Power ohne Ende: Der BMW M4 CSL wurde vorgestellt

20. Mai 2022 von

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,7/5 aus 15.051 Bewertungen

Die Top-Performance-Version des M4 – der M4 CSL – wurde in der Nacht auf den 20. Mai vorgestellt. Viel Carbon, viel Leistung – ein richtiger Rennwagen. Wir haben Bilder und Infos.

Noch schneller und noch stärker – BMW hat den M4 CSL vorgestellt. Das exklusive Sondermodell ist auf den Einsatz auf der Rennstrecke ausgelegt und deshalb leichter und leistungsstärker als das klassische M4-Modell. Lesen Sie weiter für mehr Details.

  • Neuer BMW M4 CSL offiziell vorgestellt
  • Ausgelegt für die Rennstrecke
  • 550 PS Leistung
  • Auf 1.000 Einheiten limitiert
  • Aggressive neue Frontpartie
  • 100 kg leichter als M4 Competition Coupé
  • Grundpreis bei über 165.000 Euro

Wenn Sie nicht mehr auf den PS-stärksten M4 warten möchten – oder aufgrund der limitierten Stückzahl keinen bekommen sollten -, haben wir hier ein paar alternative Sport-Modelle für Sie:

Top Sport-Modelle
Modell Angebote ab
Porsche 911 Turbo 183.278 € Angebote vergleichen
BMW M8 142.422 € Angebote vergleichen
Audi RS7 Sportback 105.430 € Angebote vergleichen
Jaguar F-Type R 109.034 € Angebote vergleichen

Der neue Wagen wurde am 20.Mai im Rahmen des Concorso d’Eleganza Villa d’Este zum 50-jährige Bestehen der BMW M Tuningabteilung vorgestellt. Der fertige CSL wird voraussichtlich noch vor 2023 auf den Markt kommen.

BMW M4 CSL: Außendesign

Der M4 CSL ist ein PS-Monster. Er ist als Rennwagen konzipiert, auch wenn er durchaus auch im Alltag gefahren werden könnte. Sein Haupteinsatzzweck ist aber der kurvige Asphalt – und das spiegelt sich auch im Design wieder. Man hat konsequent auf Leichtbau gesetzt und somit wurde der CSL satte 100 Kilogramm leichter, als der M4 Competition.

Das hat man unter anderem dadurch geschafft, dass die Fondsitzbank gar nicht erst eingebaut wurde, die Sitze vorne bestehen aus Carbon, auch die Motorhaube und die Gepäckraumklappe sind aus carbonfaserverstärktem Kunststoff gefertigt.

Die speziellen Leichtmetallräder, Federn und Karosseriestreben des CSL wurden aus besonders leichten Materialien gebaut. Zusätzlich dazu gibt es auch sehr auffällige, sportliche Designelemente.

Dazu gehören die sichtbaren Carbonoberflächen – wie bereits benannt -, eine gewichtsoptimiert gestaltete Niere, stark ausgeprägter Heckspoiler für mehr Antrieb, rote Akzentlinien für die Motorhaube, das Dach und die Seitenschweller – und die exklusive Außenlackierung Frozen Brooklyn Grey.

Optional sind BMWLaserlicht Scheinwerfer erhältlich, die in modelspezifischer Ausführung mit gelbem Abblend- und Fernlicht ausgeführt sind. Das soll an die GT-Rennfahrzeuge erinnern.

BMW M4 CSL: Motoren und Leistung

Der Motor ist wohl das wichtigste im M4 CSL. Er ist das stärkste jemals für die Straße zugelassene Modell aus der M3 und M4-Baureihe. Diesen Titel verdankt das Auto dem 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit M TwinPower Turbo. Der M4 CSL verfügt über 550 PS Leistung – das sind 40 PS mehr als im M4 Competition Coupé.

Zusätzlich ist der Motor speziell auf die Rennstrecke abgestimmt, der Ladedruck wurde erhöht und die Motorsteuerung angepasst. Motor und Getriebe sind besonders straff gelagert, eine zweiflutige Auspuffanlage verfügt über elektronisch gesteuerte Klappen und einen gewichtsoptimierten Titan-Endschalldämpfer.

Die Kraft wird über das 8-Gang M Steptronic Getriebe auf die Straße übertragen. Der CSL verfügt über Hinterradantrieb.

BMW M4 CSL: Innenraum

Einen gemütlichen und komfortablen Innenraum können Sie sich vom M4 CSL nicht wünschen, denn darum geht es bei diesem Modell auch nicht. Wer sich für den CSL entscheidet, der will möglichst sportlich, schnell und vor allem leicht unterwegs sein. Deshalb hat man auch im Innenraum überall an Gewicht gespart.

Als erstes fällt auf, dass es keine Fondsitze gibt. Die gesamte Rückbank ist der Gewichtsreduzierung zum Opfer gefallen. Auch die Vordersitze sind speziell, weil es sich um Vollschalensitze aus Carbon handelt. Man hat hier bewusst auf jeglichen Komfort verzichtet, um die Sitze um 24 Kilogramm leichter zu machen als die serienmäßig verbauten Sitze im M4 Competition.

Die Lehne ist fest geneigt, die Sitzhöhe kann nur in der Werkstatt verstellt werden, die Kopfstützen sind demontierbar. Wer möchte, kann eine Sechspunkt-Gurtanlage anbringen.

Ein bisschen praktisch geht es aber doch – und zwar gibt es zwei Helm-Ablagefächer im Fond. Genau wie viele andere Details, ist auch die Mittelkonsole vollständig aus carbonfaserverstärktem Kunststoff gefertigt, der Dachhimmel ist anthrazitfarben und Sie erhalten ein M Alcantara Lenkrad.

Der Schriftzug “CSL” findet sich auf den Sitzen und der Mittelkonsole der Rückwand im Fond.

Das Cockpit und die Bedienelemente sind auf maximale Performance optimiert. Mit der M Setup Taste erhalten Sie direkten Zugriff auf jede Menge Fahrzeugeinstellungen. Die beiden M Tasten am Lenkrad sind zum Abrufen der Konfiguration da. Außerdem lassen sich verschiedene Modi einstellen: Road, Sport und Track stehen zur Auswahl.

BMW M4 CSL: Preise und Verkaufsstart

BMW feiert den 50. Geburtstag seiner M-Sparte auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este. Da passte die Vorstellung des M4 CSL am 20. Mai hervorragend dazu. Die Deutschlandpremiere wird der M4 CSL am 28. Mai beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring geben. Ab Juli wird der M4 CSL produziert, die Auflage ist auf 1.000 Stück limitiert.

Der Preis ist nun auch bekannt – und setzen Sie sich am besten hin. Ab 165.000 Euro kann der CSL Ihnen gehören.