Jeep Grand Cherokee 2022: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

29. September 2021 von

Mit einem Paukenschlag hat Jeep den neuen Jeep Grand Cherokee vorgestellt. Das neue Vorzeigemodell des US-amerikanischen Konzerns soll es in Europa nur noch mit Plug-in-Hybrid-Motor geben. Wir haben aktuelle Infos und Bilder für Sie!

Der Jeep Grand Cherokee geht in die nächste Runde und zeigt sich in der neuen, fünften Generation von seiner besten Seite. Nachdem die aktuelle Generation des Grand Cherokee 2021 bereits in ihr elftes Modelljahr vorgedrungen ist, war es für Jeep höchste Zeit, den SUV-Kracher zu aktualisieren. Was Sie vom neuen Jeep Grand Cherokee erwarten können, erfahren Sie hier.

  • 5. Generation des Jeep Grand Cherokee vorgestellt
  • In Europa nur noch als Plug-in Hybrid erhältlich
  • 2 Benzinmotoren für den alleinigen Vertrieb in Nordamerika
  • Komplett überarbeiteter Innenraum
  • Viele neue Assistenzsysteme
  • Voraussichtlich ab 2022 erhältlich

Die Massen trauern, denn den frischen Jeep Grand Cherokee gibt es erst ab 2022 käuflich zu erwerben. Wer wirklich nicht die Füße stillhalten kann, bis der amerikanische SUV erhältlich ist, kann natürlich auch auf eine der folgenden Alternativen zurückgreifen.

Top Luxus-SUVs
Modell Angebote ab
VW Touareg 56.275 € Angebote vergleichen
BMW X5 57.942 € Angebote vergleichen
Land Rover
Range Rover Sport
64.013 € Angebote vergleichen

Jeep Grand Cherokee 2022: Außendesign

Zugegebenermaßen war die Optik des Grand Cherokee nie wirklich jedermanns oder jederfraus Sache. Der SUV, dessen Name soviel wie “großer Angehöriger des Cherokee-Stammes” bedeutet, ist seit jeher eher weniger für elegante Rundungen als vielmehr für kantiges, rustikales Design bekannt. Auch der Grand Cherokee der neuen Generation wird im Grunde bodenständig bleiben, kommt aber schon um einiges weicher daher als seine Vorgänger.

Einigen dürfte das Wort “bodenständig” in Verbindung mit dem Grand Cherokee sauer aufgestoßen sein. Immerhin handelt es sich hierbei mehr oder minder um ein Luxus-SUV, das alles andere als bodenständig sein möchte. Insofern als der Wagen einen gelungenen Mix aus der Fortführung des Erbes seiner Vorfahren und der Integration neuer technischer Gimmicks darstellt, kann man ihn jedoch durchaus als bodenständig bezeichnen.

Der Grand Cherokee macht seinem Namen wirklich alle Ehre und erstreckt sich über eine Länge von 4,91 Metern. Ein langes, großes Auto – das verspricht viel Platz im Innenraum (dazu kommen wir später noch), aber auch eine erschwerte Parkplatzsuche in der Stadt. Wem es weniger um die Zahlen als vielmehr um das Feeling und die Optik geht, der dürfte mit dem Grand Cherokee allemal glücklich werden.

Die neue stylische Front und der gewagte Einsatz einer verbindenden Leiste zwischen den beiden Rücklichtern machen sich bezahlt – Jeep hat einen schicken wie auch bulligen SUV auf die Beine gestellt.

Jeep Grand Cherokee 2022: Innenraum

Das, was außen begann, setzt sich im Innenraum fort und wird noch weiter ausgebaut: Das Innenleben des neuen Grand Cherokee strotzt nur so vor Eleganz und Luxus, sodass alleine schon beim Anblick klar wird, dass die Jeep-Ingenieure ganze Arbeit geleistet haben.

Ins Auge fällt vor allem das enorme Zentraldisplay, über welches die meisten Anpassungen im Grand Cherokee vorgenommen werden. Allein die Klimaanlage vertraut noch auf altmodische Drehschalter – natürlich hat jede und jeder da seine eigene Präferenz, aber solange man nicht 5 Minuten im Zentralbildschirm wühlen muss, um die Temperatur zu verstellen, kann niemand murren.

Die Hardware überzeugt schon mal beim Anblick. Aber wie sieht es mit den Soft Skills, der Software aus? Im Grand Cherokee kommt das neue Multimediasystem Uconnect5 zum Einsatz. Wer sein Handy drahtlos per Android Auto oder Apple Carplay mit dem Wagen verbinden möchte, ist bei diesem Auto richtig aufgehoben. Der US-amerikanische SUV schmeichelt nicht nur Ihrem Smartphone, sondern auch Ihrem Rücken – aber nur dann, wenn Sie die optionalen Massagesitze hinzubestellen.

Für den Technik-Kick sorgen im Grand Cherokee eine optional zu habende Nachtsichtkamera sowie eine Rundum-Kamera, die beim Einparken Gold wert sein wird. Mit dem Fahrassistenten Active Driving Assist rückt darüber hinaus autonomes Fahren in greifbare Nähe.

Jeep Grand Cherokee 2022: Motoren

Man munkelt, es gäbe für den neuen Jeep Grand Cherokee drei verschiedene Motorisierungen. Bei uns in Deutschland wird davon allerdings nur eine zu haben sein. Was hat denn das schon wieder zu bedeuten? Des Rätsels Lösung ist relativ einfach: Die zwei Benzinmotoren, die Jeep im Repertoire hat, werden wegen unzureichender Abgaswerte nicht in Europa angeboten. Die strengen Normwerte konnte einzig und allein der Grand Cherokee als Plug-in Hybrid erfüllen.

Das Modell heißt dann Jeep Grand Cherokee 4xe und wird von einer Kombination aus Elektromotor und 272 PS starkem Benzinmotor mit 2,0 Litern Hubraum angetrieben. Rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei schafft der Grand Cherokee im Bestfall wohl 40 Kilometer. Viel ist das nicht, vor allem im Vergleich zu anderen Modellen. Angesichts seines doch recht hohen Gewichts kann man allerdings von einem akzeptablen Wert sprechen. Durchschnittlich soll der Jeep-SUV 4,1 Liter auf 100 Kilometer schlucken. Auch hier gilt wieder: Andere verbrauchen weniger, aber übermäßiges Saufen ist dem Grand Cherokee fremd.

Jeep Grand Cherokee 2022: Preise und Verkaufsstart

Das Plug-in-Hybrid-Modell 4xe wird in den USA ab Anfang 2022 zu haben sein. Das bedeutet für uns: Ein Verkaufsstart in Deutschland wird ab etwa Mitte des Jahres zu erwarten sein.

Preisliche Angaben macht Jeep in seiner Vorstellung noch nicht. Allerdings können wir uns auf Grundlage der Fakten ein grobes Bild über das Sümmchen machen, das beim Kauf über die Theke gehen müsste. SUV und Plug-in Hybrid? Klingt nach einer relativ teuren Kombination. Da es sich auch noch um einen Jeep handelt, vermuten wir Preise um 75.000 Euro und mehr.