Volvo XC20 2021: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

Irene Wallner
Irene Wallner
08. Januar 2021

Volvo plant einen kleinen Elektro-SUV unterhalb des XC40, so viel ist klar. Wie er genau heißen soll, ist noch nicht bestätigt, der Name Volvo XC20 würde aber Sinn machen. Der Autokonzern Geely stellt die SEA-Plattform bereit, auf der das neue E-SUV von Volvo stehen soll. Wir haben die aktuellen Infos für Sie.

Das es einen Elektro-SUV unterhalb des XC40 geben wird, wurde von Volvo bereits bestätigt. Er wird sich die SEA-Plattform des chinesischen Mutterkonzerns Geely zu Nutze machen, da die aktuell verwendete CMA-Plattform nicht für kleinere Modelle verwendet werden kann. Viel ist zum XC20 noch nicht bekannt.

Wenn Sie nicht mehr warten möchten, bis der Volvo XC20 auf den Markt kommt, können Sie sich einen anderen Volvo mit alternativem Antrieb aussuchen. Die Auswahl ist recht groß.

Preise und Verkaufsstart

Wann Volvo den XC20 auf den Markt bringen wird, ist bisher noch unklar. Es soll allerdings eines der ersten Modelle sein, das innerhalb der Elektrooffensive des schwedischen Herstellers bis 2025 Premiere feiern soll. Über Preise lässt sich dementsprechend auch nur spekulieren. Wenn man den XC40 Recharge Pure Electric als Vergleich nimmt, wird der XC20 auf jeden Fall günstiger werden. Unter 50.000 Euro wird man ihn allerdings nicht erhalten, so unsere Schätzung.

Technische Daten

Der XC20 wird der erste Volvo sein, der auf der SEA-Plattform des chinesischen Mutterkonzerns Geely aufbaut. Es handelt sich hierbei um das chinesische Pendant zur MEB-Plattform, also einer skalierbaren Elektro Architektur, die verschiedene Modellarten und Größen von elektrifizierbaren Fahrzeugen zulässt.

Weitere Informationen zu den technischen Daten sind aktuell noch nicht bekannt.