E-Auto Offensive: Ford plant 7 neue Elektroautos bis 2024

15. März 2022 von

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,7/5 aus 15.118 Bewertungen

Ford hat bekannt gegeben, dass der Ausbau der Elektromodelle in Europa an Fahrt aufnehmen soll. Bis 2024 will man drei neue Elektroautos und vier neue Elektro-Nutzfahrzeuge auf dem europäischen Markt einführen. Wir haben alle Infos.

Ford wird bis 2024 sieben neue Elektromodelle auf den Markt bringen, das erste davon ist eine Elektroversion des Puma. Insgesamt hat der Hersteller dann neun E-Auto-Modelle in Europa verfügbar, denn der Mustang Mach-E und der E-Transit sind ja bereits bestellbar. Lesen Sie weiter für mehr Details.

  • Ford bringt bis 2024 sieben neue Elektroautos auf den Markt
  • Der erste wird der elektrische Puma sein
  • Zwei weitere SUVs sollen folgen
  • Transit-Modelle und Tourneo-Versionen in Arbeit
  • Ziel bis 2026 jährlich mind. 600.000 E-Autos in Europa zu verkaufen

Ein elektrischer Ford Puma ist in Sicht, und wird sich bis 2024 zu sechs weiteren Elektrofahrzeugen des Herstellers gesellen.

Derzeit bietet Ford den Mustang Mach-E an, der E-Transit soll später im Jahr 2022 folgen. Bis 2026 sollen in Europa jährlich mindestens 600.000 Elektrofahrzeuge verkauft werden. Wenn Sie sich für Elektroautos interessieren, haben wir hier top E-Auto Angebote für Sie:

Sieben neue Elektroautos sind auf dem Weg, um dieses Ziel zu erreichen. Der Puma ist das erste bestätigte neue Auto, und soll 2024 in Produktion gehen. Allerdings gibt es noch keine Angaben zu den technischen Daten.

Neben dem Puma wird es einen neuen “Sport-Crossover” und einen “mittelgroßen Crossover” geben. Letzterer wird wahrscheinlich den aktuellen Ford Kuga ersetzen, während der “Sport-Crossover” ein neues Modell für die Marke sein wird.

Derzeit gibt es keinen SUV, der zwischen dem Puma und dem Kuga angesiedelt ist, und genau dort wird dieses neue Modell sich wohl befinden. Ford bietet zwar den Ecosport auf Fiesta-Basis an, aber der ist ähnlich groß wie der Puma, und wird wahrscheinlich nicht ersetzt werden.

Auch auf Seiten der Nutzfahrzeuge will Ford mehr Elektro anbieten. Elektrische Versionen des Ford Transit Custom und Connect sind in Arbeit. Diese werden auch die Grundlage für neue Tourneo-Passagierversionen bilden.