Ab 99 € mtl. Entdecke unsere besten Leasing-Angebote

BMW 7er Testbericht

Optisch geht der BMW 7er neue Wege, vor allem an der Front – die beleuchtete Niere ist da nur das i-Tüpfelchen. Innen warten ein digitales Cockpit, feine Materalien und jede Menge Luxus.

BMW 7er für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 117.000 € - 147.200 € Sparen Sie im Schnitt ‪16.837 €‬ zur UVP
Carwow Preis ab
Barkauf
102.680 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
2024
Langstreckenauto
Wow-Wertung
8/10
Bewertet von Alexander Häuselmann nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.

Was gut ist

  • Auch mit Plug-in-Hybrid-Motoren erhältlich
  • Sehr sparsame Diesel und Plug-in-Hybride
  • Viel Platz und Luxus

Was nicht so gut ist

  • Sehr teuer
  • Verbrauchsstarker Benzinmotor
  • Nicht gerade wendig

BMW 7er: Was würden Sie gerne als Nächstes lesen?

Bewertung des BMW 7er

Bei den meisten BMW-Modellen fällt die Nomenklatur ziemlich leicht verständlich aus. Gut, die zahlreichen Kombinationen aus verschiedenen Ziffern und Buchstaben kann die Kundschaft im Halbschlaf auch mal verwirren, aber an sich dürfte klar sein: i für die Elektrofahrzeuge, M für die Wagen mit Sportlerqualitäten, X für alles, was mit SUV und Crossover zu tun hat, und Z für die Flitzer und Roadster.

Der Dieselmotor klingt wie ein großvolumiger Verbrenner. Also, beim kurzen Durchbeschleunigen kommt mir das so vor. Das klingt gut!

Daniel Hohmeyer
Daniel Hohmeyer
carwow Experte

Einer, der keinen Buchstabenzusatz besitzt, aber dennoch einen Namen hat, ist der BMW 7er, die riesige Luxuslimousine des Münchner Autoherstellers.

Wer einen BMW 7er fährt, kann sich einer Sache ziemlich sicher sein: Sowohl von innen als auch von außen setzt der Luxusgleiter ein Statement an die Oberklasse und eine Messlatte für moderne Technologien, egal ob damit das intuitive iDrive-Bedienkonzept oder die umfangreiche Sicherheitsausstattung gemeint ist.

Freunde rhetorischer Figuren kommen beim 7er voll auf ihre Kosten, denn beim Anblick des Wagens lässt sich zweifellos eine Alliteration aus dem Ärmel schütteln: Lange Luxus-Limousine! Aber auch alle, die mit rhetorischen Stilmitteln nichts am Hut haben, sich aber für flotte Schlitten, Limousinenprotz und starke Motoren interessieren, werden am 7er ihre Freude haben.

Man muss nicht wirklich 1 und 1 zusammenzählen, um vorauszusehen, dass ein großes Auto wie der 7er auch einen großen Durst mitbringt. Auch der Hersteller hat mitbekommen, dass die große Limousine gerne mal einen beherzten Schluck zu sich nimmt, und hat daher auch Plug-in-Hybrid-Motoren im Programm, die den Verbrauch im Schnitt auf maximal 2,5 Liter pro 100 Kilometer drücken sollen.

Das Gesamtpaket des BMW 7er überzeugt - vor allem auf langen Reisen. So landete die Oberklasse-Limousine bei den Carwow Car of the Year Awards 2024 auf Platz 1 in der Kategorie Langstreckenauto.

Wie viel kostet der BMW 7er?

Das BMW 7er Modell hat eine UVP von 117.000 € bis 147.200 €. Mit Carwow können Sie jedoch im Durchschnitt 16.837 € sparen. Die Preise beginnen bei 102.680 € für Barzahlung.

Unsere beliebtesten BMW 7er Versionen sind:

Modellvariante Carwow Preis ab
740d xDrive 4dr 102.680 € Angebote vergleichen

Leistung, Verbrauch und CO2-Ausstoß

Angesichts der Tatsache, dass BMW bei seinem 7er mit einem breiten Motorenrepertoire aufwartet, werden es Interessent:innen sicherlich nicht leicht haben, sich zu entscheiden.

Unser Tipp: Entweder gleich in Aggregate der Zukunft investieren und einen Plug-in-Hybrid kaufen oder – falls sich noch Vorbehalte gegenüber der Hybridtechnologie hegen sollten – zu einer der drei Dieselvarianten greifen, die allesamt recht sparsam und durchzugsstark sind.

Der Benziner ist derweil eher nichts für Spritsparer:innen, sondern eher für Rasende: Mehr als 10 Liter soll sich der 530 PS starke 750i xDrive auf 100 Kilometer genehmigen.

