Jagd auf Premium-Marken: Zeekr 001 ab 2023 in Europa – Preise und Verkaufsstart

03. November 2022 von

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,7/5 aus 15.568 Bewertungen

Geely schickt mit Zeekr die nächste Elektro-Automarke nach Europa. Der Zeekr 001 soll gegen die Premium-Modelle deutscher Hersteller antreten – und das schon 2023. Wir haben alle Infos!

2023 wird das Jahr neuer, chinesischer Autohersteller sein. Neben Ora, Wey und BYD wird auch Zeekr mit einem ersten Modell in Europa debütieren. Geely will mit seiner Premium-Elektromarke Zeekr vor allem den deutschen Premiumherstellern Konkurrenz machen.

  • Konkurrenz für deutsche Premium-Hersteller
  • Zeekr 001 kommt nach Europa
  • Marktstart für 2023 geplant
  • Einführungsmärkte noch nicht bekannt
  • Technische Ähnlichkeiten zu Volvo und Polestar wahrscheinlich
  • Bis zu 712 Kilometer Reichweite
  • Zwei Akkugrößen verfügbar

Elektroautos ansehen

Zeekr 001: Preise und Verkaufsstart

Das Jahr 2023 wird jede Menge neue Elektro-Marken von China nach Europa schwemmen. Neben dem Ora Funky Cat, dem Plug-in Hybrid Wey Coffee 01 und drei E-Autos von BYD, betritt Zeekr – eine weitere Marke von Geely – ebenfalls europäische Gefilde.

Das erste Auto für Europa wird der Zeekr 001 sein, ein elektrischer Shooting-Brake. Noch ist nicht bekannt, welche Länder der Hersteller für den Marktstart in Europa auswählt. Früher oder später wird er aber sicher auch in Deutschland verfügbar sein.

Deshalb ist es auch schwierig, Preise zu nennen. Man kann sich aktuell nur an den Preisen für den chinesischen Markt orientieren. Umgerechnet könnte der Zeekr 001 dann ungefähr 50.000 Euro kosten.

Zeekr 001: Design und Motoren

Wenn man sich den Zeekr 001 ansieht, fällt einem gleich eine Ähnlichkeit auf – die Form erinnert an den Porsche Taycan Cross Turismo. Das erste Modell ist ein Elektro-Shooting-Brake mit einer Länge von ca. fünf Metern. In China ist das Modell schon seit Oktober 2021 auf dem Markt, als erstes Modell der Marke. Bis 2025 will Geely sieben Modelle auf den Markt bringen.

Als Motoren wird es Versionen mit Single Motor mit 272 PS Leistung geben. Außerdem auch Varianten mit Dual-Motor mit 544 PS als Allrad. In weniger als vier Sekunden sollen die Modelle von Null auf 100 km/h beschleunigen.

Technisch ist es sehr wahrscheinlich, dass man sich am Portfolio von Volvo und Polestar bedient, die ja ebenfalls zu Geely gehören.

Zeekr 001: Akku und Reichweite

Für den Zeekr 001 sind zwei Akkugrößen geplant. Die Version mit einem Elektromotor bekommt einen 100 kWh Akku, der für eine Reichweite von bis zu 712 Kilometer sorgen soll. Für die Allradmodelle ist ein Akku mit 86 kWh geplant. Hier sind immer noch bis zu 606 Kilometer Reichweite möglich.

Natürlich kann der Zeekr 001 auch per Schnellladung betankt werden. In nur fünf Minuten kann Strom für bis zu 120 Kilometer nachgeladen werden. In ca. 30 Minuten ist der Akku von 10 auf 80 Prozent aufgeladen.