Sommer, Sonne - SALE! Extra-Rabatte bis 30. Juni

Volkswagen Golf Variant

Dynamisch moderner Kombi auf Golf-Basis

Wow-Wertung
9
/
10
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Viel Platz im Fond und Kofferraum
  • Überdurchschnittlich komfortabel
  • Viele Fahrassistenten
  • Bedienung mit klaren Schwächen
  • Durchschnittliche Variabilität
  • Lediglich zwei Jahre Garantie

24.070 € - 37.865 € Preisklasse

5 Sitze

4,3 - 7 l/100km

Aktuelle Angebote zum Volkswagen Golf Variant

Inhalt

Überblick

Der Erfolg spiegelt sich in den Verkaufszahlen und im Straßenbild wider. Der VW Golf Variant ist seit Anfang der 1990er-Jahre und sechs Generationen ein Bestseller unter den Kombis der Kompaktklasse. In dieser Klasse konkurriert der Golf Kombi mit einem Ford Focus Turnier, Opel Astra Sports Tourer, Hyundai i30 Kombi, Kia Ceed Sportswagon, Seat Leon ST und Škoda Octavia Combi.

Ein Primus in Sachen Platz

Von der Länge legte der Golf Variant beträchtlich zu. Um sieben Zentimeter auf 4,63 Meter. Der fünftürige Golf Variant überragt den fünftürigen Golf um 35 Zentimeter in der Länge. Das schafft zusätzlichen Platz im Kofferraum, der mit 611 Liter voluminös ausfällt. Vom längeren Radstand profitiert dagegen das Raumangebot im Fond.

Vom Auftritt und im Cockpit hat sich im Golf Variant durch die Golf 8-Plattform einiges geändert. Das Bedienen fällt im Cockpit nicht ganz so leicht, wie vom VW Golf seit Jahrzehnten gewohnt. Der Qualitätseindruck ist nicht nur besser geworden.

Vom Sicherheitspaket hat der Golf Variant der aktuellen Generation mit zahlreichen Fahrassistenten so viel zu bieten wie bei den Komfortextras mit Features wie dem scharfen Head-up-Display und der elektrischen, sensorgesteuerten Heckklappe. Die Grundausstattung ist schon im Einstiegsvariant gut und lässt sich mit allerhand Zubehör und den Ausstattungslinien Life, Style und R-Line noch ausbauen, die teilweise an bestimmte Motoren und Getriebe gebunden sind.

Als Einstiegsmotor im Golf Variant fungiert der 110-PS-Benziner, der wie alle Benzinmotoren auch als Mild Hybrid eTSI zu bestellen ist. Zu den Favoriten in der Motorabteilung zählen der 150-PS-Benziner mit guten Fahrleistungen und die zugleich kräftigen und sparsamen Dieselmotoren mit 115 und 150 PS. Was allen Varianten eigen ist, ist der für das Format vorbildliche Fahrkomfort.

Fahrzeugtyp

Der VW Golf 8 steht als Fünftürer, geräumiger Kombi, höher gelegter Kombi, starker Kompaktsportler und Plug-in-Hybrid zur Wahl.

Stadtauto

Der Golf bleibt der Golf und damit für viele die erste Wahl. Kompakt und trotzdem geräumig. Das sind Eigenschaften, die ihn als Stadtauto qualifizieren. Mit seinem Format steht er wie der Ur-Golf aus dem Jahr 1974 nicht ohne Grund im deutschen Sprachgebrauch für eine ganze Fahrzeugkategorie, die „Golfklasse“. Die vereint eine praktische Steilheckkarosserie mit einer großen Heckklappe.

Kombi

Wenn beim Transport oder im Familienalltag mehr Platzbedarf besteht, wird aus dem Wunsch „Golf!“ nicht selten die Wunscherfüllung „Golf Variant!“ Der Kombi ist und bleibt der praktischste Golf mit seinem beim Laden vorteilhaften Heckabschluss mit niedriger Ladekante, die ein SUV, so populär die Kategorie heute auch sein mag, in dieser ladefreundlichen Tiefe nicht bietet.

