Lamborghini Countach LPI 800-4: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

16. August 2021 von

Ein Klassiker kehrt zurück! Heute hat Lamborghini den Countach LPI 800-4 vorgestellt. Das Fahrzeug ist eine Hommage an das ursprüngliche Modell und nur in einer Stückzahl von 112 Exemplaren verfügbar. Wir haben Bilder und Infos für Sie.

Lamborghini bringt zum 50. Geburtstag des legendären Countach eine moderne Neuauflage des Supersportwagens auf den Markt. Allerdings ist die Stückzahl stark limitiert. Der Countach ist auf Anhieb als Nachfahre der vergangenen Generationen zu erkennen. Wir haben Bilder und alle Infos für Sie.

Der ursprüngliche Countach war das Aushängeschild der 1980er Jahre und ein Symbol für eine Livestyle-Coolness der Extraklasse. Doch auch der Name “Countach” ist etwas Besonderes, denn er ist einer der wenigen Modellnamen von Lamborghini, der nichts mit Stieren, dem Markensymbol, zu tun hat. Er entspricht vielmehr im piemontesischen Dialekt einem Ausdruck des Erstaunens – sehr passend!

  • Auflage von 112 Exemplaren
  • Legendäres Design des Countach neu interpretiert
  • V12-Hybridmotor mit 48-V-E-Motor
  • Superkondensator-Technologie
  • 355 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • 814 PS Leistung

So einen Supersportler wie den Countach findet man natürlich kein zweites Mal. Wenn Sie sich aber auch für andere Sportwagen interessieren, die auch etwas günstiger sind, dann haben wir ein paar Modelle für Sie:

Top Sportwagen Modelle
Modell Angebote ab
Porsche 911 Turbo 183.278 € Angebote vergleichen
Audi R8 164.910 € Angebote vergleichen
BMW M8 142.422 € Angebote vergleichen
Mercedes-AMG GT 111.497 € Angebote vergleichen
Lexus LC 92.830 € Angebote vergleichen

Lamborghini Countach: Außendesign

Als Hommage an den Countach hat Lamborghini den Countach LPI 800-4 vorgestellt. Er verbindet das Design des alten Modells mit einer revolutionären Optik und Technologien des 21. Jahrhunderts. Dennoch ist an den puristischen Linien zu erkennen, dass es sich um den Countach handelt. Er verkörpert wie kein anderes Modell den modernen Supersportwagen und das Lamborghini-Design.

Die Silhouette ist aufgrund der von vorne nach hinten verlaufenden Grundlinie, den scharfen Winkeln und Linien und der sehr eigenwilligen Keilform unverwechselbar. Am Ende steht eine reine und übersichtliche Kontur und ein typisches Countach-Gesicht. Um dem LPI 800-4 dieses Gesicht auch zu geben, hat man sich von der Quattrovalvole-Edition inspirieren lassen. Insbesondere von der Linienführung der Motorhaube und dem langen, rechteckigen und sehr niedrigen Kühlergrill.

Ikonisch und aerodynamisch wirken die NACA-Lufteinlässe, die in die Seite und die Türen des Countach eingelassen wurden. Der Blick auf das Heck zeigt sofort die charakteristische Form des umgekehrten Keils. Außerdem verfügt das Modell über vier Auspuffrohre, die in einen Heckdiffusor aus Kohlefaser eingearbeitet sind.

Einsteigen tut man in den Countach natürlich über die berühmten Scherentüren, die damals erstmals beim Countach eingeführt wurden, und seitdem zu einem Markenzeichen des Lamborghini V12 geworden sind.

Der Countach ist auf jeden Fall etwas Besonderes, denn er verkörpert nicht nur die Design- und Ingenieurslehren von Lamborghini, er steht auch dafür, dass Grenzen neu erfunden werden können, und das Außergewöhnliche möglich ist.

Lamborghini Countach: Motoren, Leistung und technische Daten

Wie man es von einem Supersportler wie dem Countach erwartet, bekommt man einen Motor der Superlative. Ein V12-Saugmotor mit 6,5 Liter Hubraum kombiniert mit der Lamborghini Hybrid-Superkondensator-Technologie macht den Countach fit für die Zukunft, bewahrt aber das V12-Erlebnis und vor allem den Sound.

Was Power angeht, kommen Puristen voll auf ihre Kosten. Die maximal kombinierte Leistung aus Saug- und Elektromotor beträgt satte 814 PS, bei permanentem Allradantrieb. Damit kommt der Lamborghini auf Spitzenwerte: 0 auf 100 km/h in nur 2,8 Sekunden, 0-200 km/h in 8,6 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 355 km/h.

Alle Karosserieteile und das Monocoque-Chassis sind aus Kohlefaser angefertigt, was enorm viel Gewicht einspart. Der LPI 800-4 hat ein Gewicht von nur 1.595 Kilogramm. Die sichtbaren Kohlefaserelemente befinden sich im Frontsplitter, in den Lufteinlässen auf der Motorhaube, um die Frontscheibe und die Außenspiegel herum und im Innenraum.

Lamborghini Countach: Innenraum

Am 13. August wurde der Countach LPI 800-4 vorgestellt, er trug die Sonderfarbe Bianco Siderale außen und trumpfte innen mit komplett rotem und schwarzem Lederinterieur auf. Man wollte auch beim Interieur das Design des originalen Countach aufgreifen und neu interpretieren. Klassisches aber luxuriöses Leder mit geometrischen Nähten ist auf speziell entworfenen Komfortsitzen verarbeitet. Das Armaturenbrett verfügt ebenfalls über dieses Leder und weist ein quadratisches Motiv auf, was auf den Stil und Optimismus des Designs der des damaligen Jahrzehnts hindeuten soll.

Im Countach findet man außerdem bewegliche Lüftungsschlitze, die man mit modernster 3D-Drucktechnologie hergestellt hat. Ein photokromatisches Dach, das man per Knopfdruck von massiv zu transparent befördern kann, ist ebenfalls ein wirklicher Hingucker.

Die Bedienelemente des Fahrzeugs sind in dem 8,4-Zoll-Touchscreen in der Mitte des Countach integriert. Auch Apple CarPlay ist verfügbar. Zusätzlich ist eine spezielle Taste vorhanden, die die Bezeichnung “Stile” (Design) hat. Wenn man sie drückt, wird einem erklärt, wie die Countach-Designphilosiphie zustande kam.

Lamborghini Countach: Preise und Verkaufsstart

Die Vorstellung des Countach erfolgte am 13. August. Für den Countach LPI 800-4 wurde eine kleine Auflage von nur 112 Exemplaren bestimmt. Die Zahl leitet sich von der internen Projektbezeichnung “LP 112” ab, die während der Entwicklung des ursprünglichen Modells verwendet worden ist. Ab dem ersten Quartal 2022 soll der Countach an die glücklichen 112 Besitzer:innen auf der ganzen Welt ausgeliefert werden.

Aufgrund der geringen Stückzahl ist es ein Privileg eines dieser Modelle zu fahren – aber das muss man sich auch erstmal leisten können. Aufgrund der Exklusivität wird ein Exemplar gute 2.000.000 Euro kosten.