BMW Neue Klasse – iX3 SUV erstmals auf Testfahrt: Alles, was bekannt ist

07. Dezember 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.034 Bewertungen

Die neue Generation des BMW iX3 wird wohl das erste Modell der neuen Klasse sein. Nun wurde erstmals ein Prototyp auf Testfahrt gesichtet. Alle Infos und Bilder!

BMW ist gerade eifrig dabei die neue Architektur für kommende Elektrofahrzeuge zu testen. Die “Neue Klasse” soll wie schon in den 1960er Jahren dabei helfen, die aktuell etwas schwierigen Zeiten gut zu überstehen. Nun wurde erstmals ein Modell auf der neuen Plattform gesichtet. Der nächste iX3 dreht seine Testrunden. Alle Infos!

  • Neue Klasse wird getestet
  • Neue iX3-Generation auf Testfahrt
  • Wird wohl Ende 2025 kommen
  • Design ähnelt aktueller Generation
  • Optik der neuen Klasse eindeutig erkennbar
  • Neues, digitales Nutzererlebnis im Innenraum

Die Zukunft rückt näher. BMW hat bereits auf der IAA im September 2023 mit der Neuen Klasse das Designkonzept der nahen Zukunft vorgestellt. Der Hersteller setzt auf Elektrifizierung, Digitalisierung und Kreislaufwirtschaft – also Nachhaltigkeit.

BMW iX3 ansehen

Nun wurde das erste Modell der neuen Klasse bereits auf Testfahrten gesichtet – es wird die neue Generation des iX3 sein.

BMW Neue Klasse iX3: Design

Das Konzeptfahrzeug zeigte die  verschiedenen Designelemente, die zukünftige Modelle haben werden. Das Design ist klar, elegant und zeitlos – und natürlich fahren alle Modelle zukünftig nur noch elektrisch. Kräftige Radhäuser und eine steil nach vorne geneigte Haifischnase – das sind typische BMW-Merkmale, die auch zukünftig erhalten bleiben sollen.

Und genau das kann man auf den ersten Erlkönig-Bildern des kommenden BMW iX3 sehen. Die Tarnung ist zwar noch stark, doch Proportionen und Stil lassen sich erkennen.

Elektroautos ansehen

Das aktuelle Design des BMW iX3 bleibt großteils erkennbar – was aber auffällt ist die neue Front, die eindeutig das Design der neuen Klasse trägt. Nierengrill und Haifischgesicht erinnern trotz Tarnung stark an das Design des Konzeptfahrzeugs.

Seitlich können wir noch nicht viel erkennen. Das Design scheint sehr klar zu werden, wenige Kanten oder Linien und klar als SUV zu erkennen. BMW scheint eine gute Mischung aus neuen Designelementen und bekannten Modell-spezifischen Merkmalen zu schaffen.

Das Heck sieht ebenfalls mehr nach dem aktuellen iX3 aus, als nach dem Konzept. Hier wird es sicher eine neue Lichtgrafik geben und auch die Form der Rückleuchten dürfte sich ändern. Eine 3D-Optik wie beim Konzeptauto erwarten wir nicht.

BMW Neue Klasse iX3: Batterie, Reichweite und Technologie

Man hat bei der neuen Klasse auch wesentliche Fortschritte bei den Technologien gemacht. Dazu gehören neue hocheffiziente Elektromotoren und neu entwickelte runde Batteriezellen. Deren Energiedichte ist mehr als 20 Prozent höher als die der bisherigen Batterien. Auch die Ladegeschwindigkeit soll um bis zu 30 Prozent verbessert werden und die Reichweite ebenfalls um 30 Prozent erhöht werden.

Insgesamt verbessert sich die Effizienz des Fahrzeugs dadurch um bis zu 25 Prozent.

Das könnte für den kommenden iX3 bedeuten, dass er eine Reichweite von mehr als 600 Kilometer bekommen könnte. Eine kleinere Batterie mit bis zu 600 Kilometern Reichweite erwarten wir ebenfalls.

BMW Neue Klasse: Innenraum

Bilder vom Original-Innenraum gibt es aktuell noch nicht. Wir konzentrieren uns deshalb auf das Innere des Konzepts. Einige Dinge werden in der Serienversion sehr sicher nicht erscheinen – doch das bleibt erstmal abzuwarten.

Digitalisierung spielt im Inneren der neuen Klasse eine zentrale Rolle. Analoge Bedienelemente findet man kaum, eine Interaktion zwischen Fahrzeug und Mensch findet über das BMW Panoramic Vision – das Zentraldisplay und die Multifunktionstasten am Lenkrad – statt. Natürlich findet sich auch die bewährte Sprachsteuerung wieder.

BMW wird der erste Hersteller sein, der mit der neuen Klasse das Panoramic Vision einführt. Informationen werden in perfekter Höhe in den Sichtbereich der fahrenden Person projiziert und erstmals über die gesamte Breite der Windschutzscheibe. Dieses System ergänzt zukünftig das Head-up Display in den Serienmodellen.

Die Sitze sind in hellem Kordstoff gehalten, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Auch die Instrumententafel ist hell und trägt das Lenkrad, das oben und unten abgerundet ist. Nur mit einem Bügel am Boden sind die Vordersitze befestigt, das schafft zusätzliche Beinfreiheit im Fond. Dort sitzen die Passagier:innen in zwei Einzelsitzen, was ein gro0es Raumangebot entstehen lässt.

Insgesamt fällt auf, dass der Innenraum komplett ohne Chrom oder Leder auskommt, das hat damit zu tun, dass man den ökologischen Fußabdruck verringern will.

Wann kann man den neue Klasse iX3 kaufen?

Die neue Generation des BMW iX3 soll bereits auf der neuen Klasse aufbauen. Im Jahr 2025 wird dieser SUV als erstes Modell mit neuer Designsprache auf den Markt kommen. Wann genau ist aktuell noch nicht klar.