Höher baut der Alltrack. Die höher gelegte Variante mit stoßfesten Plastikplanken um die Radläufe und rustikalem Offroadlook taugt mit dem Allradantrieb 4MOTION auch für leichtes Gelände. Der Allradantrieb ist wie der 200-PS-Diesel und der 190-PS-Benziner nur für den Alltrack zu bestellen. Die anderen Golf Kombis verfügen über Frontantrieb und maximal 150 PS.

Kompaktsportler

Der Golf GTI mit seinem 245 PS starken Vierzylinderturbomotor steht von seinem Auftritt und seiner Performance in der Tradition des ersten Golf GTI aus dem Jahr 1976. Der Golf GTD, dessen Urmodell im Jahr 1982 präsentiert wurde, ist der zweite Kompaktsportler mit Tradition im Golf-Programm und mit dem 200-PS-Diesel der sparsamste.

Im Golf GTI Clubsport ist man mit dem 300 PS starken 2,0-Liter-Turbomotor noch flotter unterwegs. Das Leistungsmaximum im Golf bietet aber der Golf mit dem dezenten Kürzel „R“. Der Golf R zaubert mit der sicheren Traktion des serienmäßigen Allradantriebs 4MOTION 320 PS auf den Asphalt.

Plug-in-Hybrid

Der Plug-in-Hybrid-Antrieb im Golf GTE produziert mit einer Kombination aus einem 1,4-Liter-Benziner und einem Elektromotor eine Systemleistung von 245 PS und kann damit bis zu 62 Kilometer rein elektrisch fahren. Das Hybridauto verbraucht im WLTP-Zyklus trotzdem nur 1,5 Liter/100 km, wenn man den Akku regelmäßig lädt.

Volkswagen Golf Variant Farben

Uranograu Uni
kostenlos
Pure White Uni
Ab 280 €
Mondsteingrau Uni
Ab 380 €
Atlantik Blue Metallic
Ab 660 €
Deep Black Perleffekt
Ab 660 €
Delfingrau Metallic
Ab 660 €
Reflexsilber Metallic
Ab 660 €
Kings Red Metallic
Ab 810 €
Limonengelb Metallic
Ab 810 €
Oryxweiß Perlmutteffekt
Ab 1.075 €
Zurück zum Überblick

Benzin, Diesel oder Erdgas aus dem Tank oder Strom aus dem Akku – Im Golf Variant stehen allerhand Antriebe zur Wahl, die entweder mit einem manuellen Schaltgetriebe oder einer Doppelkupplungsautomatik (DSG) kombiniert werden.

Die Benziner

Der 110 PS starke 1.0 TSI-Dreizylinder, der auch in anderen Modellen von VW, Seat und Škoda für quirliges Vorankommen sorgt, bildet den Einstieg im Golf Variant. Mit der Doppelkupplungsautomatik, die mit einem kleinen Kippschalter auf der Mittelkonsole bedient wird und mit der Mild Hybrid-Technik verbunden ist, sorgt der Turbomotor mit wenig Zylindern und Hubraum für niedrige Verbrauchswerte.

Der 1.5 TSI mit 130 oder 150 PS ist ebenfalls mit dem DSG als Mild Hybrid zu bestellen und sorgt mit einem halben Liter mehr Hubraum und einem vierten Zylinder für einen souveräneren Kraftaufbau. Sich für die stärkere Variante des 1,5-Liter-Turbomotors zu entscheiden, die nicht nur 20 PS, sondern mit 250 Newtonmeter auch 50 Nm mehr Drehmoment produziert, ist eine gute und vernünftige Entscheidung. Die Fahrleistungen sind noch besser und der Aufpreis von rund 1.000 Euro gut gerechtfertigt.

