BMW und Mini auf der IAA 2023: Neue Klasse und Mini Cooper E

04. September 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.746 Bewertungen

Von 4.-10. September 2023 steht in München wieder alles im Zeichen der IAA. Auch BMW und Mini werden vertreten sein – wir sagen Ihnen, auf was Sie sich freuen können!

München veranstaltet auch 2023 die Internationale Automobilausstellung, da darf der einheimische Hersteller natürlich nicht fehlen. BMW und Mini werden mit einigen Modellen vertreten sein, doch das Augenmerk richtet sich auf das seriennahe Konzept der “Neuen Klasse” von BMW und den elektrischen Mini Cooper.

BMW-Modelle ansehen

Insgesamt ist die “neue” IAA, die 2021 erstmals mit neuem Konzept durchgeführt wurde, nicht mehr in erster Linie eine Automesse – es geht um nachhaltige Mobilität, Umweltfreundlichkeit und neue Formen der urban mobility. Traditionelle Hersteller bleiben der Messe aber dennoch treu und zeigen dem interessierten Publikum ihre neuesten Modelle.

IAA Mobility 2023: Das ist von BMW und Mini zu erwarten

BMW Neue Klasse

Mit Spannung wurde die Vorstellung des seriennahen Konzepts Neue Klasse erwartet, mit dem ein erster Blick auf die neue Linie von Elektroautos des Herstellers geworfen werden kann. Die Premiere fand am 2. September statt – also kurz vor der Eröffnung der IAA.

Es gab erste Infos zu neuen Antriebs- und Batterietechnoligien, die unter anderem die Reichweite um bis zu 30 Prozent erhöhen soll. Auch die Schnellladezeiten können verbessert werden und das Gesamtgewicht soll gleichzeitig gesenkt werden. Sehen Sie sich die Neue Klasse am besten live auf der IAA an!

BMW 5er und i5

Nicht mehr ganz so spannend, weil bereits vorgestellt, sind der BMW 5er und der elektrische i5. Der Marktstart für die neue 5er Limousine soll im Oktober erfolgen, auf den Elektro-5er müssen wir noch bis ins Frühjahr 2024 warten.

Deshalb kann es eben doch spannend sein, die beiden Modelle schon vorab auf der IAA live bewundern zu können.

Mini Cooper E

Der Mini Cooper wird elektrifiziert, das steht schon länger fest. Bereits Anfang des Jahres letzten Jahres ist ein Testwagen abgelichtet worden. Die Premiere fand am 1. September statt. Auf der Messe ist dann das Fahrzeug für das Publikum erstmals öffentlich zu sehen.

Mini Countryman E

Ein neuer Mini Countryman E steht in den Startlöchern. Erst vor Kurzem hat das Testfahrzeug letzte Fahrten in anspruchsvollem Gelände der schottischen Highlands absoliviert. Die Vorstellung des Serienfahrzeugs fand bereits am 1. September statt. Auf der IAA ist das Modell dann erstmals zu sehen. Die Produktion könnte noch in diesem Jahr beginnen, sodass ein Marktstart im Frühjahr 2024 denkbar wäre.