Volkswagen Tiguan Offroad Test

Der beliebte Kompakt-SUV als Offroader

9/10
Wow-Wertung
Unsere Auto-Experten vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Viel Platz im Innenraum
  • Hübsche Offroad-Elemente
  • Rückbank verschiebbar
  • Recht hoher Preis
  • Wenig Garantie
  • Wenig Sonderausstattung verfügbar

40.725 € - 46.545 € Preisklasse

5 Sitze

5,3 - 7,7 l/100km

Test

Der Markt der kompakten SUVs boomt und es ist kein Ende in Sicht. Rund 30 Kontrahenten, viele gute darunter, scharen sich um den VW Tiguan, der als Offroad-Version nun auch für raueres Gelände geeignet sein soll. BMW X1 und Mercedes GLA überzeugen mit ihren dynamischen Qualitäten, Kia Sportage und Hyundai Tucson mit gutem Raumangebot und langen Garantiezeiten, der Mazda CX-5 hat einen famosen Diesel unter Haube, der Ford Kuga offeriert ein angenehmes Fahrwerk, der Audi Q3 quirliges Handling.

Nichtsdestotrotz steht der VW Tiguan ganz oben in der Verkaufsstatistik – und Offroad Fans können sich jetzt über ein geländegängiges Design und robustes Äußeres freuen.  Das Fahrwerk des SUVs, der als Offroader natürlich mit Allradantrieb 4Motion angeboten wird, ist komfortabel. Die Sicherheitsausstattung entspricht dem neusten Stand. Die Motoren, die ein Leistungsspektrum von 150 bis 240 PS abdecken, haben es auch im rauen Gelände nicht schwer.

Und weil die zweite Generation des Tiguan, auf dem der Offroad basiert, in der Länge zugelegt hat, fällt auch das Platzangebot im Innen- und Kofferraum, der mit der verschiebbaren Rückbank und der umklappbaren Beifahrersitzlehne erweitert werden kann, deutlich größer aus. Angesichts der vielen Fortschritte lässt sich am Fahrzeug und in Fahrt daher ganz gut erklären, warum der VW Tiguan der populärste Kompakt-SUV unter den 30 Kontrahenten in Deutschland ist – und die Offroad-Version ebenfalls ihre Fans findet.

Technische Daten

Länge 4,49 Meter
Breite 1,84 Meter
Höhe 1,68 Meter
Kofferraumvolumen 615 bis 1.655 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.725 bis 1.815 Kilogramm
Zuladung 455 bis 620 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 2.320 bis 2.360 Kilogramm
Zulässiges Anhängelast ungebremst / gebremst 750 Kilogramm/ 2.500 Kilogramm

Den Tiguan treiben Motoren mit 150 bis 240 PS voran. Die Gänge werden bei allen Motoren mit einer Siebengang-Doppelkupplungsautomatik einsortiert.

Die Benziner

Der Einstieg bei den Benzinmotoren beginnt im Tiguan Offroad mit dem 190 PS starken 2.0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner, der eine Höchstgeschwindigkeit von 212 km/h ermöglicht. Mit der stärkeren Variante leistet der Offroader satte 230 PS, mit welchen er satte 228 km/h schafft und sich auch im Gelände kraftvoller fortbewegen kann.

Zudem stehen mit 320 beziehungsweise oder 350 Newtonmetern Drehmoment zur Verfügung, die schon bei frühen 1.500 Umdrehungen an den Antriebsrädern anstehen. Dass der neue Tiguan bis zu 50 Kilo weniger wiegt als das Vormodell, tut nicht nur den Fahrleistungen gut, sondern auch dem Verbrauch, der von VW für die Benziner mit 7,2 bis 7,7 l/100 km angegeben wird. Dass diese Werte nicht der Realität entsprechen, versteht jeder, vor allem, wenn es mit dem Offroad auch mal abseits der Straßen vorwärts geht.

2,0 TSI 4Motion 2,0 TSI 4Motion
Hubraum [ccm] 1.984 1.984
Leistung [PS] 190 230
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
0-100 km/h [s|
Höchstgeschwindigkeit [km/h
7,5 | 214 6,3 | 228
Kraftstoff Benzin Benzin

Die Diesel

Einen Dieselmotor kauft man nicht allein wegen des geringen Verbrauchs, sondern ebenso wegen seiner Kraftentfaltung. Ein Diesel packt in der Regel mit noch breiteren Schultern ganz unten an als ein Benziner und zieht dann noch vehementer aus niedrigen bis mittleren Drehzahlen durch.