Der umweltfreundlichste Golf Variant mit Benzinmotor ist jedoch der 130 PS starke Golf Variant 1.5 TGI mit seinem 17,3-Kilogramm-Gastank und 9-Liter-Benzintank, der im Schnitt lediglich 95 g/100 km CO2 emittiert und mit 3,5 kg Erdgas alle 100 Kilometer über die Runden kommt.

1.0 TSI
(eTSI DSG)
1.5 TSI
(eTSI DSG)
1.5 TSI
(eTSI DSG)
1.5 TGI
Hubraum [ccm] 999 1.498 1.498 1.498
Zylinderzahl 3 4 4 4
Leistung [PS] 110 130 150 130
Getriebe 6-Gang manuell
(7-Gang-Automatik)
6-Gang manuell
(7-Gang-Automatik)
6-Gang manuell
(7-Gang-Automatik)
7-Gang-Automatik
0-100 km/h [s] 10,5 (10,6) 9,4 (9,4) 8,7 (8,7) 9,8
Vmax [km/h] 202 (202) 214 (213) 224 (224) 211
CO2-Ausstoß [g/km] 98 – 108 109 – 117 118 – 120 95
Kombinierter
Verbrauch [l/100km]
4,3 – 4,7 4,8 – 5,1 4,8 – 5,2 3,5 kg/100 km
(Erdgas, CNG)
Effizienzklasse A (A+) B (A) B (A) A+
Kraftstoff Super Super Super Erdgas/Super

Benziner konfigurieren

Die Diesel

Das Ideal für Langstreckenfahrer stellt auch im Golf Variant der TDI dar. Den 2,0-Liter-TDI erhält man mit 115 PS oder 150 PS Leistung und mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-DSG-Automatik. Egal, ür welche Variante man sich entscheidet, der Vierzylinderturbodiesel liefert kraftvollen Durchzug aus niedrigen Drehzahlen bei niedrigem Verbrauch.

2.0 TDI 2.0 TDI (DSG)
Hubraum [ccm] 1.968 1.968
Zylinderzahl 4 4
Leistung [PS] 115 150
Getriebe 6-Gang manuell /
7-Gang-Automatik
6-Gang manuell /
7-Gang-Automatik
0-100 km/h [s] 10,5 (10,7) 8,7 (8,7)
Vmax [km/h] 202 (202) 223 (223)
CO2-Ausstoß [g/km] 102 – 103 102 – 106
Kombinierter
Verbrauch [l/100km]
3,9 3,9 – 4,0
Effizienzklasse A+ (A+) A+ (A+)
Kraftstoff Diesel Diesel

Diesel konfigurieren

Zurück zum Überblick


Vier verschiedene Varianten existieren für den Volkswagen Golf Variant: Zur Standardausstattung kommt der Life, der Style und die R-Line hinzu.

Standardausstattung

Die Standardausstattung kommt unter anderem mit einem Radio “Composition”, einer Klimaanlage “Air Care Climatronic”, einem digitalen Cockpit, LED-Scheinwerfern und 15-Zoll-Stahlrädern.

Life

Die Life Variante kommt mit einer Klimaanlage “Air Care Climatronic”, einem digitalen Radioempfang (DAB+), einer Ambientebeleuchtung, einem digitalen Cockpit, 16-Zoll-Leichtmetallrädern und LED-Scheinwerfern.

R-Line

Sportlich wird es mit der R-Line dank Sportsitzen vorn, Progressivlenkung, Sportfahrwerk sowie Stoßfängern im R-Styling und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Style

Die Style Linie umfasst serienmäßig eine Ambientebeleuchtung (30-farbig), eine 3-Zonen-Klimaautomatik, einen Spurhalteassistenten, LED-Plus-Scheinwerfer sowie 17-Zoll-Leichtmetallräder.

Zurück zum Überblick

Suchen Sie die besten Volkswagen Golf Variant Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige Golf Variant Angebote ohne den üblichen Stress.

Golf Variant Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 5.819 €