Renault Rafale bei Premiere vorgestellt: Preise und Verkaufsstart

21. Juni 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.253 Bewertungen

Renault bringt ein neues SUV-Coupé namens Rafale auf den Markt. Wir sagen Ihnen, was bisher bekannt ist.

Renault will seine Position im D-Segment stärken und bringt ein neues SUV-Coupé auf den Markt. Der Renault Rafale wird das neue Mitglied der Renault-Familie heißen. Alle Infos hier!

  • Neues SUV-Coupé Renault Rafale
  • Premiere am 18. Juni
  • Neues E-Tech-Hybridmodell
  • Stärkere Allradversion verfügbar
  • Interaktives Glasdach
  • Marktstart im Frühjahr 2024

Renault-SUVs ansehen

Renault Rafale: Preise und Verkaufsstart

Der Rafale wurde am 18. Juni im Rahmen der Paris Air Show vorgestellt. Um eine Aussage über die voraussichtlichen Preis für das Hybrid-SUV zu treffen, ist es allerdings noch zu früh. Alles unter 35.000 Euro wäre jedoch eine Überraschung.

Schon jetzt beglückt uns die französische Automarke mit Infos über den neuen Renault Rafale – wer jetzt schon heiß auf den Kauf des SUV-Coupés ist, muss sich allerdings noch ein Weilchen gedulden. Der Verkaufsstart soll erst im Frühjahr 2024 erfolgen – bis dahin werden auch präzise Angaben zum voraussichtlichen Kaufpreis für das Fahrzeug bekannt gegeben.

Renault Rafale: Außendesign

Renaults neues SUV-Coupé im D-Segment war zunächst nur auf einem Teaserbild mit ungenügender Ausleuchtung, wenig Silhouette und dafür besonders viel Abklebefolie zu sehen. Dass es sich bei dem Fahrzeug zweifelsohne um ein SUV-Coupé mit eleganter Dachlinienführung handelt, hat das geschulte Auge bereits vor dem Release der unkaschierten Fotos erkannt. Nun sich Renault ein Herz gefasst und das SUV in seiner Gänze abgelichtet: Die Enthüllung offenbart die erfolgte Umsetzung einer völlig neuen Renault-Formensprache. Trotz des augenscheinlich robusten Images, das der Rafale mit seinen breiten Radkästen im SUV-Stile inszeniert, kommt die sportliche Eleganz der Linienführung nicht abhanden.

Ein besonderes Augenmerk gilt der markanten Frontpartie des Fahrzeuges, die mit einem Tagfahrlicht aus zwei Leuchtelementen und dem Kühlergrill mit in kühlem blau gehaltenen Akzenten ein besonderes Spannungsfeld zwischen Dynamik sowie Sportlichkeit auf der einen und Eleganz sowie Zurückhaltung auf der anderen Seite erzeugt. Die Scheinwerfer sind zweifelsohne am Design der aktuellen E-Tech Modelle orientiert. Am Heck des Renault Rafale erwarten Sie langgezogene Lichter und die Coupé-typisch abfallende Dachlinie, die in einen limousinenartigen Kofferraum mündet. Die Dachlinie fällt gen Ende recht steil nach hinten ab, außerdem ist ein kleiner, eher unauffälliger Heckspoiler zu sehen, der der dynamischen Optik dennoch zuträglich ist.

Auf “Blickejagd” geht im Übrigen auch das neu entwickelte, interaktive Glasdach. Der Clou: Es kommt gänzlich ohne Rollo aus und ist der dennoch der Verdunkelung fähig. Es handelt sich hierbei um ein spezielles Glas, das sich auf Wunsch in wenigen Sekunden verdunkeln lässt und genauso schnell wieder in den transparenten Zustand übergeht. Dabei kann zwischen vier Einstellungen gewählt werden: Entweder das Dach ist komplett transparent oder undurchsichtig oder es ist jeweils eine Hälfte durchsichtig und die andere nicht. Ein Milchglasmodus wird beim Verlassen des Fahrzeuges aktiviert, damit keine Schaulustigen mit Stielaugen das Innere erblicken – oder damit die Sonne nicht knallhart ins Innere scheint.

Renault Rafale: Innenraum

Der Rafale wird auf der modularen CMF-CD-Plattform des Konzerns aufgebaut und nutzt so den zur Verfügung stehenden Platz gekonnt aus, trotz der dem dynamischen Design geschuldeten langen Motorhaube. Das Licht spendende Glasdach vermittelt nicht nur einen hochwertigen Eindruck, es stellt auch noch einen Segen mit Blick auf den Kopfraum dar: Das Weglassen eines Rollos hat positive Auswirkungen für alle, die etwas längere Gliedmaßen aufweisen. Insgesamt lässt es sich auch als recht große Person angenehm im Fond des SUV-Coupés sitzen.

Für angenehmen Gesäß- und Rückenkomfort sorgen unterdessen die sportlichen Sitze mit ausreichend Seitenhalt und umschmeichelnder Polsterung. Wer die Zündung betätigt, wird von einem schicken, volldigitalen Kombiinstrument begrüßt. Ebenfalls mit von der Partie ist ein 12 Zoll großes Multimediadisplay, über welches die zentralen Funktionen des Wagens gesteuert werden können. Ein Schmankerl für Innovationsbegeisterte: Google sowie weitere Apps sind vorinstalliert und können direkt genutzt werden.

Renault Rafale: Motoren & technische Daten

Nachdem es sich um ein E-Tech-Hybridmodell auf Basis der CMF-CD-Plattform handelt, teilt sich der Renault Rafale die Motoren mit dem neuen Espace. Im Full-Hybrid-Modell kommt der Rafale mit saftigen 200 PS. Wer hier noch nicht genug hat, kann auf die geplante 4×4-Version warten, die das Leistungsniveau nochmals um 100 Pferdestärken auf 300 PS anhebt. Ein Highlight der Allradversion ist die dynamische Allradlenkung namens 4CONTROL advanced. Auf Straßen in schlechtem Zustand ist diese Entwicklung in der Lage, die vertikale Bewegung der Räder auszugleichen und somit Handling sowie Fahrkomfort auf eine neue Erlebnisstufe zu bringen.