Der Benziner

Beim 750i xDrive geht es ordentlich zur Sache: Saftige 530 PS powert das Luxusschiff damit auf den Asphalt und benötigt gerade mal 4 mickrige Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu sprinten.

Entsprechend hoch fällt allerdings der Verbrauch aus – 10,2 bis 10,5 Liter auf 100 Kilometer sind kein Statement für Nachhaltigkeit.

Die Diesel

Die Diesel sind eindeutig in der Überzahl und bieten für einen geringeren Anschaffungspreis ein außerordentlich gelungenes Paket, vor allem in Sachen Kraftstoffverbrauch. Einen enormen Anteil an dem sich zurückhaltenden Durst des 7er mit Dieselaggregaten haben die zusätzlich verbauten Elektromotörchen – genau, Sie haben richtig gelesen: Die Diesel sind im Gegensatz zum Benziner mit Mildhybrid-Technologie ausgestattet.

Zu haben sind der 730d, der 730d xDrive mit Allradantrieb sowie der 740d xDrive mit Allrad, auf Wunsch auch in Kombination mit der längeren Limousinenvariante.

Der BMW 730d hat 286 PS und verbraucht zwischen 5,5 und 6,3 l/100 km. Das Allrad-Pendant liegt bei 5,9 bis 6,7 Litern. Der 740d xDrive kommt auf 340 PS, die nach 6,1 bis 6,7 l/100 km verlangen. Alle drei Versionen erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Die Plug-in Hybride

Wer die absolute Spritsparkeule schwingen möchte, der greift am besten gleich zu einem der sehr ausgereiften Plug-in Hybriden. Den 745e gibt es auch als 745Le – also sowohl im kürzeren als auch im längeren 7er.

Zwar nicht mehr Energie, aber dafür einen Allradantrieb gibt es im 745Le xDrive. Wie der Name schon vermuten lässt, ist diese Antriebsvariante ausschließlich mit der Langversion des 7ers kombinierbar.

Alle Plug-in-Hybride verfügen über 286 PS Leistung und sind mit einer 8-Gang-Automatik ausgestattet. Der kombinierte Verbrauch bei 745e und 745Le liegt zwischen 1,8 und 2,2 l/100 km. Beim 745Le xDrive sind es 2,1 bis 2,5 Liter.

Platz und Praxistauglichkeit

So wie es sich für ein besonders hochwertiges und entsprechend hochpreisiges Modell ziemt, schmeißt sich der 7er nach Wunsch der Kund:innen in eine eher kurze oder eine eher lange Robe – wobei “kurz” nicht für bare Münze genommen werden sollte, denn alleine in der weniger langen Ausführung knackt der BMW 7er die 5-Meter-Grenze und dürfte mit seinen 5,12 Metern Länge im Großstadtverkehr auch mal für Frust bei der Parkplatzsuche sorgen.

Wer sich allerdings für den 7er interessiert, den wird die Parkplatzfrage wohl kaum am Kauf hindern. Denn wer ein solch wertvolles Gefährt sein Eigen nennen darf, hat meistens ohnehin einen eigenen Stellplatz oder eine Garage.

Innenraum, Infotainment und Ausstattung

Für das pure Nobel-Erlebnis stehen der Kundschaft zwei verschiedene Ausstattungslinien zur Wahl. Ob es nun besonders stylisch wie im Style oder enorm progressiv wie im Progressive zugehen soll, dürfen Sie nach Lust und Laune selbst entscheiden.

Standard

Der 7er Hybrid kommt mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern, LED-Scheinwerfern, einem Sport-Lederlenkrad mit Multifunktion, einem adaptiven Fahrwerk, einer 2-Zonen-Klimaautomatik und einem Touchscreen.

M Sportpaket

Zum M Sportpaket gehören Komfortsitze mit Massagefunktion vorn, Lederausstattung, das M Aerodynamikpaket und ein M Lederlenkrad.

BMW 7er für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 117.000 € - 147.200 € Sparen Sie im Schnitt ‪16.837 €‬ zur UVP
Carwow Preis ab
Barkauf
102.680 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
BMW 7er
Konfigurieren Sie Ihren 7er auf Carwow
Sparen Sie im Schnitt 16.837 € zur UVP.
  • Farbe, Motor, Ausstattung und vieles mehr individuell konfigurieren
  • Erhalten Sie Angebote von lokalen und nationalen Händlern
  • Vergleichen Sie nach Preis, Standort, Bewertungen und Verfügbarkeit
  • Die Nutzung von Carwow ist 100% kostenlos und sicher