Hyundai Kona N 2021: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

Irene Wallner
12. Januar 2021

Schon letztes Jahr kursierten Gerüchte und Bilder über einen angeblichen Hyundai Kona N. Jetzt ist es offiziell bestätigt, die Sport-Version des Kona kommt! Wir haben die aktuellen Bilder und Infos für Sie.

Neben den Sportmodellen der i30er Reihe und einem angekündigten N-Modell des i20, pretscht der Kona nun voraus und kommt ebenfalls als sportlicher Kona N. Damit hätte Hyundai dann insgesamt vier Sportmodelle im Sortiment, vom Kleinwagen bis zum SUV ist für jeden etwas dabei.

Ein wenig Geduld müssen wir allerdings noch haben, wie man sieht, sieht man auf den Bildern noch nicht viel, denn der Kona N ist noch stark getarnt. Bis dahin können Sie sich entweder andere Sportwagen oder SUV-Modelle mit hoher Motorisierung ansehen oder auf die bereits vorhandenen N-Modelle zurückgreifen.

Hyundai N-Modelle
Modell Angebote ab
i30 N 29.993 € Angebote vergleichen
i30 Fastback N 30.504 € Angebote vergleichen

 

Preise und Verkaufsstart

Weder zu Preisen noch zu einem genauen Verkaufsstart hat sich Hyundai bisher geäußert, genauere Informationen sollen in den kommenden Wochen folgen. Noch 2021 wird es aber soweit sein, und der Kona N feiert Marktstart. Was er kosten wird? Die Topversion des normalen Kona liegt bei 33.700 Euro, mit Automatikgetriebe und Allradantrieb. Setzen wir beides für den Kona N auch voraus, wird man sicher mindestens 35.000 Euro ausgeben müssen.

Motoren und Fahrverhalten

Für den Kona N ist ein 2-Liter-Turbomotor mit Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe vorgesehen. Etwas ungewöhnlich für ein sportliches Auto ist, dass kein Schaltgetriebe angeboten wird. Wieso Hyundai das macht, ist nicht ganz klar – vielleicht liegt es daran, dass der Kona ein SUV ist und Kund:innen hier vielleicht lieber mit Automatik fahren.

Analog zu den bereits erhältlichen N-Modellen des i30, wird auch der Kona N mit zusätzlichen, sportlichen Funktionen aufwarten. Dazu gehören Launch Control, starke Bremsen, einen sportlichen Motorensound und einiges mehr. Wie viel PS der Kona N bekommen soll, ist noch nicht bekannt gegeben worden. Orientiert man sich aber am Motor des i30 N, dann sind mindestens 280 PS möglich, vielleicht bekommt der SUV aber auch mehr Power.

Technische Daten und Außendesign

Noch ist der Kona N unter Tarnfolie versteckt, viel zu erkennen ist also bisher noch nicht. Aber was man erkennen kann, sind rote Bremssättel vorne. Ansonsten macht die Front nicht den Eindruck, als ob sie sich großartig vom klassischen Kona unterscheiden würde, vor allem, weil dieser ja erst vor Kurzem ein Facelift bekam, das ihn sportlicher aussehen lässt.

Das Heck zeigt sportlich-große Auspuffrohre links und rechts, die Heckleuchten sind diesmal zu erkennen und man sieht, dass auch diese der Beleuchtung des normalen Kona entsprechen.

Was die Abmessungen angeht, wird sich beim Kona N wohl nicht viel ändern im Vergleich zum klassischen Modell. Der normale Kona ist zwischen 4,17 und 4,21 Meter lang, 1,80 Meter breit und ca. 1,57 Meter hoch.

Innenraum und Kofferraum

Der aktuelle Kona wurde erst vor Kurzem erneuert, diese neuen Komponenten wird auch der Kona N erhalten, zusätzlich noch sportliche Akzente, wie man sie auch aus dem i30 N schon kennt. Der Kofferraum sollte genauso viel fassen, wie der des klassischen Modells. Das wären dann 374 Liter bei aufgestellten Rücksitzen, klappt man diese um, passen 1.156 Liter Gepäck hinein.