VW ID.2all SUV – erster Ausblick auf Elektro-SUV ID.2 X

18. Dezember 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.992 Bewertungen

VW will ein weiteres, bezahlbares Elektroauto auf den Markt bringen. Der VW ID.2 X, ein kompakter Elektro-SUV, ist für 2026 geplant. Jetzt gibt es ein erstes Teaserbild.

VW hat neben dem Kompaktwagen ID.2 auch noch ein kleines Elektro-SUV in Planung. Der ID.2 X oder wie er aktuell noch heißt – ID.2all SUV – 2026 auf den Markt kommen, zu einem fairen Preis. Lest weiter für alle Details.

  • Ausblick auf ID.2 X
  • Kleines Elektro-SUV soll 2026 kommen
  • Basiert auf gleicher Plattform wie VW ID.2
  • “fairer Preis” könnte unter 30.000 Euro liegen

VW Elektro-Modelle ansehen

VW ID.2 X: Design

Der ID.2 X sieht auf dem neuesten Teaserbild ein wenig aus wie ein T-Cross. Das würde bedeuteten, dass sich der ID.2 X SUV vom Kleinwagen ID.2 optisch absetzt. Die Kleinwagenstudie ist 1,53 Meter hoch und sehr konventionell designed. Der Mini-SUV hingegen scheint deutlich stämmiger und robuster zu werden. Die eckigen Radhäuser zeugen bereits davon. Man kann der Fantasie freien Lauf lassen und sich schon mal ein Offroad-Abenteuer mit dem ID.2 X vorstellen.

Das erste Bild zeigt noch nicht viel, die Proportionen sind aber zu erkennen. Man erkennt einen SUV, denn die Höhe ist unverwechselbar. Außerdem ist die Haube nicht so stark abfallend und die horizontale Linie sorgt für einen höhere Front. Der Radstand sollte der gleiche sein wie beim ID.2.

VW ID.2 News ansehen

Drei Kerben in der breiten C-Säule fallen neben den kantigen Radhäusern auf. Es ist nicht klar, ob es sich hierbei um eine verchromte Fläche handelt oder ob diese Streifen durchsichtig oder lackiert sein werden. Vielleicht lässt sich diese Fläche später auch individualisieren.

VW ID.2 X: Leistung und Reichweite

Die Baukasten-Komponenten werden bei beiden ID.2-Modellen die gleichen sein. Den ID.2 X wird es demnach nur mit Frontantrieb geben, aber es wurden immerhin drei Leistungsstufen versprochen. 160, 190 und 225 PS sollen zur Auswahl stehen. Letztere würden einem GTI-Modell vorbehalten bleiben.

Natürlich soll es auch verschiedene Batteriegrößen geben. Der ID.2 wird mit einem 56 kWh-Akku ausgestattet sein, der macht auch für den SUV Sinn. 125 kW Ladeleistung und eine Reichweite von etwa 450 Kilometern sind geplant. Der SUV könnte all dies übernehmen, wird aber aufgrund seiner Form ein bisschen Reichweite einbüßen.

VW ID.2 X: Fairer Preis

Volkswagen hat noch nicht bekannt gegeben, welchen Preis der ID.2 X haben wird. Es wird lediglich von bezahlbarer Elektromobilität gesprochen. Nachdem der Kleinwagen ID.2 um die 25.000 Euro kosten soll, könnte der SUV demnach ab ca. 30.000 Euro beginnen.