Hyundai Casper: Günstiges Mini-SUV kommt nach Europa

30. Januar 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.253 Bewertungen

Mit dem Hyundai Casper bringt der koreanische Hersteller ein kompaktes und günstiges E-Auto nach Europa. Wir haben Bilder und Infos!

Der Hyundai Casper kommt nach Europa! Eigentlich war der kleine SUV ein Modell für Indien und Südkorea, doch nun wird er als Elektroauto auch bald in Deutschland zu haben sein. Erlkönigbilder zeigen das Fahrzeug bei Testfahrten in kalten Gefilden. Wir haben alle Details.

  • Hyundai Casper bald in Deutschland
  • Testfahrzeug abtgelichtet
  • Kompakter Elektro-SUV
  • Soll unter 20.000 Euro kosten
  • Reichweite bis zu 300 Kilometer erwartet

Hyundai E-Autos konfigurieren

Hyundai Casper: Außendesign

Kleine Elektroautos gibt es aktuell nicht viele, vor allem, wenn sie bezahlbar sein sollen. Deshalb ist es umso erfreulicher zu hören, dass Hyundai bestätigt hat, den Casper auch auf dem europäischen Markt anbieten zu wollen. Der Kompakt-SUV dreht aktuell noch Testrunden bei -30 Grad.

Das, was man trotz Tarnung schon erkennen kann ist ein kastenförmiger SUV, der nicht im Stil der Ioniq-Modelle des Herstellers zu sein scheint. Dementsprechend gehen wir auch davon aus, dass der Casper nicht unter der Ioniq-Marke auf den Markt kommen wird.

Der Casper ist 3,60 Meter lang, 1,57 Meter hoch und wird sich mit Modellen wie dem Dacia Spring oder dem kommenden Citroen e-C3 als Konkurrenten auseinandersetzen müssen. Zu erkennen sind bereits schlanke Scheinwerfer und eine glänzend schwarze Zierleiste an der Front des Fahrzeugs ist ebenfalls sehr wahrscheinlich.

Den wabenförmigen Gitterrost wird eine geschlossene Blende ersetzen, so wie es für E-Autos üblich ist.

Am Heck erkennt man die typischen Unterfahrleuchten des Casper und runde Leuchten links und rechts des Nummernschildes, die allerdings neu zu sein scheinen.

Wie bereits erwähnt, fährt der Casper bereits in anderen Märkten, dort jedoch als Verbrennermodell. Dennoch sieht es so aus, als ob die Optik sich nicht signifikant ändern wird. Der kompakte SUV erinnert uns im Gesamten ein wenig an den Suzuki Ignis.

Hyundai Casper: Motoren, Akku und Reichweite

Offiziell gibt es noch keine Angaben zu den technischen Details. Es könnte aber durchaus sein, dass der Elektromotor eine Leistung von 184 PS liefern könnte, aber variabel auf dieses eher weniger sportliche Modell angepasst werden kann. Als Reichweite sind 300 Kilometer für ein Modell dieser Größe realistisch. Damit wäre eine Akkukapazität von 50 oder auch 75 kW möglich.

Aktuell gibt es den Casper in Südkorea und Indien noch als Verbrenner, doch das soll sich mit der Einführung rein elektrischen Variante ändern. Der Hyundai Casper soll dann nur noch als Elektroauto angeboten werden.

Wann kann man den Hyundai Casper kaufen?

Die Vorstellung des Hyundai Casper wird gegen Ende 2024 erwartet. Vielleicht findet auch der Marktstart noch in diesem Jahr statt. Was den Preis angeht, will Hyundai ein erschwingliches Fahrzeug liefern, dass bei etwa 20.000 Euro liegen soll.