Audi A8 2021: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

03. November 2021 von

Ein Facelift für den Audi A8. Drei powervolle Benzinmotoren, neue Highend-Scheinwerfer und Rückleuchten sowie 40 Fahrassistenzsysteme werten das bekannte Oberklassemodell auf. Wir haben Infos und Bilder zum aktualisierten A8.

Endlich ist es soweit! Audi verpasst dem A8 ein Facelift. Bereits seit 2017 ist die 4.Generation des Oberklassefahrzeugs auf dem Markt. Das ist ganz schön lange, kein Wunder also, dass Audi nun ein paar Details am Design ändern möchte und den Wagen auch an anderen Stellen auf ein neues Niveau hebt. Mit dabei sind neue Highend-Scheinwerfer und Rückleuchten sowie ein neues Navigationssystem.

  • Marktstart Dezember 2021
  • S8 mit 571 PS Leistung
  • Zunächst drei Benzin-Motoren
  • Neues Navigationssystem
  • Etwa 40 Fahrassistenzsysteme
  • Neue Highend-Scheinwerfer und Rückleuchten
  • Später auch als Plug-in Hybrid
  • Etwa 99.500 Euro Startpreis

Wer sich für eine Limousine wie den A8 interessiert, aber nicht mehr warten möchte, kann sich auch diese Modelle genauer anschauen:

Top-Limousinen
Modell Angebote ab
Porsche Panamera 86.885 € Angebote vergleichen
BMW 7er 74.359 € Angebote vergleichen
Volvo S90 49.697€ Angebote vergleichen
Mercedes C-Klasse 35.617 € Angebote vergleichen

Audi A8 2021: Außenabmessungen und Design

Das Hauptaugenmerk eines Facelifts liegt, passend zum Namen, meist auf dem Autodesign. Die Kundschaft hat sich allmählich an der Optik des Modells satt gesehen und verlangt nach neuen, moderneren Details.

Diesem Wunsch kommt Audi problemlos nach. Sowohl die Front als auch das Heck wurden überarbeitet. Die Änderungen sollen dem Auto mehr Sportlichkeit verleihen und die Souveränität des Topmodells unterstreichen.

Was genau wurde verändert? Hierzu reichen ein paar kurze Blicke auf das Exterieur. Der Kühlergrill wird kleinteiliger, tauscht die Querstreifen gegen ein detailliertes, wabenartiges Muster, genauso werden auch die Scheinwerfer etwas kantiger und die Frontpartie insgesamt breiter.

Lässt man den A8 vorbeidüsen, kann man einen Blick auf das Hinterteil erhaschen. Auch hier wird das Modell auffälliger. Die dünne Verbindung der Rückleuchten ist etwas markanter und in Action auch heller.

Wem das Design immer noch zu unmodern ist, der kann sich über zwei neue Exterieur-Pakete und 11 Farben freuen. Ob Chrom- oder S-Line, mit etwas Aufpreis wird das Modell eleganter oder erhält ein Plus an Sportlichkeit. Neue Farben sind unter anderem die Metalliclacke Distriktgrün, Firmamentblau, Manhattangrau und Ultrablau. Genauso dürften auch die fünf neuen Mattlackierungen überzeugen. Hier stehen Daytonagrau, Florettsilber, Distriktgrün, Terragrau und Gletscherweiß zur Wahl.

Und die Abmessungen? Während das Design etwas überarbeitet wird, lässt Audi die Hände von der Grundkarosserie. Der Audi A8 bleibt seinen 5,17 Metern Länge, 1,95 Metern Breite und 1,47 Metern Höhe treu.

Audi A8 2021: Innenraum und Ausstattung

LED-Scheinwerfer und OLED-Heckleuchten – diese beiden Neuerungen sollen den neuen A8 nicht nur stylischer, sondern auch funktionaler machen. Die LED-Scheinwerfer verfügen unter anderem über ein Spur- und Orientierungslicht für Autobahnen, die OLED-Heckleuchten kommen mit einer Annäherungserkennung und warnen vor zu dicht auffahrenden Autos.

Im Innenraum wird die Optik luxuriöser. Auch hier gibt es neue Lichter – sowohl fürs Ambiente, als auch zum gemütlichen Lesen.

Gleichzeitig soll es im A8 komfortabler werden. Das Facelift verleiht dem Modell neue Sitze und Sitzausstattungen. Besonders spannend ist der Ruhesitz im A8L. Hier können sich Mitfahrende auf der Rückbank entspannt zurücklegen und ihre Füße massieren lassen.

Doch genug zu schnörkelvollen Add-Ons, widmen wir uns lieber den wirklich wichtigen Neuerungen. Audi verpasst dem A8 nämlich einen neuen Bildschirm und ein überarbeitetes Navigationssystem. Diese beiden Neuerungen sind nicht nur Luxus, sie sind auch wirklich funktional. Von nun an finden Mitfahrende 10,1-Zoll große Displays mit Full-HD im Fond an der Rückseite der Vordersitze, vorne wartet das MMI Navigationssystem plus.

Weitere Sicherheitsassistenten finden sich in den drei neuen Paketen „Parken“, „Stadt“ und „Tour“. Hier findet die Kundschaft rund 40 Fahrassistenzsysteme. Einige sind ab Werk vorhanden, andere können einzeln oder als Paket dazu bestellt werden. Wer sich für das „Plus“-Paket entscheidet, erhält die Vorteile aller Pakete auf einmal.

Audi A8 2021: Motoren und Fahrverhalten

Werfen wir nun einen Blick unter die Motorhaube. Auch hier kann sich die Kundschaft über Neuerungen freuen. Der Audi A8 wird zunächst mit drei Mild-Hybrid-Motorisierungen erhältlich sein. Zur Wahl stehen ein 3.0 TFSI und ein 4.0 TFSI mit zwei Leistungsstufen.

Das Spitzenmodell ist und bleibt der S8. Hier erhält die Kundschaft einen 571-PS-starken V8-Motor. Dieser soll etwa 10,7 bis 10,8 l/100km kombiniert verbrauchen und 245 bis 246 g/km CO2 ausstoßen.

Langfristig soll der A8 auch einen Diesel-, sowie einen Plug-in-Hybrid-Motor zur Seite gestellt bekommen. Dann kann die Kundschaft den Wagen auch lokal emissionsfrei fahren.

Spannend ist auch das adaptive Aktivfahrwerk. Dieses kann Räder einzeln ansteuern und sorgt so immer für eine gute Fahrzeuglage – egal wie unwegsam die Straße ist.

Audi A8 2021: Preise und Verkaufsstart

Reden wir nun über den Preis. Der neue A8 soll im Dezember 2021 auf den deutschen Markt kommen und bei einem Preis von etwa  99.500 Euro beginnen. Die Topvariante, der S8, startet bei 144.800 Euro.