Schon der 150-PS-Diesel, der wie alle Dieselmotoren im Tiguan ein Vierzylinder-Turbo mit 2,0 Liter Hubraum ist, gebärdet sich als recht kräftiger Typ. Mit 340 Newtonmeter steht hier fast genauso viel Drehmoment zur Verfügung wie im Benziner mit 230 PS.

Da der Einstiegsdiesel aber 1,6 Tonnen zu bewegen hat, sind die 2,0-Liter-TDIs mit 190 oder 240 PS auch eine gute Wahl, denn sie liefern mit 400 und 500 Nm noch mal eine ganze Menge mehr Kraft. Je nach Drehzahl säuselnd, knurrend oder brummend. Aber auch das lässt sich akzeptieren, weil der Verbrauch im 150 PS-Diesel mit 5,3 Litern und ebenso in den stärkeren Dieseln mit 5,6 bis 6,2 Litern akzeptabel niedrig ausfällt.

2,0 TDI 4Motion 2,0 TDI 4Motion 2,0 TDI 4Motion
Hubraum [ccm] 1.968 1.968 1.968
Leistung [PS] 150 190 240
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
0-100 km/h [s|
Höchstgeschwindigkeit [km/h
9,4 | 200 7,9 | 212 6,2 | 230
Kraftstoff Diesel Diesel Diesel

Der Tiguan Offroad ist auf der Comfortline des klassischen Tiguan aufgebaut und mit zusätzlicher Ausstattung für Fahrten in etwas raueres Gelände bestückt.

Offroad

Serienmäßig im Tiguan Offroad sind folgende Ausstattungshighlights mit dabei: 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Schwarz, Heckspoiler im R-Styling, LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, Off-Road Stoßfänger mit größerem Böschungswinkel, abgedunkelte hintere Seitenscheiben und Heckscheibe, Triebwerkunterschutz und schwarze Zierleisten.

Auch Innen kommt man mit einigen Chrom-Applikationen, Dekoreinlagen, Gummifußmatten, Edelstahl gebürsteten Pedalen, Einstiegsleisten in Aluminium und speziellen Sitzbezügen auf seine Kosten

Das Infotainment sowie die Technik im Ganzen präsentieren sich modern. Auf dem großen Touchscreen werden die Online-Navigation und das Infotainment aufgespielt. Die Infos vom Smartphone laufen hier ebenfalls auf.

Sicherheit geht im Tiguan vor. Zur Serienausstattung des VW gehören immer sieben Airbags, ESP und das ABS mit Bremsassistent und Multikollisionsbremse, die nach einem ersten Unfall einen zweiten durch automatisches Abbremsen zu verhindern versucht.

Die in einem Volkswagen erstmals eingebaute aktive Motorhaube soll im Falle einer Kollision mit einem Fußgänger schwere Kopfverletzungen verhindern, Darüber hinaus wird der SUV mit einem Spurhalteassistenten, einem Notbremssystem und einer Fußgängererkennung ausgerüstet.

Die ISOFIX-Kindersitzverankerungen und die Reifendruckkontrolle gehören heute zum allgemeinen Sicherheitsstandard. Das Einzige, was nicht zu hundert Prozent überzeugt, ist die eher dürftige Bremsleistung. Im NCAP-Crashtest erzielte der neue Tiguan dagegen ein sehr gutes Ergebnis. Das Crashverhalten und die Sicherung durch die elektronischen Helfer wurden mit der maximalen Wertung von fünf Sternen bewertet.

Zusammenfassung

Nicht nur der klassische Tiguan, sondern auch die Offroad-Version ist gelungen. Der VW Tiguan überzeugt nicht mit einem speziellen Talent, sondern mit vielen und zwar denen, die darüber entscheiden, wie sich ein SUV im Alltag verkauft. Denn der Offroader verbindet Alltag und Abenteuer – deshalb wird diese Version vor allem bei Abenteurern beliebt sein.

Suchen Sie die besten Volkswagen Tiguan Offroad Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige Tiguan Offroad Angebote ohne den üblichen Stress.

Tiguan Offroad Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 5.845 €