Chinesischer Luxus-Elektro-SUV Hongqi E-HS9 kommt nach Europa

30. August 2022 von

Der Strom aus Elektroautos aus China reißt nicht ab. Nun macht sich der Luxusauto-Hersteller Hongqi mit dem E-HS9 auf den Weg nach Europa. Die Niederlande werden das nächste Land sein, in dem der luxuriöse Elektro-SUV verkauft wird.

Den Namen Hongqi haben sicher viele noch nie gehört. Hierbei handelt es sich um den nächsten chinesischen Automobilhersteller, der sein Glück in Europa versuchen will. Es gibt schon konkrete Pläne – das erste Modell wird ein luxuriöser, 7-sitziger Elektro-SUV mit dem Namen E-HS9 sein, der als nächstes in den Niederlanden auf den Markt kommt.

  • Hongqi startet mit Markteintritt in Europa
  • Niederlande als nächstes Land
  • Luxus-Elektro SUV E-HS9
  • Serienmäßiger 7-Sitzer
  • Bis zu 551 PS Leistung und 465 km Reichweite
  • Importiert durch Hedin Mobility Group
  • Erste Auslieferungen in den Niederlanden noch in 2022 geplant

Ob wir den Hongqi E-HS9 auch in Deutschland kaufen können, wird sich zeigen. Bis dahin haben wir andere elektrische SUV-Modelle für Sie:

Hongqi E-HS9: Design

Der E-HS9 ist ein 5,21 Meter langer Luxus-SUV, der serienmäßig als 7-Sitzer ausgeführt ist. Etwas kantig, aber dennoch modern designed könnte er ein Konkurrent zum BMW iX oder dem Tesla Model Y werden. Die Ähnlichkeit zum BMW ist – gerade was die Front angeht – nicht zu leugnen.

Auch ein wenig Rolls-Royce-Stil lässt sich erkennen, damit wäre auch klar, wohin die Reise geht: Luxus wird hier groß geschrieben. Sowohl innen als auch außen, denn als serienmäßiger 7-Sitzer sollte man im Inneren auf jede Menge Platz stoßen.

Hongqi E-HS9: Akku und Reichweite

Der Hongqi E-HS9 wird in zwei Batterie- und Antriebsversionen erhältlich sein. Zum einen soll es eine 76,5 kWh-Batterie geben, die dem Elektro-SUV eine Reichweite von rund 396 Kilometern bescheren soll. Die Leistung wird hier bei schon satten 436 PS liegen.

Die zweite Version kommt mit einer 90 kWh-Batterie, die für mehr Reichweite – nämlich 465 Kilometer – sorgen soll. Auch die Leistung steigt nochmal, genauer gesagt auf 551 PS.

Hongqi E-HS9: Verkaufsstart

In Norwegen wird der E-HS9 bereits seit einiger Zeit verkauft. Dort beginnt der Preis bei 62.000 Euro. Wie das Modell in den Niederlanden eingepreist wird, ist noch nicht klar. Die Hedin Group, die bereits den Import für BYD und weitere chinesische Marken übernimmt, wird auch das Hongqi-Modell in den europäischen Märkten einführen. Wenn sich der Start in den Niederlanden ebenfalls bewährt, ist davon auszugehen, dass auch ein Verkauf in Deutschland geplant ist.

Die ersten Modelle sollen auf dem niederländischen Markt noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.