Neuer Mercedes-AMG GT Rendering: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

05. April 2022 von

Mercedes-AMG Fans aufgepasst! Der neue GT ist schon bald bereit für die Straße. Wir haben ein Rendering erstellt und zeigen Ihnen, wie der Supersportler aussehen könnte.

Ein neuer Mercedes-AMG GT steht in den Startlöchern. Der Sportwagen wird mit V8-Power und möglicherweise einem neuen Hybridsystem ausgestattet. Lesen Sie weiter für alle Details.

  • Neuer Mercedes-AMG GT gerendert
  • Rückkehr des zweitürigen Sportwagens
  • Ähnliche Proportionen wie das Vorgängermodell
  • Wird Teile mit dem neuen AMG SL teilen
  • Wahrscheinlich wird der 4,0-Liter-V8 beibehalten
  • Mögliche Plug-in-Hybrid-Optionen
  • Option für Allradantrieb erwartet
  • Enthüllung für Ende 2022 geplant

Wenn Sie sich grundsätzlich für schnelle Autos begeistern, haben wir hier unsere top Sportwagen-Angebote für Sie:

Top Sportwagen-Angebote
Modell Angebote ab
Porsche 911 Carrera 108.231 € Angebote vergleichen
BMW M8 150.469 € Angebote vergleichen
Audi R8 127.590 € Angebote vergleichen
Lexus LC 98.696 € Angebote vergleichen

Eine neue Version des Mercedes-AMG GT ist in Sicht: Prototypen des neuen Sportwagens wurden bei Testfahrten gesichtet. Er wird viele mechanische Teile mit dem kürzlich vorgestellten Mercedes-AMG SL teilen, und wird wahrscheinlich gegen Ende 2022 vorgestellt werden.

Mercedes-AMG GT: Außendesign

Diese exklusiven Renderings geben einen ersten Blick darauf, wie der neue Mercedes-AMG GT aussehen könnte, wenn er später in diesem Jahr vorgestellt wird. Es ist klar zu erkennen, dass er dem aktuellen Design treu bleiben wird, mit genügend Änderungen, um ihn frisch aussehen zu lassen.

Die Scheinwerfer werden wahrscheinlich ein neues, geschwungenes Design erhalten, ähnlich dem des neuen Mercedes SL. Auch der klassische AMG Panamerica-Kühlergrill wird wohl erhalten bleiben.

Das Seitenprofil bleibt das gleiche wie beim aktuellen AMG GT, mit einer unverschämt langen Motorhaube und einem kurzen Heck. Er scheint auch neue, breitere Radkästen zu bekommen, um die größeren Leichtmetallräder unterzubringen.

Das Heck sieht fast wie eine Karbonkopie des SL aus, wenn man sich den Prototyp ansieht. Lange, dünne Rücklichter erscheinen und die Auspuffausgänge sind ziemlich weit nach außen geschoben worden.

Mercedes-AMG GT: Motoren und Fahrverhalten

Der neue Mercedes-AMG GT wird wahrscheinlich den gleichen 4,0-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung haben wie der Mercedes SL Roadster. Möglicherweise verzichtet der AMG GT auf die leistungsschwächere 476-PS-Version aus dem SL 55 und nutzt die 585 PS des SL 63 in seiner Basisversion.

Es gibt auch die Möglichkeit eines Hybridantriebs. Mercedes könnte sich an dem erwarteten Setup für den neuen AMG GT 63 S E Performance orientieren. Dabei könnte der 585 PS starke Motor des Serienfahrzeugs mit einem 204 PS starken Elektromotor gepaart werden, um eine Leistung von fast 800 PS zu erreichen.

Es wird erwartet, dass alle Versionen des neuen Mercedes-AMG GT mit einem Allradantriebssystem (das vom neuen AMG SL übernommen wurde) angeboten werden, aber es ist nicht bekannt, ob es möglich sein wird, ein Modell nur mit Hinterradantrieb zu bestellen. Möglicherweise wird dies für künftige, auf die Rennstrecke fokussierte GT-Sondermodelle vorbehalten sein.

AMG GTs mit Allradantrieb können jedoch mit einem Drift-Modus ausgestattet werden, der das Fahrverhalten eines Fahrzeugs mit Heckantrieb imitiert, indem er 100 % der Motorleistung auf die Hinterräder überträgt.

Mercedes GT: Innenraum und Infotainment

Es sind noch keine Bilder des Innenraums des Mercedes-AMG GT aufgetaucht, aber es ist wahrscheinlich, dass er den Innenraum vom SL63 übernimmt, wenn auch ohne Rücksitze.

Das Armaturenbrett wird dann von zwei riesigen Bildschirmen dominiert. Einer dient als digitales Fahrerdisplay, der andere als zentrales Infotainment-System im Hochformat.

Mercedes-AMG GT Black Series

Ein neuer Mercedes AMG-GT könnte auch ein neues, brachiales Black-Series-Modell bedeuten. Der aktuelle AMG-GT Black Series hat einen 4,0-Liter-Twin-Turbo-Motor mit 730 PS und 800 Nm Drehmoment. Wenn Mercedes diesen Motor mit der gleichen Hybridleistung ausstatten würde, würde das eine Leistung von über 930 PS bedeuten.

Dieses Rendering gibt Ihnen einen Eindruck davon, wie ein AMG-GT Black Series aussehen könnte. Sie werden den riesigen Flügel sehen, ähnlich wie beim aktuellen Auto, sowie ein viel aggressiveres Bodykit für zusätzlichen Abtrieb. Erwarten Sie aber nicht, dass er in nächster Zeit enthüllt wird.

Mercedes-AMG GT: Preise und Verkaufsstart

Es wird erwartet, dass der neue Mercedes-AMG GT später im Jahr 2022 vorgestellt wird, bevor er 2023 zu den Kunden kommt.

Der Preis wird gegenüber dem aktuellen AMG GT, der bei knapp 130.000 Euro beginnt, steigen. Der AMG GT 63 wird wahrscheinlich eher bei 144.000 Euro liegen. Die Black Series wird erst in ein paar Jahren auf den Markt kommen, und der Preis könnte bei über 350.000 Euro liegen.