Auto-Slowenien

Maut von Deutschland nach Slowenien

Wenn du von Deutschland nach Slowenien fährst, dann fallen Gebühren für die Vignette in Österreich an und du brauchst die E-Vignette für Slowenien. Außerdem fällt zusätzlich mindestens die Sondermaut für den Karawankentunnel an.

Weitere beliebte Urlaubsländer haben ebenfalls gebührenpflichtige Straßen. Von der Maut in Frankreich und der Maut in Italien solltet ihr schon mal gehört haben. Eher unbekannt ist vielleicht, dass es auch in Polen eine Maut gibt.